DE
  • English
  • Čeština
  • Español
  • Italiano
  • Polski
  • Français
Login

Multimeter-Verwendung

Menu
Zuletzt aktualisiert a year ago
Dieser Artikel ist auch in folgenden Sprachen verfügbar: 
CSENESFRITPL
Dieser Leitfaden richtet sich an erfahrene Benutzer. Bevor Sie dies versuchen, stellen Sie zunächst sicher, dass Sie den Selbsttest durchgeführt haben (MK3/S oder MK2/S/MK2.5/S) und die Prüfungen der Einsy RAMBo-Elektronikverkabelung (MK3/MK3S/MK3S+) oder Mini RAMBo Elektronik-Verkabelung (MK2S/MK2.5/MK2.5S).

In vielen Fällen müssen wir entscheiden, ob eine Komponente fehlerhaft oder nur falsch installiert ist. Es gibt auch Situationen, in denen wir genau entscheiden müssen, welche Komponente ersetzt werden sollte. Wir verwenden das Multimeter (Multitester) zur Überprüfung des Durchgangs der Leitungen, zur Messung von Widerstandswerten von Heizelementen und Thermistoren und zur Messung der Spannung, die vom Netzteil kommt und zu den Heizelementen geht.

Wenn Sie kein Multimeter haben, können Sie eines in Erwägung ziehen, wie oben bebildert. Das Gerät muss nicht teuer sein. Mit 10-15 USD/EUR erhalten Sie etwas, das die Arbeit gut erledigt.

Wie man misst

Um zu beginnen, müssen wir zunächst die beiden Kabel der Messsonden ordnungsgemäß an das Multimeter anschließen:

  • Die schwarze Leitung geht in den COM Anschluss.
  • Die rote Leitung geht in den Anschlus für Volt (V), Ohm (Ω) und Frequenz (Hz).

Dann müssen wir den richtigen Spannungs- oder Widerstandsbereich am Multimeter einstellen, je nachdem, welche Komponente Sie testen. Zum Beispiel können Sie nicht 100K Ohm (Kilo=1000) messen, wenn Ihr Messgerät nur auf 200 Ohm eingestellt ist. Sie müssen es auf 200K einstellen.

Referenz für Multimetereinstellungen

Widerstandseinstellung:

  • Für alle Thermistoren setzen Sie den Widerstands-Wert auf "200K" Ohm (grüner Pfeil), da der Thermistor etwa 100K haben sollte.
  • Für alle Heizelemente stellen Sie den Widerstands-Wert auf "200" Ohm (grüner Pfeil), da die Heizelemente zwischen 1 und 20 Ohm liegen.

Spannungseinstellung:

Wenn Sie die Spannung messen, die an eine Heizung oder an den Drucker selbst geht, ist es wichtig, daran zu denken, dass der MK2/S und MK2.5S ein 12V-System ist, während der MK3S/MK3S+ ein 24V-System ist.

  • Für ein 12V-System , stellen Sie das Messgerät auf "20" Volt (roter Pfeil).
  • Für ein 24V-System , stellen Sie das Messgerät auf "200" Volt (roter Pfeil).

Durchgangseinstellung:

Die Einstellung wird durch denvioletten Pfeil und zeigt 0 an und gibt einen Piepton aus, wenn die beiden Sonden entweder durch Berühren oder durch ein Kabel miteinander verbunden werden. Damit soll geprüft werden, ob eine Leitung gebrochen ist oder nicht.

Wo wird gemessen

Für jede Komponente gibt es mehrere Optionen, wobei unser Hauptaugenmerk auf den Steckverbindern liegen wird. Die Messung erscheint auf der LCD-Anzeige des Multimeters, sobald die Messsonden das Bauteil berühren. Um die richtigen und relevanten Werte zu erhalten, müssen Sie die Sonden an dieser Stelle anbringen:

Thermistoren: Metalleinsätze in KunststoffverbindernHotend/Heizbett Heizung: Schrauben, die die Kabel im Stecker halten
  • Heizbett: die Lötpunkte/Schrauben, die die Drähte auf dem Heizbett halten (MK2/S) oder die mit der Hauptplatine verbundenen Enden (grünes Quadrat). Sie müssen die Kabel von der Platine entfernen, bevor Sie die Messung durchführen! Beim MK2S/MK2.5S können Sie Spannung und Widerstand an den Schrauben messen, die die Kabel im Steckverbinder halten. Entfernen Sie den Steckverbinder vor der Messung von der Platine.

Sicherungen oder Drähte

Sicherungen können mit Hilfe der Durchgangsfunktion eines Multimeters überprüft werden. Es wird nur geprüft, ob die Komponente Signale oder Leistung leiten kann. Wenn Sie jede der Messleitungen des Multimeters am anderen Ende der Sicherung oder des Drahtes berühren, zeigt ein Signal (Piepton oder Wert 0 auf dem Bildschirm des Multimeters) an, dass die Komponente intakt ist und daher funktionieren sollte.

