DE
  • English
  • Čeština
  • Español
  • Italiano
  • Polski
  • Français
Login

Verpackung des SL1/CW1 für die Rücksendung

Relevant für:
Zuletzt aktualisiert 2 years ago
Dieser Artikel ist auch in folgenden Sprachen verfügbar: 
CSENESFRITPL

Bei der Rücksendung eines zusammengebauten Original Prusa SL1 Druckers bitten wir Sie, diesen ordnungsgemäß zu sichern, um Beschädigungen während des Transports zu vermeiden.

Bevor Sie ein Produkt an uns zurücksenden, tun Sie dies bitte nach Absprache mit unserem Kundensupport. Kontaktieren Sie uns per E-Mail info@prusa3d.com oder Live-Chat, wo wir 24/7 erreichbar sind.

Wenn Sie das Gerät für eine Rückerstattung zurückschicken, müssen Sie alle Werkzeuge und Zubehörteile, die mit dem Gerät geliefert wurden, beifügen.

Das beinhaltet:

  • Druckplattform
  • Mit dem Drucker geliefertes Harz
  • USB Stick
  • Netzkabel
  • USB-Kabel
  • Spachtel
  • Alle Werkzeuge, wie Schraubendreher, Innensechskantschlüssel, etc.

Wenn wir Ihnen bereits Ersatzteile zugeschickt haben, vergessen Sie bitte nicht, uns auch die ursprünglichen (defekten) Teile zurückzusenden.

Rücksendung zur Reparatur

Wenn Sie den Drucker nur zur Reparatur einschicken, müssen Sie nicht alles mitgeben. Sie können die Werkzeuge (Zange, Spachtel, Schraubendreher, Innensechskantschlüssel, Schraubenschlüssel, Kabel usw. behalten).

Sie müssen uns das Harz, mit dem Sie Probleme haben (die ganze Flasche, nicht nur eine Probe), und den USB-Stick mit dem "G-Code", mit dem Sie Probleme beim Drucken hatten, schicken. Bitte fügen Sie auch eine Kopie der ursprünglichen STL-Datei bei.

Legen Sie immer die Prusa Serviceliste bei, ausgefüllt mit Ihrer Bestellnummer, Seriennummer und einer Zusammenfassung dessen, was falsch gelaufen ist, damit wir wissen, worauf wir uns konzentrieren sollten. All dies wird uns helfen, den Drucker viel schneller zu Ihnen zurückzubringen.

Laden Sie das Prusa Service List PDF herunter und füllen Sie das Formular aus. Es kann vom Browser aus bearbeitet und gedruckt werden.

Verpackungsmaterial

Bevor Sie mit dem Einpacken beginnen, holen Sie Ihr Telefon oder Ihre Kamera heraus, um Fotos vom Drucker vor und während des Verpackungsvorgangs zu machen. Vergewissern Sie sich, dass der Seriennummer-Aufkleber auf der Rückseite des Druckers vorhanden ist. Wenn er nicht vorhanden ist, wenden Sie sich bitte sofort an den Support.

Wenn Sie den Drucker zusammengebaut gekauft haben, verwenden Sie bitte wieder den Karton und die Polsterung, in dem Sie ihn erhalten haben. Wenn es sich um einen Bausatz handelte, verwenden Sie denselben Karton, aber es fehlt die spezielle Polsterung. Wenn Sie den Karton weggeworfen haben, finden Sie hier einige Maße, um einen neuen Karton zu beschaffen:

  • Die Abmessungen des montierten Druckers betragen ca. 220 x 240 x 410 mm / 8,6 x 9.4 x 16.1 Zoll.
  • Der Karton sollte mindestens die Maße 300 x 320 x 500 mm / 11.8 x 12.6 x 19.6 Zoll haben.
  • Der Originalkarton des Druckers hat die Maße 500 x 450 x 320 mm / 19.6 x 17.7 x 12.6 Zoll.

