DE
  • English
  • Čeština
  • Español
  • Italiano
  • Polski
  • Français
Login

Harz einfüllen und Druckbeginn

Relevant für:
Zuletzt aktualisiert a year ago
Dieser Artikel ist auch in folgenden Sprachen verfügbar: 
ENCSPLESITFR

Harz in den Tank gießen

Vergewissern Sie sich vor Druckbeginn immer, dass die FEP-Folie auf der Unterseite klar (transparent) und sauber ist und keine Löcher, Dellen oder tiefe Kratzer aufweist. Kontrollieren Sie die Kippplattform mit dem Display und vergewissern Sie sich, dass sie vollständig sauber ist und nirgendwo Ablagerungen vorhanden sind.

Handschuhe beim Umgang mit Harzen tragen!

Platzieren Sie den Tank auf die Kippplattform. Um das Kippbett herum verläuft eine kleine Nut, die Ihnen hilft, den Tank richtig zu positionieren. Möglicherweise hören Sie ein leises “Klick” wenn er an seinen Platz fällt. Verwenden Sie die beiden Harztankschrauben, um ihn am Kippbett zu befestigen. Ziehen Sie die Schrauben gleichzeitig und mit gleichem Kraftaufwand fest, da der Tank sonst in eine unebene Position geraten könnte.

Beide Schrauben gleichzeitig und mit gleichem Kraftaufwand anziehen. Gießen Sie die empfohlene Menge Harz ein - es gibt eine Markierung für den maximalen Füllstand im Tank.

Nachdem der Tank gesichert ist, gießen Sie das Harz hinein. Beachten Sie, dass im Tank eine Markierung für den maximalen Füllstand vorhanden ist, die Ihnen hilft, das optimale Volumen zu messen. Der SL1 verfügt über einen eingebauten Harzniveausensor, so dass der Drucker im Falle von zu wenig oder zu viel Harz eine Pause macht und auf dem Bildschirm eine Info-Meldung anzeigt. Bitte folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm, um das Problem zu beheben.

Tank nicht überfüllen!

Wenn Sie aufgefordert werden, das Harz bis zum Maximum nachzufüllen, bedeutet dies immer, dass das Harz bis zur 100%-Marke und nicht bis zum Rand des Tanks nachgefüllt wird!

Auslaufendes Harz / Hinzufügen von Harz während des Drucks

Der SL1 verfügt über einen eingebauten Harzniveausensor, der vor jedem Druck die Harzmenge im Tank misst. Einige Modelle sind möglicherweise zu groß und benötigen mehr als die maximale Harzmenge von 200 ml im Tank. Der Drucker kann erkennen, wenn die Harzmenge zur Neige geht und den Druck unterbrechen. Auf dem Bildschirm wird eine Meldung angezeigt, in der Sie aufgefordert werden, Harz bis zur Markierung für den maximalen Füllstand einzufüllen. Sobald Sie das Harz nachgefüllt haben, können Sie auf dem Bildschirm die Taste Weiter drücken, um den Druck fortzusetzen.

Beachten Sie, dass in bestimmten Fällen (besonders wenn der Druck für längere Zeit angehalten wurde), die neue Schicht möglicherweise nicht perfekt am Rest des Objekts haftet - oder überhaupt nicht haftet.
War dieser Artikel hilfreich?

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, bevor Sie einen Kommentar hinzufügen können.
0
Sie haben noch Fragen?

Sie haben noch Fragen?

Wenn Sie eine Frage zu etwas haben, das hier nicht behandelt wird, sehen Sie sich unsere zusätzlichen Ressourcen an.
Und wenn das nicht ausreicht, können Sie über die Schaltfläche unten oder an die [email protected] eine Anfrage senden.

Kontakt