DE
  • English
  • Čeština
  • Español
  • Italiano
  • Polski
  • Français
Login

Negatives Volumen

Zuletzt aktualisiert 6 months ago
Dieser Artikel ist auch in folgenden Sprachen verfügbar: 
CSENESFRITPL

Mit dem negativen Volumen können Sie ein Mesh von einem anderen subtrahieren.

Auf diese Weise können Sie z.B. leicht größenveränderbare Löcher direkt in PrusaSlicer erstellen.

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf ein Modell und wählen Sie Negatives Volumen aus dem Kontextmenü. Wählen Sie dann die Form des negativen Volumens. Sie können entweder eine der Grundformen (Würfel, Zylinder, Kugel) wählen, eine Form aus der Formengalerie auswählen oder mit Laden... ein benutzerdefiniertes Netz importieren.

Die Subtraktion des negativen Volumens erfolgt beim Slicen, die eigentliche Modellgeometrie wird nicht verändert. Das bedeutet, dass es nicht möglich ist, eine STL mit den subtrahierten negativen Volumen zu exportieren.

War dieser Artikel hilfreich?

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, bevor Sie einen Kommentar hinzufügen können.
0
Sie haben noch Fragen?

Sie haben noch Fragen?

Wenn Sie eine Frage zu etwas haben, das hier nicht behandelt wird, sehen Sie sich unsere zusätzlichen Ressourcen an.
Und wenn das nicht ausreicht, können Sie über die Schaltfläche unten oder an die info@prusa3d.com eine Anfrage senden.