DE
  • English
  • Čeština
  • Español
  • Italiano
  • Polski
  • Français
  • 日本語
Login

Polykarbonat (PC)

Zuletzt aktualisiert 3 months ago
Dieser Artikel ist auch in folgenden Sprachen verfügbar: 
CSENESFRITJAPL

Grundlegende Informationen

Polycarbonat (PC) ist ein technisches Material mit großer Zähigkeit, Zugfestigkeit und Hitzebeständigkeit. Es ist jedoch sehr schwer zu drucken und daher vor allem für fortgeschrittene Benutzer geeignet. Dies gilt jedoch nicht für unser Prusament PC Blend, das im Vergleich zu anderen Polycarbonaten wesentlich einfacher zu verarbeiten ist.
 
Empfohlene Düsentemperatur: 275 °C
 
Empfohlene Betttemperatur: 110 °C für die erste Schicht, 115 °C für die anderen Schichten
 
Heizbett: Pulverbeschichtetes texturiertes oder satiniertes Blech mit einem Klebestift bietet die beste Haftung. Beachten Sie, dass das pulverbeschichtete satinierte Blech zwar auch ohne Klebestift einwandfrei funktioniert, es wird jedoch empfohlen, eine Trennschicht zu verwenden, um eine Abnutzung der Oberfläche zu verhindern.

Beschreibung

Polycarbonates (PC) sind eine Gruppe von Polymeren, die sich durch ihre Zähigkeit, Zugfestigkeit und Temperaturbeständigkeit auszeichnen. Außerhalb des 3D-Drucks werden sie beispielsweise zur Herstellung von CDs, Schutzbrillen und -abschirmungen oder Autoscheinwerferabdeckungen verwendet.

Reines Polycarbonat eignet sich aufgrund seiner schlechten Oberflächenhaftung und der erheblichen thermischen Ausdehnung nicht für den 3D-Druck. Drucke neigen zu Verformungen und Rissen. Aus diesem Grund werden normalerweise verschiedene Additive hinzugefügt, um die Druckfähigkeit zu verbessern. Das Ergebnis unserer eigenen Entwicklung ist das Prusament PC Blend. Es hat eine relativ großartige Druckbarkeit und eignet sich zur Herstellung technischer Teile mit hoher mechanischer und Temperaturbeständigkeit.

Wir raten davon ab, PC auf einem glatten PEI-Blech zu verwenden. Seine große Haftung könnte die Oberfläche beschädigen! Falls nötig, verwenden Sie den Klebestift als Trennschicht.

Der Hauptnachteil der meisten Polycarbonate ist, dass sie extrem hygroskopisch sind (sie absorbieren Feuchtigkeit). Sie sollten in luftdichten Behältern mit Trockenmittel (Kieselgel) gelagert und vor dem Druck im Ofen getrocknet werden.

Einige Hersteller begegnen diesem z.B. mit verschiedenen Zusatzstoffen, Prusament PC Blend neigt viel weniger als andere Polycarbonate dazu, Feuchtigkeit zu absorbieren. Wegen seiner hohen Temperaturbeständigkeit ist PC ein geeignetes Material für Druckerlüfterabdeckungen.

Polycarbonat erfordert einige Erfahrung, um richtig zu drucken. Wenn Sie ein Anfänger sind, sollten Sie zunächst mit einfacheren Materialien wie PLA oder PETG experimentieren.

Um die Eigenschaften der unterstützten Materialien zu vergleichen, siehe unsere Materialtabelle.

Vorteile

Nachteile

✔ Hohe Temperaturbeständigkeit

✖ Reines Polycarbonat ist stark hygroskopisch

✔ Hohe Schlagfestigkeit und Zugfestigkeit

✖ Hohe Düsen- und Betttemperatur

✔ Reines Polycarbonat ist transparent

✖ Starker Verzug, insbesondere bei großen Modellen

✔ Gute elektrische Isolationseigenschaften

✖ Mäßiger Geruch beim Drucken

 

✖ Aufbringen einer Trennschicht wird empfohlen

 

✖ Hoher Preis

Geeignete Verwendung

Am besten wird PC für den Druck von technischen Teilen verwendet, die eine hohe Wärme- und mechanische Widerstandsfähigkeit erfordern.

