DE
  • English
  • Čeština
  • Español
  • Italiano
  • Polski
  • Français
Login

Extruder-Temperatur nicht passend #17210 (XL)

Menu
Relevant für:
Zuletzt aktualisiert a month ago
Dieser Artikel ist auch in folgenden Sprachen verfügbar: 
ENCSPLESITFR

Der Drucker zeigt die Meldung "Die gemessene Temperatur entspricht nicht dem erwarteten Wert. Überprüfen Sie, ob der Thermistor mit dem Hotend in Kontakt ist. Falls er beschädigt ist, ersetzen Sie ihn.", wenn die gemessene Temperatur von der für das Hotend erwarteten Temperatur abweicht.

Dies kann geschehen, wenn ein Ausfall des Thermistors am Hotend dazu führt, dass der Drucker zwar die Temperatur innerhalb einiger Grad von der Zieltemperatur misst, aber nicht die Zieltemperatur selbst. Das Heizelement versucht dann weiterhin aufzuheizen, während die Zieltemperatur nicht erreicht wird. Um eine Überhitzung zu vermeiden, erzeugt der Drucker diesen Fehler.

Der Fehler könnte auf ein Problem mit der Verkabelung hinweisen, entweder sind die Heizungs- oder die Thermistorkabel möglicherweise beschädigt.

Prüfen Sie, ob der Raum, in dem der Drucker steht, nicht eine Temperatur unter 15 ºC hat.

Sichtprüfung

Bevor Sie das Multimeter herausholen, sollten Sie die Dwarf-Platine, auf der sich der Thermistor und die Heizung befinden, überprüfen, um sicherzustellen, dass keine Drähte abgebrochen oder abgeklemmt sind. 

Bevor Sie beginnen, stellen Sie sicher:

  • das Filament ist aus dem Extruder entladen
  • der Drucker ist ausgeschaltet und vom Stromnetz getrennt
  • das Hotend und das Heizbett auf Umgebungstemperatur abgekühlt sind
Da wir mit Werkzeugen hantieren und mit dem Extruder hoch über dem Heizbett arbeiten werden, ist es notwendig, es zu schützen. Wir empfehlen die Verwendung eines Pappkartons.

Zugang zur Dwarf-Platine auf dem Multi-Tool XL

Entnehmen Sie den Nextruder, indem Sie ihn von den Metalleinsätzen aus in die Richtung ziehen, die in der Abbildung unten gezeigt wird. Obwohl aufgrund der magnetischen Metalleinsätze ein kleiner Widerstand zu erwarten ist, wenden Sie keine übermäßige Kraft an.

Lösen Sie die M3x12 Schraube, um die Dwarf-cover-door zu öffnen (blauer Pfeil).

Zugang zur Dwarf-Platine auf dem Single-Tool XL

Bewegen Sie die X-Achse ganz an die Vorderseite des Druckers und stellen Sie den Extruder ungefähr in die Mitte der X-Achse. Öffnen Sie die dwarf-cover-door, um auf die Dwarf-Platine zuzugreifen.

Prüfen Sie, ob alle Stecker fest in ihren Buchsen sitzen, wie in der Abbildung unten dargestellt. Achten Sie auf die Kabel des Thermistors (blauer Pfeil) und der Heizung.(lila Pfeil). Auch wenn es unwahrscheinlich ist, könnten sich die Kabel der Heizung oder des Thermistors durch den rauen Transport oder die Handhabung gelockert haben. 

Prüfen des Widerstands

Die folgende Tabelle beschreibt den korrekten Widerstand für jedes Teil sowie die Skala, auf die Sie Ihr Messgerät einstellen sollten. Der Thermistor des Hotends ist für 100 kΩ bei 25 °C ausgelegt. Um realistisch zu sein, können Sie bei einer schwankenden Temperatur zwischen 20 °C und 30 °C eine größere Bandbreite an Messwerten erwarten (~80-125 kΩ).

Es können Mikrobrüche im Kabel auftreten, die die Verbindungen nur an bestimmten Stellen unterbrechen. Versuchen Sie daher, das Kabel während der Messung ein wenig zu bewegen und sehen Sie, ob sich der Wert drastisch ändert.

Teil
Widerstand
Multimeter Skala

Hotend Thermistor 

[80 kΩ - 125 kΩ]

200 kΩ

Hotend Heizung

[12.3 Ω - 15.1 Ω]

200 Ω

Das Teil sollte kalt (Raumtemperatur) und nicht eingesteckt sein, wenn Sie den Widerstand messen!
War dieser Artikel hilfreich?

Kommentare

Sie haben noch Fragen?

Sie haben noch Fragen?

Wenn Sie eine Frage zu etwas haben, das hier nicht behandelt wird, sehen Sie sich unsere zusätzlichen Ressourcen an.
Und wenn das nicht ausreicht, können Sie über die Schaltfläche unten oder an die [email protected] eine Anfrage senden.

Kontakt