DE
  • English
  • Čeština
  • Español
  • Italiano
  • Polski
  • Français
Login

Polypropylen (PP)

Zuletzt aktualisiert 3 months ago
Dieser Artikel ist auch in folgenden Sprachen verfügbar: 
CSENESFRITPL

Grundlegende Informationen

Polypropylen (PP) ist ein leichtes Material, das üblicherweise für die Lagerung und Verpackung in der Lebensmittelindustrie verwendet wird. Es kann zum Drucken von teilweise flexiblen Teilen verwendet werden. Aufgrund seines hohen Preises und der schwierigen Druckbarkeit ist es für Anfänger nicht zu empfehlen.
 
Empfohlene Düsentemperatur: 220 °C
 
Empfohlene Betttemperatur: 100 °C
 
Heizbett: Glatte PEI-Folie mit PP-Band bietet die beste Haftung.

Beschreibung

Im 3D-Druck wird PP (Polypropylen) meistens für die Herstellung von Scharnieren, Riemen, Bändern, und anderen biegbaren Teilen verwendet. Der Hauptnachteil dieses Materials ist sein Preis und sehr schlechte Haftung auf der Druckoberfläche. PP hat eine ziemlich gute Beständigkeit gegen Säuren, Basen/Laugen und organische Lösungsmittel. PP ist leicht und lebensmittelecht (auch wenn beim regulären 3D-Druck Einschränkungen hinsichtlich der Lebensmittelsicherheit gelten). Es ist in dünnen Schichten durchscheinend.

Um die Eigenschaften der unterstützten Materialien zu vergleichen, siehe unsere Materialtabelle.

Vorteile

Nachteile

✔ Leichtgewichtiges Material

✖ Schlechte Oberflächenhaftung

✔ Hohe chemische Beständigkeit

✖ Großer Verzug, insbesondere bei großen Modellen

✔ Hohe Zähigkeit

✖ Hoher Preis

Geeignete Verwendung

PP wird hauptsächlich für die Herstellung technischer Teile, in der Automobilindustrie, im Maschinenbau und im Spielzeugbau verwendet. Es wird für die Herstellung von Prototypen und Alltagsgegenständen verwendet.

Tipps für erfolgreiches Drucken

Oberflächenvorbereitung

Hersteller empfehlen in der Regel folgende Oberflächenvorbereitungen: PP-Folie (PP-Band), Glas/Spiegel mit Magigoo PP. Wir empfehlen die Verwendung einer glatten PEI-Folie mit PP-Band und die Einstellung einer höheren Temperatur für eine bessere Schichthaftung (aber relativ niedriger für die erste Schicht). Das Drucken von PP auf das pulverbeschichtete satinierte Blech ist ebenfalls möglich, aber beachten Sie, dass es möglicherweise weniger haftet als auf dem glatten PEI-Blech mit PP-Band.

Temperatur

Temperaturen können je nach der jeweiligen Filamentmarke variieren, aber Standardwerte liegen irgendwo zwischen 225-245 °C für die Düse und 80-105 °C für das Heizbett. PP ist sehr anfällig für Verzug. Drucken in einem Druckergehäuse ist zu erwägen.

Sie können das Original Prusa Enclosure in unserem E-Shop kaufen. 

Es ist auch möglich, Gehäuse selbst zu machen.

 

Musterdrucke

 
Biegsame Objekte 
War dieser Artikel hilfreich?

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, bevor Sie einen Kommentar hinzufügen können.
0
Sie haben noch Fragen?

Sie haben noch Fragen?

Wenn Sie eine Frage zu etwas haben, das hier nicht behandelt wird, sehen Sie sich unsere zusätzlichen Ressourcen an.
Und wenn das nicht ausreicht, können Sie über die Schaltfläche unten oder an die info@prusa3d.com eine Anfrage senden.