Prusa Knowledge Base
DE
  • English
  • Čeština
  • Español
  • Italiano
  • Polski
  • Français
  • 日本語
Login

Allgemeine Informationen

Zuletzt aktualisiert 6 months ago
Dieser Artikel ist auch in folgenden Sprachen verfügbar: 
CSENESFRITJAPL

Willkommen zur PrusaSlicer-Dokumentation (PrusaSlicer Handbuch)

PrusaSlicer (früher bekannt als Slic3r Prusa Edition oder Slic3r PE) ist unsere selbst entwickelte Slicer-Software, die auf dem Open-Source-Projekt Slic3r basiert. PrusaSlicer ist ein Open-Source-Tool mit vielen Funktionen, das häufig aktualisiert wird und alles enthält, was Sie benötigen, um die perfekten Druckdateien für (nicht nur) Ihren Original Prusa 3D-Drucker zu exportieren.

PrusaSlicer ist verfügbar für Windows, Mac und Linux

Geschichte

Das Slic3r-Projekt wurde 2011 innerhalb der RepRap-Gemeinschaft ins Leben gerufen, um die wachsende 3D-Drucktechnologie unter der Leitung von Alessandro Ranellucci einen Open-Source-Slicer zur Verfügung zu stellen. Slic3r verbreitete sich schnell unter den Nutzern. Als Josef Prusa auf der Suche nach einer führenden Slicing-Software für Original Prusa-Drucker war, fiel die Wahl auf Slic3r. Es war (und ist es immer noch) eine Open-Source und sehr leistungsfähige Software. 

Jo und Alessandro in 2012 (Video Interview)

Da die Prusa Research jedoch wuchs (sehr, sehr, sehr schnell), mussten wir bei der Entwicklung der Slicing-Software flexibler sein. Wir mussten Änderungen an der Software vornehmen, und die Änderungen mussten so schnell wie möglich durchgeführt werden. Wir mussten auch mehr Funktionen hinzufügen. Zu diesem Zeitpunkt war die Zusammenarbeit mit dem abgetrennten ursprünglichen Slic3r-Team nicht mehr tragfähig. Unter dem Strich haben wir uns entschieden, eine Abspaltung des ursprünglichen Slic3r-Projekts zu etablieren.

Slic3r Prusa Edition wurde im November 2016 veröffentlicht &ndash lesen Sie hier mehr über den Start. Ein engagiertes Team von Vollzeit-Slic3r-PE-Entwicklern wurde eingerichtet und neue Funktionen wurden schnell hinzugefügt. Diese Änderungen gipfelten im Mai 2019, als wir eine neue Version mit einer umfassenden Überarbeitung der Benutzeroberfläche unter einem neuen Namen - PrusaSlicer 2.0 veröffentlichten. 

Warum die Namensänderung? Zunächst einmal war der alte Name wirklich verwirrend. Sogar in unseren eigenen Materialien haben wir oft das Suffix “PE” eingeschlossen, und die Gemeinschaft verwendete Slic3r und Slic3r PE ziemlich austauschbar. Neue Benutzer könnten irrtümlich Slic3r herunterladen und sich fragen, warum es anders aussieht als die Screenshots im 3D-Druckhandbuch und warum es nicht für ihren Prusa-Drucker konfiguriert ist. Apropos das ursprüngliche Slic3r: Mit jedem Update entfernte sich Slic3r PE immer weiter von seinem ursprünglichen Code. Wir haben den gesamten Perl-Quellcode in C++ umgeschrieben, und besonders mit dem 2.0-Update gab es so viele Unterschiede, dass es angemessen erschien, den Namen deutlicher zu machen.

Natürlich ist es immer noch quelloffen und Sie finden alles auf unserem GitHub. Und wir sind immer noch stolz darauf, dass unser Slicer auf dem Originalprojekt von Alessandro Ranellucci basiert! Beide Projekte existieren nun glücklich nebeneinander und neue Features werden häufig miteinander verschmolzen.

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, bevor Sie einen Kommentar hinzufügen können.
0
Sie haben noch Fragen?

Sie haben noch Fragen?

Wenn Sie eine Frage zu etwas haben, das hier nicht behandelt wird, sehen Sie sich unsere zusätzlichen Ressourcen an.
Und wenn das nicht ausreicht, können Sie über die Schaltfläche unten oder an die info@prusa3d.com eine Anfrage senden.