DE
  • English
  • Čeština
  • Español
  • Italiano
  • Polski
  • Français
Login
Zuletzt aktualisiert a year ago
Dieser Artikel ist auch in folgenden Sprachen verfügbar: 
CSENESFRITPL

Grundlegende Informationen

CPE ist ein Material, das sich für die Herstellung von Prototypen verschiedener mechanischer Teile eignet. Seine Eigenschaften sind ähnlich geruchlos und verzugsarm wie PETG. CPE hat eine gute chemische Beständigkeit, Schicht- und Druckoberflächenhaftung.
 
Empfohlene Düsentemperatur: 275 °C
 
Empfohlene Betttemperatur: 90 °C
 
Heizbett: Die Verwendung von pulverbeschichtetem TXT- oder satiniertem Blech wird dringend empfohlen. Der Druck auf der glatten PEI-Oberfläche kann das Blech beschädigen.

Beschreibung

CPE ist ein Copolyester auf der Basis von Terephthalsäure. Dank seiner PETG- oder ABS-ähnlichen Eigenschaften und der guten Haftung der Schichten, eignet er sich gut zum Drucken von Prototypen mechanischer Teile. CPE zeichnet sich durch seine chemische und mechanische Beständigkeit und Dimensionsstabilität aus. Anders als bei ABS gibt es keine starken Geruchs- oder Verzugsprobleme. CPE ist ein chemisch und temperaturbeständiges Material (Beständigkeit bis zu 75 °C). Die Zugfestigkeit von CPE ist ähnlich wie bei ABS. Aufgrund seiner Lichtdurchlässigkeit eignet es sich zum Drucken dünnwandiger Modelle. CPE eignet sich gut zur Herstellung von visuellen und funktionellen Prototypen, mechanischen Teilen usw.

Beachten Sie, dass CPE stark am Druckblech klebt und seine Oberfläche beschädigen kann, wenn es zu grob entfernt wird. Reinigen Sie das glatte Blech wie bei PETG mit Fensterreiniger und überlegen Sie, ob Sie einen Klebestift auftragen.

Um die Eigenschaften der unterstützten Materialien zu vergleichen, siehe unsere Materialtabelle.

Vorteile

Nachteile

✔ Gute mechanische Festigkeit

✖ Hohe Drucktemperatur

✔ Gute Schichthaftung

✖ Zu starke Haftung an der Druckoberfläche

✔ Gute Temperatur- und Chemikalienbeständigkeit

✖ Fadenzieh-Probleme ähnlich PETG

 

✖ Hygroskopischer Werkstoff

Geeignete Verwendung

Am besten eignet sich CPE zum Drucken von technischen Teilen, die eine gute chemische und mechanische Beständigkeit erfordern. CPE eignet sich gut zur Herstellung von visuellen und funktionellen Prototypen, mechanischen Teilen usw.

Tipps für erfolgreiches Drucken

Die meisten Druckeinstellungen sind ähnlich zu PETG

Das glatte PEI-Blech nicht bedrucken, da die Haftung zu stark sein kann!

Verwendung eines strukturierten Druckblechs

Vergewissern Sie sich, dass die Druckoberfläche sauber ist, wie in unserem speziellen Artikel beschrieben. Es ist ratsam, eines der Pulverbeschichteten Druckleche zu verwenden. Drucken Sie nicht auf das glatte PEI Blech, da die Haftung zu stark sein kann! Sollten Sie sich dennoch für das glatte PEI-Blech entscheiden, tragen Sie vor dem Druck einen Klebestift darauf auf.

Musterdrucke

Chemisch und mechanisch widerstandsfähige TeileVerschiedene Boxen
War dieser Artikel hilfreich?

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, bevor Sie einen Kommentar hinzufügen können.
0
Sie haben noch Fragen?

Sie haben noch Fragen?

Wenn Sie eine Frage zu etwas haben, das hier nicht behandelt wird, sehen Sie sich unsere zusätzlichen Ressourcen an.
Und wenn das nicht ausreicht, können Sie über die Schaltfläche unten oder an die info@prusa3d.com eine Anfrage senden.