DE
  • English
  • Čeština
  • Español
  • Italiano
  • Polski
  • Français
Login

Gcode-Vorbereitung für MMU1

Gcode-Vorbereitung für MMU1

Gcode-Vorbereitung für MMU1
Relevant für:
Zuletzt aktualisiert a year ago
Gcode-Vorbereitung für MMU1
 Schwierigkeit
Mittel
 Schritte
8
 Verfügbare Sprachen
CSENESFRITPL

Schritt 2 Download der neuesten Treiber

Download der neuesten Treiber
Download der neuesten Treiber
Download der neuesten Treiber
Wir empfehlen, immer die neueste Version der Prusa-Treiber installiert zu haben, Sie können sie hier herunterladen: http://www.prusa3d.com/drivers
Nachdem Sie die Installation abgeschlossen haben, starten Sie Slic3r Prusa Edition.
Stellen Sie sicher, dass Sie die richtigen Einstellungen für den Multi-Material-Druck ausgewählt haben. Sie müssen den Original Prusa i3 MK2 Multi Material Drucker auswählen.
Diese Anleitung basiert auf Treibern - Version 1.7.9.1 (Slic3r PE 1.35.5.21).

Schritt 3 Den ersten Teil des Objekts (.stl) hinzufügen

Den ersten Teil des Objekts (.stl) hinzufügen
Den ersten Teil des Objekts (.stl) hinzufügen
Den ersten Teil des Objekts (.stl) hinzufügen
Bereiten Sie Ihr Modell getrennt in mehreren .stl-Dateien vor, wenn Sie es noch nicht haben, besuchen Sie bitte unsere Anleitung: MMU-Modelle erstellen: Modell aus Fusion 360 exportieren
Laden Sie das erste .stl-Dateiteil durch Klicken auf die Schaltfläche Hinzufügen, Sie können die Datei auch per Drag&Drop in Slic3r PE ziehen.
Die restlichen Teile (.stl-Dateien) müssen auf eine andere Weise hinzugefügt werden!!! Bitte beachten Sie den nächsten Schritt.
Das in dieser Anleitung verwendete Beispielmodell wurde von Roman Tyr in 3D modelliert.

Schritt 4 Laden der restlichen Teile des Objekts (.stl)

Laden der restlichen Teile des Objekts (.stl)
Laden der restlichen Teile des Objekts (.stl)
Laden der restlichen Teile des Objekts (.stl)
Laden der restlichen Teile des Objekts (.stl)
Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Objekt und wählen Sie im Kontextmenü Einstellungen.
Ein Popup-Dialog zum Hinzufügen weiterer Teile des Modells wird angezeigt.
Verwenden Sie die Schaltfläche Laden, um alle Teile des Objekts hinzuzufügen.

Schritt 5 Extruder zuordnen

Extruder zuordnen
Extruder zuordnen
Extruder zuordnen
Weisen Sie für jedes Teil des Objekts einen Extruder zu. Klicken Sie auf OK, wenn alle Teile zugewiesen sind.
Sie können für jeden Extruder eine Farbe zuweisen, um eine Vorschau auf das endgültige Aussehen zu erhalten. Doppelklicken Sie auf den linken Teil jedes Filament-Feldes, um eine Farbpalette anzuzeigen.
Beachten Sie, dass die Farbvorschau im Reiter Vorschau erst verfügbar ist, nachdem Sie das Modell mit Jetzt slicen gesliced haben.

Schritt 6 Wischturm positionieren

Wischturm positionieren
Wischturm positionieren
Wischturm positionieren
Wischturm positionieren
Stellen Sie sicher, dass der Wischturm aktiviert ist.
Wenn Sie den Wischturm in der 3D-Ansicht nicht sehen können, öffnen Sie Druckeinstellungen und klicken Sie auf Mehrere Extruder und wählen Sie Aktivieren.
Sie können die Position des Turms einstellen, indem Sie:
Die Werte von Position X und Position Y ändern.
Mit der linken Maustaste klicken und den Turm über das Heizbett ziehen.
Stellen Sie sicher, dass der Wischturm NICHT mit dem zu druckenden Objekt kollidiert!!!
Erfahrene Anwender können auch mit der Größe des Turms experimentieren, indem sie die Breite und die Tiefe des Farbwechsels verändern.

Schritt 7 Druckeinstellungen und Filament

Druckeinstellungen und Filament
Druckeinstellungen und Filament
Bevor Sie mit dem Slicen beginnen, wählen Sie bitte die Druckeinstellungen (Schichthöhe) und Ihre Filamente (Material).
Für die aktuelle Liste der unterstützten Materialien und der Druckqualität lesen Sie bitte immer unser http://www.prusa3d.com/downloads/manual/prusa3d_manual_mk2mm_en.pdf.
Slic3r PE bietet viele weitere Einstellungen, die Sie ändern können. Sie können die empfohlenen Werte belassen oder sie anpassen. Dies ist jedoch für erfahrene Anwender.

Schritt 8 Slicen, exportieren und drucken!

Slicen, exportieren und drucken!
Slicen, exportieren und drucken!
Slicen, exportieren und drucken!
Slicen, exportieren und drucken!
Wir sind fast fertig, jetzt nur noch:
Drücken Sie Jetzt slicen und warten Sie, bis der Slicer fertig ist.
Überprüfen Sie Ihren Druck einschließlich Wischturm in der Registerkarte Vorschau.
Wenn Sie mit der Vorschau zufrieden sind, klicken Sie auf G-Code exportieren und benennen Sie Ihr neues Modell.
Ihre Datei ist fertig! Viel Spaß beim Drucken!
War diese Anleitung hilfreich?
Diese Aktion ist nur für registrierte Benutzer verfügbar. Bitte melden Sie sich an.

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, bevor Sie einen Kommentar hinzufügen können.
Sie haben noch Fragen?

Sie haben noch Fragen?

Wenn Sie eine Frage zu etwas haben, das hier nicht behandelt wird, sehen Sie sich unsere zusätzlichen Ressourcen an.
Und wenn das nicht ausreicht, können Sie über die Schaltfläche unten oder an die info@prusa3d.com eine Anfrage senden.