DE
  • English
  • Čeština
  • Español
  • Italiano
  • Polski
  • Français
  • 日本語
Login

Hotend-Demontage & im Kühlkörper verklemmtes Heatbreak

Zuletzt aktualisiert a year ago
Dieser Artikel ist auch in folgenden Sprachen verfügbar: 
CSENESFRITJAPL
Dieser Leitfaden ist für den E3D V6 Hotend auf der MK-Serie. NICHT FÜR DEN PRUSA MINI!

Sie finden hier die vollständige E3D Montageanleitung des V6-Hotends, die zur Demontage rückwärts gelesen werden kann. Dies ist das Standardhotend eines Original Prusa MK3S/MK2.5S/MK2S. Da das Handbuch jedoch mit fabrikneuen Teilen arbeitet, berücksichtigt es nicht die Veränderungen, die bei wiederholter Erhitzung auf Hunderte von Grad, immer und immer wieder, auftreten. Metall zieht sich zusammen und dehnt sich aus, und Wärmeleitpaste wird mit der Zeit verkrusten. Daher gibt es einige Änderungen des Verfahrens bei der Demontage nach einer langen Gebrauchszeit. 

Um das Hotend zu entnehmen, folgen Sie diesem einfachen Leitfaden für MK3S/MK2,5S/MMU2S, und für MK3/MK2.5.

Demontage

Die Montageanleitung für das V6 ist bis auf wenige Ausnahmen für den größten Teil dieses Verfahrens noch optimal. Wenn Sie rückwärts vorgehen, entfernen Sie zunächst die Düse (bei 280 °C), um den Heatbreak zu lösen. Dadurch wird es jedoch schwieriger, den Heatbreak in späteren Schritten vom Kühlkörper zu entfernen.

Für den Austausch bestimmter Teile des V6 Hotends, wie Kühlkörper, Heizblock, Thermistor usw., können Sie unserer Anleitung Wie man ein Heatbreak/Heizblock/Kühlkörper austauscht (MK3/MK2.5) folgen.

Da das Heatbreak ziemlich zerbrechlich sein kann und seine Gewinde beschädigt werden können, wenn Sie versuchen, ihn mit einer Zange zu greifen, empfehlen wir Ihnen, den Kühlkörper vom Heatbreak abzuschrauben, bevor Sie die Düse entfernen, die den Kühlkörper an seinem Platz fixiert. Ein Heatbreak kann sich immer noch verbiegen und brechen, schrauben Sie ihn also nicht schräg ab. Eine Verbiegung kann eine ganze Reihe von Druckproblemen verursachen.

Nachdem Sie den Kühlkörper vom Heatbreak abgeschraubt haben, fahren Sie mit der Montageanleitung des E3Ds fort, indem Sie den Block erhitzen und die Düse abschrauben.

Zu spät, sie steckt schon fest!

Folgen Sie diesem Verfahren, um das Problem zu lösen.

  1. Schrauben Sie Ihre Düse ohne Wärmezufuhr von Hand in die Gewindebohrung des Heizblocks. 
  2. Schrauben Sie es ganz hinein und lösen Sie es dann eine volle Umdrehung zurück (wie in Schritt 3 der E3D V6 Hotend-Baugruppe beschrieben), wodurch ein Spalt von etwa 1 mm zwischen Düse und Block entsteht.
  3. Schrauben Sie dann den Heatbreak mit dem angebrachten Kühlkörper von der anderen Seite bis zum Anschlag in den Heatblock.
  4. Ziehen Sie die Düse mit einer Zange fest und Sie haben nun einen besseren Griff. Sie können diese auch mit einer Zange greifen, um beim Abschrauben des festsitzenden Kühlkörpers eine gewisse Hebelwirkung zu erzielen.
War dieser Artikel hilfreich?

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, bevor Sie einen Kommentar hinzufügen können.
0
Sie haben noch Fragen?

Sie haben noch Fragen?

Wenn Sie eine Frage zu etwas haben, das hier nicht behandelt wird, sehen Sie sich unsere zusätzlichen Ressourcen an.
Und wenn das nicht ausreicht, können Sie über die Schaltfläche unten oder an die info@prusa3d.com eine Anfrage senden.