DE
  • English
  • Čeština
  • Español
  • Italiano
  • Polski
  • Français
Login

Bewegungs-, Rotations-, Skalierungswerkzeug

Zuletzt aktualisiert 8 months ago
Dieser Artikel ist auch in folgenden Sprachen verfügbar: 
ENCSPLESITFR

Bewegen

Objekte können durch Ziehen mit der linken Maustaste verschoben werden, auch wenn das Verschiebewerkzeug nicht aktiv ist. Aktivieren des Verschiebewerkzeugs mit M zeigt ein 3D-Gizmo an, mit dem der Benutzer die Position des Objekts in der X-, Y- oder Z-Achse einstellen kann.

  • 1mm Schritte Gross

Rotieren

Das Rotationswerkzeug R zeigt ein 3D-Gizmo an, mit dem der Benutzer das Objekt um die X-, Y- oder Z-Achse drehen kann. Sobald der Benutzer einen der Achsengriffe ergreift, erscheinen zwei Sätze von weißen kreisförmigen Hilfslinien. Wenn Sie mit der Maus über diese Hilfslinien fahren, ändert sich die Drehung von glatten zu diskreten Schritten.

  • Außenkreis / kurze Markierungen 5-Grad-Schritte
  • Innerer Kreis / lange Markierungen 45-Grad-Schritte

Skalieren

Das Skalierungswerkzeug S zeigt ein 3D-Gizmo an, mit dem der Benutzer das Objekt entweder einheitlich skalieren kann, indem er eines der Eckkästchen greift, oder ungleichmäßig, indem er den Griff der X-, Y- oder Z-Achse greift.

Standardmäßig ist die Skalierung symmetrisch, beide Seiten des Modells dehnen sich gleichmäßig aus und das Zentrum bleibt an seinem Platz. Wenn Sie die Strg-Taste gedrückt halten, bevor Sie einen der X-, Y- oder Z-Griffe anfassen, wird der Modus auf unsymmetrisch umgeschaltet.

  • 5% Schritte Gross
  • Skalierung zur Anpassung (maximale Größe) F
    • nur mit dem ausgewählten Skalierungswerkzeug

Verschieben eines Objekts unter das Druckbett

Ein Objekt kann unter das Druckbett verschoben werden, um nur den Teil des Objekts zu drucken, der sich oberhalb des Druckbetts befindet.

Ein ähnliches Ergebnis können Sie mit dem Werkzeug Ausschneiden erzielen. Das Verschieben-Werkzeug ist jedoch einfacher in der Anwendung, nicht-destruktiv und sehr praktisch, wenn Sie z.B. nur die Unterseite eines unebenen Objekts abflachen müssen, damit es ohne Raft druckbar ist. Mit der Schaltfläche "Auf Bett ablegen" im Objektmanipulationsbedienfeld können Sie das Objekt zurück auf das Druckbett verschieben, so dass es nicht mehr darunter sinkt. Der Schnittpunkt des Modells mit dem Bett wird durch einen weißen Umriss visualisiert. Das Verschieben von Objekten unterhalb des Druckbetts ist im SLA-Modus vorerst nicht erlaubt. Das würde die Platzierung von SLA-Stützen verwirren.

Verschieben eines Objekts über das Druckbett

Wir haben einen eigenen Artikel darüber, wie man das macht.

War dieser Artikel hilfreich?

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, bevor Sie einen Kommentar hinzufügen können.
0
Sie haben noch Fragen?

Sie haben noch Fragen?

Wenn Sie eine Frage zu etwas haben, das hier nicht behandelt wird, sehen Sie sich unsere zusätzlichen Ressourcen an.
Und wenn das nicht ausreicht, können Sie über die Schaltfläche unten oder an die [email protected] eine Anfrage senden.

Kontakt