DE
  • English
  • Čeština
  • Español
  • Italiano
  • Polski
  • Français
  • 日本語
Login
Menu
Zuletzt aktualisiert 23 days ago
Dieser Artikel ist auch in folgenden Sprachen verfügbar: 
ENCSPLESITFRJA

Prusa-Drucker sind bekannt dafür, dass sie sehr leise sind, selbst im Standardmodus. Aber eigentlich bieten unsere Drucker auch eine Option für einen noch leiseren Betrieb. In der folgenden Anleitung erfahren Sie, wie Sie Ihren Drucker in den Stealth-Modus versetzen können.

MK4, MK3.9, MK3.5, XL, MINI/+

Ab Firmware-Version 6.0.0 und höher werden auf dem Original MK4, MK3.9, MK3.5, XL und MINI/+ zwei Druckmodi angeboten. Dies wird durch Umschalten des Stealth-Modus eingestellt. Navigieren Sie im Ruhezustand zu LCD-Menü -> Einstellungen.

Es ist auch möglich, während eines Drucks zwischen Normal- und Stealth-Modus zu wechseln. Navigieren Sie in diesem Fall zu LCD-Menü -> Einstellungen. In diesem Fall wird der gewählte Modus aktiviert, sobald mehrere G-Code-Befehle im Puffer (Druckerspeicher) verarbeitet wurden.

Sobald der Stealth-Modus aktiviert ist, setzt die Firmware eine Grenze für die Beschleunigung, die Vorschubgeschwindigkeit und die Ruckwerte. Durch die Begrenzung dieser Parameter wird das Druckgeräusch reduziert. Der Preis dafür ist eine längere Druckzeit.

Screenshot vom Original Prusa MK4

MK3 und MK3S

Normaler vs. Stealth-Modus

Die Drucker der MK3-Serie bieten zwei Druckmodi. Der Normalmodus wird für die Erkennung von verlorenen Schritten (verschobene Schichten) benötigt, ist aber dennoch leiser als der Stealth-Modus des MK2/S. Außerdem gibt es den Stealth-Modus, der die Trinamic StealthChop-Technologie nutzt. Dadurch wird der Drucker fast unhörbar, wobei der Drucklüfter der lauteste Teil des Druckers ist.

Der Stealth-Modus bietet keine Crash-Erkennung (verlorene Schritte können nicht erkannt werden).

Diese Modi können je nach Situation umgeschaltet werden:

  1. Wenn im Leerlauf:

    LCD-Menü -> Einstellungen -> [Normal / Stealth-Modus]

  2. Während eines Drucks:

    LCD-Menü -> Feineinstellungen -> [Normal / Stealth-Modus]

MK2/S, MK2.5 und MK2.5S

Leistungsmodus vs. Leisemodus

Der leise Modus verbraucht weniger Strom und macht den Drucker leiser, aber weniger leistungsstark. Der Hochleistungsmodus ist ideal für sehr große Drucke (über 200 Gramm). Er wird auch für neu zusammengesetzte Kits empfohlen, bevor Sie die Feinabstimmung vornehmen. Wenn Sie feststellen, dass Schritte verloren gehen (verschobene Schichten) oder wenn Sie die Druckgeschwindigkeit manuell auf mehr als 100 % einstellen, verwenden Sie den Hochleistungsmodus.

Auto-Power-Modus

Es gibt auch einen Auto Power Modus. Dieser ist im Grunde ein Kompromiss zwischen Silent- und Hi-Power-Modus. Die Stepperströme sind abhängig von der Z-Höhe. Der Strom beginnt niedrig, wenn die Z-Höhe minimal ist. Und er steigt langsam an, wenn das Objekt gedruckt wird.

Diese Modi können auf zwei Arten geändert werden:

  1. Wenn im Leerlauf:

    LCD-Menü -> Einstellungen -> [Hohe Leistung Modus / Leiser Modus / Auto Power Modus]

  2. Während eines Drucks:

    LCD-Menü -> Feineinstellungen -> [Hohe Leistung Modus / Leiser Modus / Auto Power Modus]

War dieser Artikel hilfreich?

Kommentare

Sie haben noch Fragen?

Sie haben noch Fragen?

Wenn Sie eine Frage zu etwas haben, das hier nicht behandelt wird, sehen Sie sich unsere zusätzlichen Ressourcen an.
Und wenn das nicht ausreicht, können Sie über die Schaltfläche unten oder an die [email protected] eine Anfrage senden.

Kontakt