DE
  • English
  • Español
  • Italiano
  • Polski
  • Français
Login

Kippbewegung fehlgeschlagen #10104 (SL1/SL1S)

Menu
Relevant für:
Zuletzt aktualisiert 8 months ago
Dieser Artikel ist auch in folgenden Sprachen verfügbar: 
ENPLESITFR

Was ist geschehen?

Der Drucker zeigt die Meldung an: Bewegen der Kippvorrichtung fehlgeschlagen. Stellen Sie sicher, dass sich kein Hindernis im Weg befindet und wiederholen Sie den Vorgang.

Fehlername: Kippbewegung fehlgeschlagen

Fehlercode: #10104

Dieser Fehler tritt auf, wenn der Drucker beim Versuch, den Kippmechanismus zu bewegen, einen mechanischen Fehler hat.

Wie kann man das Problem beheben?

Die Unfähigkeit, den Kippmechanismus zu bewegen, kann darauf hindeuten, dass eine physische Blockade des Kippmechanismus oder ein Montagefehler im Motor und in der Verbindungsstange vorliegt. Bitte führen Sie die folgenden Schritte aus, um den Kippmechanismus zu überprüfen.

  1. Öffnen Sie die acht M3x5b-Schrauben, mit denen die Abdeckung befestigt ist. Sorgen Sie dafür, dass das USB & Stromkabel abgezogen wird, bevor Sie die Abdeckung vollständig entfernen.

 

 

 

  1. Entfernen Sie die M4x10 Schraube, die die rechte Seite des Touchscreens hält. Es ist nicht notwendig, die linke Schraube zu entfernen. Lösen Sie sie einfach um eine halbe Umdrehung und Sie können den Bildschirm wie eine Tür herausschieben. So erhalten Sie Zugang zum Motor und zur Verbindungsstange.

Seien Sie sehr vorsichtig mit dem Flachbandkabel des Touchscreens. Es ist zerbrechlich und kann leicht beschädigt oder zerschnitten werden.
  1. Bewegen Sie die Verbindungsstange mit Ihren Händen und sehen Sie nach, ob sie einen vollen Bewegungsspielraum hat und ob der Klingen-Sensor-Auslöser zwischen den beiden Seiten des Sensors liegt. Wenn ja, gehen Sie zu Schritt 12. Wenn Sie einen Widerstand feststellen, fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort.

  1. Entfernen Sie die M3nN-Mutter von der Schraube, die den Kippmechanismus und die Verbindungsstange miteinander verbindet. Verwenden Sie dazu einen Schraubenschlüssel oder eine Zange, um die Mutter zu halten, und einen Innensechskantschlüssel, um sie von der anderen Seite zu lösen.

  1. Entfernen Sie die beiden M4x8-Schrauben, mit denen der Halter des Kippmotors an der Bodenplatte befestigt ist.

  1. Entfernen Sie den Motorhalter und die Verbindungsstange aus dem Kippmechanismus.
  2. Gehen Sie zu Schritt 18 der 2. Basis & Turm Montageanleitung, und stellen Sie die Verbindung der Verbindungsstange und der Motorwelle wieder her.

Achten Sie besonders auf diesen Schritt, denn wenn Sie die Verbindungsstange nicht wie vorgeschrieben auf den Vorsprung am Halter ausrichten, wird das Problem erneut auftreten.
  1. Montieren Sie zuerst die Kippe an die Verbindungsstange und stellen Sie sicher, dass die beiden Teile nach dem Anziehen der Mutter in Kontakt sind.

Ziehen Sie die Mutter nicht zu fest an!
  1. Verbinden Sie den Motorhalter mit den M4x8 Schrauben mit der Bodenplatte.

 

  1. Stellen Sie sicher, dass das Kabel des optischen Sensors mit dem richtigen Ende an den Sensor angeschlossen ist. Der mittlere Draht sollte blau sein. Falls der mittlere Draht am Sensorstecker schwarz ist, muss die Verbindung getauscht werden.
  2. Bewegen Sie die Verbindungsstange von Hand und sehen Sie nach, ob sie sich gleichmäßig bewegt, bis der Klingen-Sensor-Auslöser zwischen den beiden Seiten des Sensors liegt.
Stellen Sie sicher, dass der Sensor befestigt ist!

  1. Schieben Sie den LCD-Bildschirm wieder an seinen Platz und ziehen Sie die beiden M4x10-Schrauben fest, die ihn halten.

 

  1. Schließen Sie das USB- und das Stromkabel an und ziehen Sie die acht M3x5b-Schrauben an, die die Abdeckung halten. Ziehen Sie sie zunächst diagonal an, und fügen Sie alle Schrauben hinzu, bevor Sie sie festziehen. Achten Sie auf die Kabel der Elektronik, damit sie nicht eingeklemmt werden.

 

  1. Führen Sie den Assistenten erneut aus.

 

War dieser Artikel hilfreich?

Kommentare

Sie haben noch Fragen?

Sie haben noch Fragen?

Wenn Sie eine Frage zu etwas haben, das hier nicht behandelt wird, sehen Sie sich unsere zusätzlichen Ressourcen an.
Und wenn das nicht ausreicht, können Sie über die Schaltfläche unten oder an die [email protected] eine Anfrage senden.

Kontakt