DE
  • English
  • Español
  • Italiano
  • Polski
  • Français
Login

Selektor kann nicht homen #04115 (MMU)

Menu
Relevant für:
Zuletzt aktualisiert 7 months ago
Dieser Artikel ist auch in folgenden Sprachen verfügbar: 
ENPLESITFR

Was ist geschehen?

Bevor er sich an einer der Filament-Positionen ausrichten kann, muss der Selektor an der MMU-Einheit "gehomed" werden, um seine Position zu bestimmen. Dazu bewegt sich der Selektor von einem Endanschlag zum anderen und misst dabei den Abstand zwischen den beiden. Der Selektor referenziert, wenn das Gerät startet, zurückgesetzt wurde oder wenn ein anderer Fehler aufgetreten ist.

Falls der Selektor den ersten Endanschlag nicht findet oder der Abstand zwischen den Endanschlägen vom erwarteten Wert abweicht, zeigt der Drucker diesen Fehler an.

Abstand zwischen den Endanschlägen des Selectors: 75mm
Erlaubte Abweichung: 3mm

Wie behebt man das Problem?

Es kann sein, dass sich der Selektor aufgrund von Hindernissen, Ablagerungen oder verbleibendem Filament nicht bewegt. Bevor Sie fortfahren, stellen Sie sicher, dass der Weg des Selektors sauber ist und dass jegliches Filament, das von der Selektorklinge abgeschnitten wurde, entfernt wurde.

Entfernen Sie auch jegliches Filament, das sich unter dem Selektor im Pulley-Körper befinden könnte.

Den Selektor reinigen

Öffnen Sie den vorderen Festo Anschluss, um den Selektor zu überprüfen.

Wenn Filament aus dem vorderen PTFE-Schlauch herausragt oder aus der MMU-Einheit in den Selektor hineinragt, nehmen Sie einen Innensechskantschlüssel, um das Filament zurückzudrücken.

Wenn der Selektor versucht hat, sich zu bewegen, während sich das Filament noch darin befindet, schalten Sie den Drucker aus und drehen Sie die Gewindestange des Motors von Hand, bis sie sich mit dem Pulley-Körper ausrichtet und Sie das Filament von der Rückseite der MMU-Einheit abziehen oder mit einem Innensechskantschlüssel von der Vorderseite des Selektors drücken können. Danach Justieren Sie die FINDA-Höhe.

Zusammenbau

Falls der Selektor frei von Filamenten ist, überprüfen Sie die folgenden Teile der MMU-Einheit.

  • Prüfen Sie, ob der SuperFINDA Sensor richtig anzeigt.
  • Die Trapezmutter am Wählermotor könnte locker oder zu einer Seite versetzt sein. Wiederholen Sie die Selektormotormontage.
  • Die Hülsenrohre sollten mit dem Gehäuse des Selectors bündig sein.
Beide Hülsenrohre und die Trapezmutter sind selbstschmierend. Tragen Sie kein Schmiermittel auf die Trapezmutter auf.
  • Der Selektormotor darf nicht lose auf dem Gehäuse der MMU-Einheit sitzen. Die obere Eckschraube sollte etwas lockerer angezogen werden als die beiden anderen. Die beiden Schrauben sollten gleichmäßig angezogen werden. Führen Sie den Einbau des Selektormotors erneut aus.
  • Wenn Sie die Teile selbst gedruckt haben, überprüfen Sie, ob die gedruckten Teile keine angehobenen Oberflächen aufweisen.
  • Vor allem bei der ersten Verwendung der MMU-Einheit sollten Sie überprüfen, ob die Motoren in der richtigen Reihenfolge angeschlossen sind.
War dieser Artikel hilfreich?

Kommentare

Sie haben noch Fragen?

Sie haben noch Fragen?

Wenn Sie eine Frage zu etwas haben, das hier nicht behandelt wird, sehen Sie sich unsere zusätzlichen Ressourcen an.
Und wenn das nicht ausreicht, können Sie über die Schaltfläche unten oder an die [email protected] eine Anfrage senden.

Kontakt