DE
  • English
  • Čeština
  • Español
  • Italiano
  • Polski
  • Français
  • 日本語
Login

Filament manuell aus dem Extruder entfernen

Zuletzt aktualisiert 2 years ago
Dieser Artikel ist auch in folgenden Sprachen verfügbar: 
CSENESFRITJAPL

Im Falle einer Verstopfung in Ihrem Hotend könnte das Filament gegen die Bondtech-Zahnräder schleifen und so beschädigt werden, dass es nicht mehr entladen werden kann. Es kann direkt über dem PTFE-Schlauch abreißen, wenn Sie versuchen, es mit der Hand herauszuziehen. In diesem Fall muss das Filament manuell entfernt werden.

Spannrollentür öffnen

Öffnen Sie die Spannrollentür, indem Sie die federbelastete(n) Spannschraube(n) auf der linken Seite des Extruders entfernen.

MK3S/MK3S+/MMU2S Extruder (einzelne Spannschraube)MK3 Extruder (zwei Spannschrauben)
 

MMU2S Spannrollentür

Beim MMU2S müssen Sie wegen des "Kamins" (IR-Sensorhalter-mmu2s) die gesamte Spannrollentür entfernen, indem Sie die Scharnierschraube (roter Pfeil) auf der Rückseite herausdrehen. 
 

Wo ist es gebrochen?

Verwenden Sie Methode 1Verwenden Sie Methode 2

Wenn das Filament direkt an der Kante des PTFE gerissen ist, sollten Sie mit Methode Nr. 1 beginnen, bei der Sie versuchen, das Filament durch das Hotend zu drücken. Wenn 0,5-1cm aus dem Filament herausstehen und die Bondtech-Filamentscheibe erreichen, beginnen Sie mit Methode Nr. 2, indem Sie das Filament mit einer Zange herausziehen.

Einrichtung

  1. Gehen Sie zum LCD-Menü -> Einstellungen -> Temperatur -> Düse und stellen Sie die Temperatur auf 280ºC ein. Warten Sie 3-5 Minuten mit dem Hotend bei dieser Temperatur.
  2. Im LCD-Menü unter Einstellungen, wählen Sie Stepper deaktivieren.
  3. Gehen Sie zum  LCD-Menü -> Einstellungen -> F. Autoload [aus], so dass Autoload nicht stört.
Von jetzt an wird das Hotend heiß sein! Vermeiden Sie es, den unteren Teil des Extruders (Heizblock + Düse) zu berühren!

Methode 1: Durchdrücken des Filaments durch das Hotend

Mit einem weiteren Stück Filament, einem dünnen (1-1,5 mm) Innensechskantschlüssel oder einem Draht mit gleichem Durchmesser, mindestens 4,5 cm lang für den MK3(s) und 6 cm lang für die MMU2s, können Sie das Stück oft einfach durchschieben.

 

  1. Führen Sie von der Oberseite des Extruders das Werkzeug Ihrer Wahl durch das Bondtech-Getriebe nach unten und auf das festsitzende Filament.
Wenn Sie in der Lage sind, das festsitzende Filament mit einem Innensechskantschlüssel in den PTFE-Schlauch zu drücken, wechseln Sie nach ca. 1-2 cm zu einem Filament als Werkzeug. Einige Innensechskantschlüssel sind möglicherweise nur gerade lang genug, um zu starten.
  1. Für den Fall, dass das Filament beginnt, unten extrudiert zu werden, drücken Sie das Filament weiter, um die Düse zu reinigen und den Farbwechsel zu sehen.

Methode 2: Filament mit einer Zange herausziehen

Während das Hotend auf 280ºC erhitzt wird, greifen Sie das Filament fest mit der mitgelieferten Spitzzange. Ziehen Sie das Filament langsam, Stück für Stück, nach oben durch die Oberseite des Extruderkörpers, bis es vollständig aus dem PTFE-Schlauch entfernt ist.

Das Filament kann auf dem Weg nach oben, durch den es geführt wird, an der Geometrie hängen bleiben. Es ist auch möglich, es aus der Spannrollentür herauszuziehen.

 

Nach dem Entfernen des Filaments führen Sie einen Kaltzug (MK3S/MK2.5S) durch, um sicherzustellen, dass Sie die Verstopfung vollständig entfernt haben.

Nein, es steckt immer noch fest

Wenn keine dieser Methoden funktioniert, bedeutet dies, dass die Spitze den Teil des Heizelements, der erhitzt wird, nicht berührt und im PTFE-Schlauch festsitzt. In diesem Fall müssen Sie den PTFE-Schlauch herausziehen. Folgen Sie die unten verlinkten Anleitung, um das Problem zu lösen.

Sie müssen wahrscheinlich das Hotend erhitzen, um den PTFE-Schlauch mit dem eingeklebten Filament herauszuziehen.
War dieser Artikel hilfreich?

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, bevor Sie einen Kommentar hinzufügen können.
0
Sie haben noch Fragen?

Sie haben noch Fragen?

Wenn Sie eine Frage zu etwas haben, das hier nicht behandelt wird, sehen Sie sich unsere zusätzlichen Ressourcen an.
Und wenn das nicht ausreicht, können Sie über die Schaltfläche unten oder an die info@prusa3d.com eine Anfrage senden.