DE
  • English
  • Čeština
  • Español
  • Italiano
  • Polski
  • Français
  • 日本語
Login

Der Drucker lässt sich nicht einschalten oder schaltet sich ständig aus

Menu
Zuletzt aktualisiert 10 months ago
Dieser Artikel ist auch in folgenden Sprachen verfügbar: 
ENCSPLESITFRJA

Wenn sich Ihr Drucker nicht einschaltet, sich immer wieder ausschaltet oder in einer Boot-Schleife festhängt, erfahren Sie hier, wie Sie das Problem beheben können.

Der Drucker hängt in einer Boot-Schleife fest

Dies kann passieren, wenn Sie versuchen, die Drucker-Firmware neu zu flashen, oder in seltenen Fällen, wenn Sie versuchen, einen Druck zu starten. Die Lösung für dieses Problem besteht darin, den Drucker mit der Netz-Taste auszuschalten und wieder einzuschalten (verwenden Sie in diesem Fall nicht die LCD-Reset-Taste).

Wenn sich das Problem nicht beheben lässt, stellen Sie sicher, dass alle Kabel ordnungsgemäß mit der Hauptplatine verbunden sind.

Der Drucker lässt sich nicht einschalten

Wenn sich Ihr Drucker überhaupt nicht einschalten lässt, liegt möglicherweise ein schwerwiegenderes Problem vor. Versuchen Sie die folgenden Schritte:

  • Schalten Sie den Drucker aus und ziehen Sie das Netzkabel ab.
  • Überprüfen Sie die gesamte Verkabelung auf gebrochene Kabel. In manchen Fällen kann ein zu starkes Anziehen der Kabelbinder die Kabelisolierung beschädigen und einen Kurzschluss verursachen.
  • Überprüfen Sie die Verkabelung Ihres RAMBo-Boards. Vergewissern Sie sich, dass die Kabel des Netzteils richtig eingesteckt sind.
  • Nutzen Sie die entsprechende Anleitung, um zu überprüfen, ob eine der Sicherungen in Ihrem Drucker durchgebrannt ist.

MK2S / MK2.5 / MK2.5S

Wenn sich Ihr Drucker während des anfänglichen Vorheizvorgangs zufällig ausschaltet, ist das normalerweise kein ernsthafter Schaden. Höchstwahrscheinlich haben Sie nur den Spannungsschalter auf 220V in einer 110V Stromumgebung eingestellt.

  1. Schalten Sie den Drucker aus und trennen Sie ihn von der Stromquelle.
  2. Finden Sie den Wechselspannungsschalter für 110V oder 220V am Netzteil.
  3. Stellen Sie sicher, dass die Wippe auf Ihre lokale Spannungseinstellung geschaltet ist.
  4. Versuchen Sie, den Drucker wieder einzuschalten.
Sowohl das silberne als auch das schwarze Delta-Netzteil für MK3/S/+ schalten automatisch zwischen 110V und 220V um, je nachdem, an welches Netz es angeschlossen ist.

Status-LED am Netzteil prüfen

Jedes Netzteil hat eine grüne Anzeige-LED, die anzeigt, ob es aktiv ist oder nicht.

Beim silbernen Netzteil befindet sich diese im Inneren des Gehäuses, durch die Metallabdeckung gesehen, unten links (lila Pfeil).

Bei dem schwarzen Delta-Netzteil ist diese LED hinter der Abdeckung der Klemmen versteckt. Entfernen Sie die beiden Schrauben der Abdeckung (grüne Kreise), um die Klemmen freizulegen, die Sie mit einem Multi-Meter abtasten können, und die grüne Anzeige-LED (oranger Pfeil).

Der Netzschalter des schwarzen Delta-Netzteils hat keine LED.
War dieser Artikel hilfreich?

Kommentare

Sie haben noch Fragen?

Sie haben noch Fragen?

Wenn Sie eine Frage zu etwas haben, das hier nicht behandelt wird, sehen Sie sich unsere zusätzlichen Ressourcen an.
Und wenn das nicht ausreicht, können Sie über die Schaltfläche unten oder an die [email protected] eine Anfrage senden.

Kontakt