DE
  • English
  • Čeština
  • Español
  • Italiano
  • Polski
  • Français
Login

CW1 - Grundlegende Verwendung und LCD-Menü

Relevant für:
Zuletzt aktualisiert 8 months ago
Dieser Artikel ist auch in folgenden Sprachen verfügbar: 
ENCSPLESITFR

Die Aushärte-/Waschstation, oder CW1, wird zum Waschen, Trocknen und Aushärten Ihrer Harzdrucke verwendet, alles in einem kompakten Paket. Solange Ihr IPA-Tank eingesetzt ist, wird er von der CW1 automatisch erkannt und das Waschen ermöglicht. Der Tank kann das IPA dank des Magnetpropellers umrühren. Ein System aus Ventilatoren, UV-LEDs und einer Rotationsplattform trocknet und härtet Ihre Drucke in einem einzigen Prozess.

Bedienung der CW1

Um das Menü CW1 zu verwenden, drehen Sie einfach den Knopf nach links und rechts, um durch die Optionen zu blättern, und drücken Sie den Knopf, um die gewünschte Funktion auszuwählen.

  1. Deckel
  2. Steuerknopf
  3. LCD-Bildschirm
Die CW1 funktioniert nicht, wenn der Deckel geöffnet ist.

Um mit dem Waschen zu beginnen, legen Sie einfach Ihren Gastro-Behälter (Tank) mit IPA und dem 3D-gedruckten Magnetpropeller auf die Führungsschienen, montieren Sie Ihre Druckplattform am Deckel und starten Sie den Waschvorgang vom Anfang des LCD-Menüs aus.

Die Option zum Starten der Trocknung/Härtung erscheint erst, wenn Sie den Tank von den Führungsschienen entfernen. Wenn der Korb von den Schienen entfernt ist, wird die Option Trocknung/Härtung starten oben auf dem Hauptbildschirm angezeigt.

Mit der Option Vorheizen können Sie den Kunststoff vor dem Trocknen/Härten des Modells auf bis zu 40º C aufheizen. Durch das Aufheizen des Modells vor dem Trocknen/Härten lassen sich die Stützen leichter entfernen.

Sie können die Wasch-, Trocken- und Härtezeit im LCD-Menü (siehe Menü-Hierarchie unten) je nach Ihren Präferenzen ändern.

Wenn Sie das Gefühl haben, dass ein Objekt nicht getrocknet oder nicht ausreichend gehärtet wurde, können Sie diese Prozesse einzeln durchführen. Bitte gehen Sie zu Einstellungen -> Erweiterte Einstellungen -> Ausführungsmodus, und Sie sehen die Optionen für nur Trocknung, nur Härtung oder Trocknung + Härtung. Wenn Sie zum Hauptmenü zurückkehren, wird die von Ihnen gewählte Option als Start Trocknung / Start Aushärtung oben angezeigt.
Sie können die Waschzeit ändern, indem Sie entweder den Knopf während des Prozesses ?drehen? oder vor dem Druck die Option ?Laufzeitoption? wählen.

Hierarchie des LCD-Menüs

- Start der Trocknung/Härtung (ohne Tank)

- Start des Waschvorgangs (nur bei eingelegtem Tank)

- Harz vorheizen

- Laufzeiten

  • Härtungslaufzeit
  • Trocknungslaufzeit
  • Waschlaufzeit
  • Harzvorwärmzeit

Einstellungen

  • - Drehgeschwindigkeit
    • Härtungsgeschwindigkeit
    • Waschgeschwindigkeit
  • Lauf Modus
  • Temperaturen
    • Aufwärmen - An / Aus
    • Trocknungs-Aufwärmtemperatur
    • Harz-Vorwärmtemperatur
    • Temperatureinheiten
  • Klang-Einstellungen
    • Klangreaktion - Ja / Nein
    • Beendigungston - Keiner / Einmal ?/ Kontinuierlich
  • LCD-Helligkeit
  • Informationen
    • Seriennummer
    • Firmware-Version
    • Build-Nummer
    • Hash aufbauen
    • HW Info (Knopf drücken und festhalten)
      • Lüfterdrehzahl (Fan 1-3)
      • Kammertemperatur
      • UVLED-Temperatur
  • Erweiterte Einstellungen
    • Lüfter
      • Lüftergeschwindigkeit Härten
      • Lüftergeschwindigkeit Trocknen
      • Lüftergeschwindigkeit Waschen
      • Menü Lüftergeschwindigkeit
    • UVLED Intensität
    • Abkühlen
    • Selbsttest

Während irgendein Prozesse läuft, klicken Sie auf den Knopf und Sie können auf:

  • Pause / Fortsetzung
  • Stop
  • Zurück

 

F.A.Q. - Häufig gestellte Fragen

  • F: Ist es notwendig, einen frisch gewaschenen Gegenstand zu trocknen, bevor man ihn in die CW1? legt?
  • A: Nein, einige Tropfen IPA sind vollkommen in Ordnung, und sie werden schnell verdunsten. Allerdings können IPA-Reste in Verbindung mit flüssigem Harz weiße Flecken auf getrockneten/ausgehärteten Objekten erzeugen. Siehe Kapitel 9.2 Ausgehärtete Drucke haben weiße Rückstände auf der Oberfläche.

 

  • F: Wie oft muss das IPA im Behälter ausgetauscht werden?
  • A: Dies hängt von der Häufigkeit des Waschens ab, aber unserer Erfahrung nach verliert das IPA seine Wascheigenschaften nach etwa 2 Monaten häufiger Verwendung

 

  • F: Kann ich einen Gegenstand mehrmals waschen?
  • A: Ja, aber die Gesamtzeit sollte 10 Minuten nicht überschreiten. Bei Objekten, die zu lange gewaschen wurden (auch nach 24 Stunden), können kleine Risse auftreten.

 

  • F: Warum verwendet der CW1 ein IPA-Bad mit Propeller statt Ultraschall-Waschen?
  • A: Unsere Methode hat die gleiche Effizienz wie das Ultraschall-Waschen und ist weniger aggressiv beim Waschen von kleinen Objekten oder Objekten mit winzigen Details

 

  • F: Kann ich ein Objekt mehrfach aushärten?
  • A: Ja, eine verlängerte Exposition gegenüber UV-Licht ist kein Problem
Weitere Informationen finden Sie im Handbuch, oder wenden Sie sich an den Support.
War dieser Artikel hilfreich?

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, bevor Sie einen Kommentar hinzufügen können.
0
Sie haben noch Fragen?

Sie haben noch Fragen?

Wenn Sie eine Frage zu etwas haben, das hier nicht behandelt wird, sehen Sie sich unsere zusätzlichen Ressourcen an.
Und wenn das nicht ausreicht, können Sie über die Schaltfläche unten oder an die [email protected] eine Anfrage senden.

Kontakt