DE
  • English
  • Čeština
  • Español
  • Italiano
  • Polski
  • Français
Login
Zuletzt aktualisiert a year ago
Dieser Artikel ist auch in folgenden Sprachen verfügbar: 
CSENESFRITPL

Grundlegende Informationen

Polyvinylbutyral (PVB) ist ein Material, das sich leicht mit Isopropylalkohol (IPA) glätten lässt. Dank seiner Transparenz eignet es sich für den Druck von Vasen, Lampenschirmen und anderen Designobjekten. Die Druckeinstellungen sind ähnlich wie bei PLA, während seine mechanischen Eigenschaften etwas besser sind.
 
Empfohlene Düsentemperatur: 215±10 °C
 
Empfohlene Betttemperatur: 75 °C
 
Heizbett: Glatte PEI- oder satinierte TXT-Bleche bieten die beste Haftung.

Beschreibung

PVB (Polyvinylbutyral) hat ähnliche Druckeinstellungen wie PLA, die mechanischen Eigenschaften sind vergleichbar mit CPE oder preiswertem PETG. Dank seiner Transluzenz und IPA-Glättung ist es eine ideale Wahl, wenn Sie Designobjekte wie unkonventionelle Vasen, Schmuck, Lampenschirme und ähnliche Objekte herstellen möchten. Am idealsten sind Modelle, die eine teilweise transparente Oberfläche benötigen. Es wird empfohlen, die Druckeinstellungen zu optimieren, insbesondere die Schichthöhe, die Anzahl der Perimeter und die Dichte der Füllung. Wir empfehlen den Druck mit großem Düsendurchmesser und Spiralvasenmodus.

PVB ist nicht für den Druck von mechanischen Teilen geeignet. Seine Dimensionsstabilität ist groß, die Zähigkeit und Zugfestigkeit ist vergleichbar mit CPE (und preiswertem PETG), aber die Temperaturbeständigkeit ist ähnlich wie bei PLA.

Da es ein einfach zu druckendes Material ist (ähnlich wie PLA), ist PVB eine gute Wahl für erfahrene und neue 3D-Drucker-Benutzer, die etwas Neues ausprobieren möchten.

Um die unterstützten Materialeigenschaften zu vergleichen, sehen Sie unsere Materialtabelle.

Vorteile

Nachteile

✔ Druckeinstellungen ähnlich PLA

✖ Geringe Schicht-zu-Schicht-Haftung

✔ Transparenz des Filaments

✖ Hygroskopisches Filament (absorbiert Feuchtigkeit)

✔ Ideal für Designteile, Vasen, Lampenschirme etc.

✖ Höherer Preis

✔ IPA chemisch glätten

 

✔ Großartige Haftung auf Druckbett

 

✔ Gute Zähigkeit (ähnlich wie CPE)

 

✔ Gute Zugfestigkeit (ähnlich wie PETG)

 

✔ Geringer Verzug (geringer als bei PLA)

 

✔ Gut für die Verwendung von 0,8-mm-Düsen

 

Geeignetste Verwendung

Die geeignetste Verwendung von PVB ist das Drucken von transparenten Modellen, wie z. B. Schmuck, Vasen, Lampenschirme usw.

Tipps für den erfolgreichen Druck

Verwenden Sie keine standardmäßiges pulverbeschichtetes TXT-Blech

PVB haftet gut auf einem sauberen glatten PEI-Blech oder satiniertem TXT-Blech. Pulverbeschichtete TXT-Bleche bieten möglicherweise keine gute Haftung.

Verwenden Sie den Spiralvasenmodus

Beim Drucken von transparenten Teilen, die eine IPA-Glättung erfordern, ist es gut, mit einem größeren Düsendurchmesser (0,8 mm) und mit eingeschaltetem Spiralvasenmodus zu drucken. Wenn Sie mit mehreren Perimetern drucken, werden die Schichten auch nach der IPA-Glättung sichtbar.

Chemische Glättung

Der Hauptvorteil von PVB ist die Möglichkeit des IPA-Glättens. PVB-Modelle können mit IPA-Dämpfen (Glättungsbox oder professionelle Glättungsstation), durch Waschen in einem IPA-Bad oder durch direkte Anwendung (Pinsel oder Spray) geglättet werden. Eine detaillierte Glättungsbeschreibung finden Sie in unserem ausführlichem Artikel, eine allgemeine Glättungsanleitung finden Sie in unserem älteren Artikel.

Halten Sie das Filament trocken

PVB ist sehr anfällig für die Aufnahme von Feuchtigkeit. Legen Sie die Spule immer zurück in den Beutel mit Silikagel oder lassen Sie es 4 Stunden bei 60 °C trocknen, bevor Sie drucken!

Musterdrucke

LampenschirmeVasen
Masken und andere DesignteileMiniaturen
War dieser Artikel hilfreich?

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, bevor Sie einen Kommentar hinzufügen können.
0
Sie haben noch Fragen?

Sie haben noch Fragen?

Wenn Sie eine Frage zu etwas haben, das hier nicht behandelt wird, sehen Sie sich unsere zusätzlichen Ressourcen an.
Und wenn das nicht ausreicht, können Sie über die Schaltfläche unten oder an die info@prusa3d.com eine Anfrage senden.