Tipps für erfolgreiches Drucken

Erwägen Sie die Verwendung eines Gehäuses

Das Drucken von Polycarbonat ist oft knifflig, da es dazu neigt, sich stark zu verziehen, selbst mit den Additiven. Das Drucken innerhalb eines Gehäuses hilft. Polycarbonat muss auf eine spezielle Oberfläche gedruckt werden, zum Beispiel auf eine pulverbeschichtete Platte mit einem Klebestift, PEI oder Build-tak. Bei kleinen und mittelgroßen Modelle können Sie die Füllung auf >25% erhöhen und mehr Deckschichten (4 oder mehr) für einen stärkeren Druck hinzuzufügen. Dies ist jedoch nicht empfehlenswert für große Drucke, wo wir empfehlen, dies zu reduzieren.

Sie können das Original Prusa Enclosure in unserem E-Shop kaufen.

Es ist auch möglich, ein Gehäuse selbst zu machen.

Schürze im PrusaSlicer verwenden

Wenn Sie kein Druckergehäuse haben, schlagen wir vor, das Objekt in der Mitte der Druckplattform zu platzieren und den Wert für die Schürze so hoch wie möglich einzustellen. Dies schafft ein Mikroklima mit einer etwas höheren Temperatur um das Modell herum und erhöht Ihre Chancen für einen erfolgreichen Druck.

Rand um kleine Objekt hinzufügen

Sie sollten die Randfunktion verwenden, um Teile mit einem kleinen Kontaktbereich mit der Druckoberfläche zu drucken.

Versuchen Sie, Verzug zu vermeiden

Polycarbonat eignet sich nicht zum Drucken großer Objekte, die die ganze Platte bedecken. Drucke mit runden Kanten verziehen sich weniger als solche mit scharfen Kanten (dies gilt für jede Art von Filament). Der Verzug wird auch durch die Fülldichte und die Anzahl der Perimeter beeinflusst. Eine dichtere Füllung (und generell mehr Material im Inneren des Objekts) erhöht den Verzug - und die Gefahr der Ablösung von der Druckoberfläche. Eine geringere Anzahl von Perimetern erhöht die Chancen für einen erfolgreichen Druck großer Polycarbonat-Modelle.

Nicht in kalten Umgebungsbereichen drucken

In einigen Fällen zeigt der Drucker möglicherweise den Fehler "Bed thermal runaway" an. Dies tritt typischerweise bei Umgebungstemperaturen unter 18 °C auf, wenn der Drucker die hohe Temperatur des Heizbettes nicht aufrechterhalten kann. 

Sorgfältige Druckvorbereitung ist ein Schlüssel

Priment-PC-Blend ist im Vergleich zu anderen Polycarbonaten leicht zu drucken. Auch die Druckvorbereitung ist recht einfach. Die empfohlene Düsen- und Betttemperaturen betragen 275 ±10 °C und 110 ±10 °C. PC Blend lässt sich auf das pulverbeschichtete texturierte Blech drucken, wenn Sie einen Klebestift darauf auftragen. Wir fügen jedem , das wir liefern, einen kostenlosen Klebestift bei. Wenn Sie ohne Leimtrennschicht drucken, riskieren Sie eine Beschädigung des Druckblechs. Dieses Problem wurde mit dem pulverbeschichteten satinierten Blech gemildert. Diese Oberfläche benötigt keine Trennschicht, wenn Sie gelegentlich mit PC Blend drucken. Wenn Sie regelmäßig mit Polycarbonat drucken, empfehlen wir trotzdem die Verwendung von Klebestift, um Ihre satiniertes Blech im bestmöglichen Zustand zu halten.

Sie können in unserer Materialtabelle sehen, wie Sie jedes Blech für Ihr Filament vorbereiten.

Musterdrucke

Rollen-LinearlagerLüfterhaube
Hebel für WasserwinkelventilLuftfilter-Abdeckung
Akku-PackScharniere
War dieser Artikel hilfreich?

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, bevor Sie einen Kommentar hinzufügen können.
0
Sie haben noch Fragen?

Sie haben noch Fragen?

Wenn Sie eine Frage zu etwas haben, das hier nicht behandelt wird, sehen Sie sich unsere zusätzlichen Ressourcen an.
Und wenn das nicht ausreicht, können Sie über die Schaltfläche unten oder an die info@prusa3d.com eine Anfrage senden.