DE
  • English
  • Čeština
  • Español
  • Italiano
  • Polski
  • Français
Login

Austausch der PEI-Folie beim MK2/S

Austausch der PEI-Folie beim MK2/S

Austausch der PEI-Folie beim MK2/S
Relevant für:
Zuletzt aktualisiert 3 years ago
Austausch der PEI-Folie beim MK2/S
 Schwierigkeit
Mittel
 Schritte
18
 Verfügbare Sprachen
CSENESFRITPL

Schritt 2 Gefrieren

Gefrieren
Gefrieren
Lassen Sie das Heizbett mindestens 30 Minuten im Gefrierschrank stehen.

Schritt 3 PEI-Folie ablösen

PEI-Folie ablösen
PEI-Folie ablösen
PEI-Folie ablösen
PEI-Folie ablösen
Verwenden Sie etwas Scharfes, um eine Ecke der PEI-Folie vom Heizbett abzuheben.
Fassen Sie die angehobene Ecke mit der Hand und entfernen Sie die PEI-Folie vollständig. Der gefrorene Kleber bleibt auf dem Bett liegen.
Achten Sie darauf, das Bett selbst nicht zu zerkratzen!

Schritt 4 Sicherheit ZUERST!

Sicherheit ZUERST!
Sicherheit ZUERST!
Limonen (Lemonesol, D-Limonen oder etwas Ähnliches)
Denken Sie daran, dass Limonene extrem giftig für Ihre Haustiere sein kann, halten Sie sie fern!
Nitrilhandschuhe
Papiertücher
Limonen finden Sie oft in Holzbearbeitungs- oder Eisenwarengeschäften.

Schritt 5 Papierhandtücher auflegen

Papierhandtücher auflegen
Papierhandtücher auflegen
Papierhandtücher auflegen
Legen Sie die Papierhandtücher wie im Bild gezeigt auf das Stahlblech. Die gesamte Klebefläche muss abgedeckt werden.

Schritt 6 Vorbereitung zum Lösen des Klebstoffs

Vorbereitung zum Lösen des Klebstoffs
Vorbereitung zum Lösen des Klebstoffs
Vorbereitung zum Lösen des Klebstoffs
Vorbereitung zum Lösen des Klebstoffs
Gießen Sie die Limonene auf die Papierhandtücher, bis sie vollständig damit getränkt sind.
Legen Sie das Ganze in einen Plastikbeutel, um die Verdunstung von Limonen zu verhindern

Schritt 9 Abschaben des Klebstoffes

Abschaben des Klebstoffes
Abschaben des Klebstoffes
Abschaben des Klebstoffes
Abschaben des Klebstoffes
Holen Sie sich einen Kunststoffschaber und fangen Sie mit dem Ablösen des Klebers aus einer Ecke an.
Ein teilweise mit dem Klebstoff getränktes Papierhandtuch bietet eine einfache Möglichkeit, den Klebstoff zu manipulieren.

Schritt 10 Fertigstellung

Fertigstellung
Fertigstellung
Fertigstellung
Fertigstellung
Der Prozess kann für den verbleibenden Klebstoff wiederholt werden.

Schritt 12 IPA-Reinigung

IPA-Reinigung
IPA-Reinigung
Reinigen Sie das Heizbett mit IPA (oder etwas Ähnlichem, das Fettflecken entfernen kann) und einem Papiertuch.
Achten Sie danach darauf, dass kein Staub und keine Papierfasern auf der Heizbettoberfläche zurückbleiben!

Schritt 13 Vorbereitung der PEI-Folie

Vorbereitung der PEI-Folie
Vorbereitung der PEI-Folie
Lösen Sie etwa 2 cm (1 Zoll) des Trägermaterials von der KÜRZEREN Seite der PEI-Folie ab, wie im Bild gezeigt.
Versuchen Sie NICHT, das Blatt abzuziehen, wenn es geklebt ist, auch nicht in einem kleinen Bereich, es würde den Kleber an dieser Stelle ruinieren!

Schritt 14 PEI-Folienverklebung

PEI-Folienverklebung
PEI-Folienverklebung
PEI-Folienverklebung
PEI-Folienverklebung
Kleben Sie die PEI-Folie auf den Rand des in der Abbildung gezeigten Heizbettes.
Achten Sie darauf, dass die PEI-Folie wie in den Bildern dargestellt platziert wird (Unterkante der Folie muss an der Schräge des Heizbettes enden und die linke Seite muss mit der Kante des Heizbettes fluchten) oder mindestens die gesamte Druckfläche bedeckt.
Reiben Sie den Rest des freiliegenden Klebers mit einem mit weichem Stoff überzogenen Schaber weg, wie auf dem Bild gezeigt.

Schritt 15 Verklebung beenden

Verklebung beenden
Verklebung beenden
Verklebung beenden
Ziehen Sie etwa einen Zentimeter des Klebeschutzes ab und reiben Sie ihn mit dem Schaber ab. Wiederholen Sie den Vorgang mehrmals, versuchen Sie nicht, große Flächen auf einmal abzuschälen und zu kleben, das würde den Prozess sehr erschweren!

Schritt 17 Alles erledigt!

Alles erledigt!
Alles erledigt!
Funkelnde neue Druckoberfläche, einfach das Heizbett wieder auf den Drucker montieren und schon können Sie drucken!

Schritt 18 Neu kalibrieren

Neu kalibrieren
Neu kalibrieren
Da sich die Geometrie des Druckers möglicherweise leicht verändert hat, müssen Sie den Drucker neu kalibrieren.
Bitte folgen Sie dem Kapitel 6.3.1 Kalibrierfluss und verwenden Sie die KIT-Version.
War diese Anleitung hilfreich?

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, bevor Sie einen Kommentar hinzufügen können.
Sie haben noch Fragen?

Sie haben noch Fragen?

Wenn Sie eine Frage zu etwas haben, das hier nicht behandelt wird, sehen Sie sich unsere zusätzlichen Ressourcen an.
Und wenn das nicht ausreicht, können Sie über die Schaltfläche unten oder an die info@prusa3d.com eine Anfrage senden.