DE
  • English
  • Čeština
  • Español
  • Italiano
  • Polski
  • Français
  • 日本語
Login

Druckbare Teile für Original Prusa

Zuletzt aktualisiert 6 months ago
Dieser Artikel ist auch in folgenden Sprachen verfügbar: 
CSENESFRITJAPL

Kunststoffteile, die auf unseren 3D-Druckern verwendet werden, werden von den gleichen Maschinen gedruckt, wobei die ursprüngliche Idee des RepRap-Projekts beibehalten wird. Wenn Sie Ersatzteile oder Upgrades ausdrucken, Ihren Drucker in einer anderen Farbe haben oder eigene Modifikationen vornehmen möchten, ist alles online verfügbar.

Download druckbarer Teile

Printables.com

Wir haben STL-Dateien für jedes druckbare Teil unserer Drucker sowie Druckanleitungen im Druckdepot von Pintables veröffentlicht. Hier können Sie mit der Printables-Ordnerfunktion die Teile einfach nach ihrem Einsatzgebiet durchsuchen und ansehen.

Sehen Sie sich die druckbare Teile Sammlung auf Printables an, um die Teile zu finden, die Sie benötigen.

Prusa3d.com

Sie können die neuesten druckbaren Teile für alle unsere 3D-Drucker oder Drucker-Upgrades finden unter Prusa i3 Printable parts. Die druckbaren Teile sind in zwei Gruppen unterteilt: 

  • Komplettsets - die einen vollständigen Satz Kunststoffteile für den gesamten 3D-Drucker enthalten.  
  • Upgrades - die nur die Teile für die Aufrüstung auf die neue Version des Druckers enthalten. 

Hier können Sie STL-Dateien für absolut alle Kunststoffteile und vorgeslicete G-Codes für alle Upgrades herunterladen.

Einstellungen

Wenn Sie sich für die Generierung Ihrer G-Codes entscheiden, empfiehlt sich die Verwendung von:

  • Material: PETG
  • 0.2 mm Schichthöhe mit QUALITY Voreinstellung
  • Infill: 20% GRID

Das 'Lüfterhaube'-Teil, der die Luft vom Druckgebläse zum Teil leitet, sollte in ASA oder ABS gedruckt werden, ansonsten aber mit den gleichen Einstellungen.

dieses Handbuch zur Anleitung für die Nachbearbeitung.

Projektdateien (STEP/SCAD

Wir stellen nicht die eigentlichen Projektdateien für unsere gedruckten Teile zur Verfügung. Dafür werden zu viele verschiedene Programme verwendet. Wenn Sie jedoch daran interessiert sind, die Teile zu modifizieren, haben wir STEP-Dateien (zusätzlich zu den STL-Dateien) für alle Teile auf unserem Github zur Verfügung gestellt.

Projektdateien (STEP/SCAD) sind nur in dem Github-Zweig/Baum verfügbar, in dem sie ursprünglich veröffentlicht wurden.

Einige Teile wurden mit OpenSCAD konstruiert, wobei SCAD-Dateien die Projektdateien sind, die Sie bearbeiten können. Aus diesem Grund sind für alle Teile, die mit OpenSCAD entworfen wurden, nur SCAD-Dateien und keine STEP-Dateien verfügbar. Dazu gehören auch Metallteile.

Für die MK-Serie wählen Sie einfach den Zweig für die Maschine, hinter der Sie her sind, und navigieren Sie zu der Datei.

Benennung druckbarer Teile

Um den Ursprung unserer druckbaren Teile zu kennen, verwenden wir eine Benennung, die immer mit einem alphabetischen Buchstaben beginnt und von einer Nummer gefolgt wird: 

  • C# D# - MK3S/MK3S+ Teile, die in unserer 3D-Druck Farm produziert und mit Kits oder vormontierten Druckern an unsere Kunden versandt werden. 
  • F# - MINI / MINI+ Teile, Farm gedruckt. 
  • M# - MMU2S Teile, Farm gedruckt. 
  • S# - SL1 / CW1 Teile, Farm gedruckt.
  • R# - Teile, die Sie auf Prusa Research Profile auf PrusaPrinters, Prusa3D Seite oder unserem Github finden können. Das sind die Teile, die Sie selbst drucken können. 

Jeder Buchstabe des Alphabets wird nur 9 Mal verwendet. Wenn wir zum Beispiel C9 erreicht haben, heißt die nächste Revision D1.

War dieser Artikel hilfreich?

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, bevor Sie einen Kommentar hinzufügen können.
0
Sie haben noch Fragen?

Sie haben noch Fragen?

Wenn Sie eine Frage zu etwas haben, das hier nicht behandelt wird, sehen Sie sich unsere zusätzlichen Ressourcen an.
Und wenn das nicht ausreicht, können Sie über die Schaltfläche unten oder an die info@prusa3d.com eine Anfrage senden.