Die Sicherung für das Netzteil kann mit einem Flachkopfschraubendreher aus dem Schlitz oberhalb des Netzkabels herausgenommen werden.

Widerstand

Für diese Messung muss der Drucker bei Raumtemperatur ausgeschaltet und die zu messende Komponente vom RAMBO getrennt werden!

Um zu überprüfen, ob die Heizelemente innerhalb ihres spezifizierten Widerstandsbereichs liegen, können die folgenden Messungen durchgeführt werden. Für diese Messung muss das Multimeter auf den niedrigsten Bereich eingestellt werden, der 20O einschließt.

Die Messung kann an den Schrauben im Steckverbinder sowohl für das Heizelement als auch für das Heizbett durchgeführt werden. Für das Heizbett ist es auch möglich, die Lötpunkte/Schrauben, die die Kabel festhalten, zu prüfen. Bitte sehen Sie sich die Bilder oben an.

Heizungen

MINI

Hotend Heizung

[12,3 Ω - 15,1 Ω]

 

Heizbett

[6,5 Ω - 7 Ω]

MK3/S

Hotend Heizung

[12,3 Ω - 15,1Ω]

 

Heizbett

[3,5 Ω - 4,0 Ω]

MK2/S

Hotend Heizung

[3,1 Ω - 3,8 Ω]

 

Heizbett

[0,9 Ω - 1,1 Ω]

Thermistoren

Für diese Messung muss der Drucker bei Raumtemperatur ausgeschaltet und die zu messende Komponente vom RAMBO getrennt werden!

Um zu überprüfen, ob die Thermistoren innerhalb ihres spezifizierten Widerstandsbereichs liegen, können folgende Messungen durchgeführt werden. Für diese Messung muss das Multimeter auf den niedrigsten Bereich eingestellt werden, der 150 kO umfasst. Bei Multimetern ist dies üblicherweise 200K.

Alle Thermistoren sind für 100 kΩ bei 25 °C ausgelegt. Um realistisch zu sein, kann man bei einer variierenden Temperatur zwischen 20°C und 30°C mit [80 kΩ - 125 kΩ] rechnen.

Immer beide Thermistoren prüfen, um die beiden zu vergleichen. Sind sie unterschiedlich, ist wahrscheinlich einer defekt.

Spannung

Bei dieser Messung wird der Drucker eingeschaltet und es besteht die Gefahr eines Kurzschlusses. Achten Sie immer darauf, dass sich + und - nicht berühren!

Um zu überprüfen, ob die Heizungen mit der richtigen Spannung versorgt werden, können folgende Messungen durchgeführt werden. Für diese Messung muss das Multimeter auf den niedrigsten Bereich, der 24V umfasst, eingestellt werden.

Die Messung kann an den Schrauben im Verbinder sowohl für das Heizelement als auch für das Heizbett durchgeführt werden. Für das Heizbett ist es auch möglich, die Lötpunkte/Schrauben, die die Kabel festhalten, zu prüfen. In diesem Fall müssen die Steckverbinder mit dem RAMBO verbunden werden.

Um zu messen, starten Sie das Vorheizen des Druckers auf PLA und messen Sie die zu untersuchende Komponente.

Folgende Werte sind zu erwarten:

MINI

Hotend Heizung

[23,5V - 24,5V]

 

Heizbett

[23,5V - 24,5V]

MK3/S

Hotend Heizung

[23,5V - 24,5V]

 

Heizbett

[23,5V - 24,5V]

MK2/S

Hotend Heizung

[11.5V - 13.5V]

 

Heizbett

[11.5V - 13.5V]

Wenn Sie vermuten, dass das Netzteil tot ist, und Sie die externe Sicherung überprüft haben, können Sie die Anschlüsse direkt prüfen. Entfernen Sie die beiden Schrauben, die die Abdeckung halten (gelbe Kreise), und Sie haben Zugang zu den Leistungsklemmen.

Seien Sie bei der Prüfung der Kontakte sehr vorsichtig. Achten Sie darauf, dass Sie keine Klemmen kurzschliessen.

VCC und Masse (+ und -) sind in zwei Paare aufgeteilt, wobei die beiden linken Anschlüsse VCC (rote Pfeile) und die beiden rechten Anschlüsse Masse sind (blaue Pfeile). Messen Sie einen von jedem Paar.

Die Messung der Gleichstromleistung an Blocknetzteilen, wie sie mit der Original Prusa MINI geliefert werden, wird nicht empfohlen. Sie können leicht einen Kurzschluss erzeugen und sich selbst oder die Komponente beschädigen.
War dieser Artikel hilfreich?

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, bevor Sie einen Kommentar hinzufügen können.
0
Sie haben noch Fragen?

Sie haben noch Fragen?

Wenn Sie eine Frage zu etwas haben, das hier nicht behandelt wird, sehen Sie sich unsere zusätzlichen Ressourcen an.
Und wenn das nicht ausreicht, können Sie über die Schaltfläche unten oder an die info@prusa3d.com eine Anfrage senden.