Sie benötigen ein Stück Luftpolsterfolie/Blattpolsterung. Ungefähr 400 × 400 mm. Verwenden Sie keine Verpackungschips und/oder geschreddertes Papier als Polstermaterial! Dies ist nicht geeignet. Verwenden Sie zerknülltes Papier, Luftpolsterfolie oder anderes aufgeblasenes Verpackungsmaterial.

Verpackungsvorgang

  1. Entnehmen Sie den Harztank (Wanne) und legen Sie eine Lage dünnen Karton auf das Druck-LCD. Bohren Sie an den Schraublöchern Löcher in die Pappe und befestigen Sie den Bottich darauf mit den Schrauben. Um die richtigen Löcher einfach zu erhalten, legen Sie den Behälter mit den Schrauben auf die Pappe und drücken Sie die Schrauben nach unten, um zu markieren, wo Sie einige Löcher erstellen (linkes Bild).
Pappe aus einer Schachtel mit Gummihandschuhen oder Taschentüchern ist ideal.
  1. Entfernen Sie die Druckplattform und schieben Sie den Turm um die Hälfte seiner Achse nach unten und sichern Sie die Plattformhalterung mit den Schrauben des Knopfes und des Auslegers, wie im letzten Schritt der Kalibrierungsprozedur.

  1. Wickeln Sie die Druckplattform in mehrere Lagen Luftpolsterfolie ein und legen Sie sie in den Harzbehälter.
  2. Schneiden Sie ein weiteres Stück Karton aus und legen Sie es auf den Tank mit der Plattform und kleben Sie es fest (grüne Pfeile). Drücken Sie dann den Hebel nach unten, bis er den Karton berührt (gelber Pfeil).
  1. Füllen Sie den verbleibenden Raum mit Luftpolsterfolie oder anderem Verpackungsmaterial und schließen Sie den orangefarbenen Deckel des Druckers.
  2. Sichern Sie den Deckel mit Küchenfrischhaltefolie (Plastikfolie) 2-3 mal um den gesamten Drucker herum.

Wenn Sie noch den Originalkarton und die Polsterung haben, verwenden Sie diese bitte zum Einpacken des Druckers. Das Verpacken des CW1 ist der gleiche Prozess, nur kleben Sie die Rotationsplattform mit Klebeband ab, damit sie sich beim Transport nicht dreht, dann wickeln Sie das Zubehör ein und legen es in den Tank, bevor Sie diesen einpacken und an seinen Platz stellen. Anschließend wird die Maschine mit Plastikfolie (Frischhaltefolie) umwickelt.
  1. Um den Drucker selbst im Karton zu sichern, polstern Sie den Boden des Kartons 5-8 cm aus und stellen das Gerät in die Mitte.
  2. Packen Sie zusätzliches Material/Zubehör in einen separaten Karton oder in Polstermaterial und stellen Sie es neben den Drucker.
  3. Füllen Sie den verbleibenden leeren Raum innerhalb des Kartons mit Luftpolsterfolie, aufblasbaren Luftkissen oder ähnlichem weichen Verpackungsmaterial.
  1. Wickeln Sie den gesamten Karton zum zusätzlichen Schutz in ein paar Lagen Plastikfolie ein und drucken Sie das 'Fragile' Bild, das hier verlinkt ist aus und kleben Sie es an die Außenseite, wobei die Pfeile auf die Oberseite des Kartons zeigen.

Dokumentieren Sie Ihre Verpackungsvorgänge für den Fall einer Beschädigung während des Transports.
War dieser Artikel hilfreich?

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, bevor Sie einen Kommentar hinzufügen können.
0
Sie haben noch Fragen?

Sie haben noch Fragen?

Wenn Sie eine Frage zu etwas haben, das hier nicht behandelt wird, sehen Sie sich unsere zusätzlichen Ressourcen an.
Und wenn das nicht ausreicht, können Sie über die Schaltfläche unten oder an die info@prusa3d.com eine Anfrage senden.