DE
  • English
  • Čeština
  • Español
  • Italiano
  • Polski
  • Français
  • 日本語
Login

2. Basis & Turm

2. Basis & Turm
Relevant für:
Zuletzt aktualisiert 3 years ago
2. Basis & Turm
 Schwierigkeit
Mittel
 Schritte
35
 Verfügbare Sprachen
ENCSPLESITFRJA

Schritt 1 Werkzeuge und Beutel für dieses Kapitel

Werkzeuge und Beutel für dieses Kapitel
Werkzeuge und Beutel für dieses Kapitel
Werkzeuge und Beutel für dieses Kapitel
Werkzeuge und Beutel für dieses Kapitel
Bereiten Sie bitte für dieses Kapitel vor:
2,0 mm Innensechskantschlüssel
2,5mm Innensechskantschlüssel
3,0 mm Innensechskantschlüssel
Schraubenschlüssel
Beutel 2. Befestigungsmaterial
Beutel 2. Zubehör
Beachten Sie, dass der Inhalt der in diesem Handbuch abgebildeten Etiketten von dem in der Lieferung abweichen kann.

Schritt 2 Vorbereitung von Teilen aus dem Lieferumfang

Vorbereitung von Teilen aus dem Lieferumfang
Vorbereitung von Teilen aus dem Lieferumfang
Vorbereitung von Teilen aus dem Lieferumfang
Vorbereitung von Teilen aus dem Lieferumfang
Teile für dieses Kapitel finden Sie in folgenden Schutzschaumstoffen:
Erste Lage Beachten Sie, dass diese Schicht auch Karton beinhaltet, der bei der Montage verwendet wird. Nicht wegwerfen ;)
Zweite Lage enthält Teile für den größten Teil dieses Kapitels.
Die Verbindungselemente für den gesamten Drucker sind in der zweiten Lage enthalten, siehe Bild.
Denken Sie daran, die gesamte Elektronik in ihren ESD-Taschen aufzubewahren, bis Sie sie am Drucker montieren müssen.
WARNUNG: Gehen Sie vorsichtig mit dem Turm um! Wenn Sie ihn fallen lassen oder verbiegen beeinträchtigt dies die Druckqualität.

Schritt 4 Vorbereitung von Turm- und Netzteilteilen

Vorbereitung von Turm- und Netzteilteilen
Vorbereitung von Turm- und Netzteilteilen
Vorbereitung von Turm- und Netzteilteilen
Vorbereitung von Turm- und Netzteilteilen
Bereiten Sie bitte für die folgenden Schritte vor:
Rückplatte (1x) einschließlich des Kartons
Turm (1x)
SL1 Netzteil (1x)
Schraube M4x8 (4x)
Schraube M3x18 (3x)
Schraube M3x5 (2x)
Fächerscheibe M4w (1x)

Schritt 5 Anordnen der Rückwand

Anordnen der Rückwand
Anordnen der Rückwand
Anordnen der Rückwand
Anordnen der Rückwand
Aus Sicherheitsgründen wird die Rückenplatte während des Transports gedreht. Drehen wir sie wieder in die "Montageposition" zurück.
Drehen Sie die Rückenplatte um 180°. Die Kerbe muss nach oben zeigen.
Die richtige Position der Rückwand für die Montage. Achten Sie darauf, dass die "Kerbe" nach oben zeigt.

Schritt 6 Anschluss des Turms

Anschluss des Turms
Anschluss des Turms
Anschluss des Turms
WARNUNG: Die richtige Montage des Turms ist von HÖCHSTER WICHTIGKEIT. Wenn Sie den Turm falsch ausrichten, werden Sie Probleme mit den Drucken haben. Befolgen Sie die Anweisungen und verwenden Sie den mitgelieferten Karton!
Zuerst wird der Turm wie im Bild auf die Rückwand gestellt. Beachten Sie die vier Löcher an beiden Teilen, die zueinander passen müssen.
Drehen Sie den Turm auf der Rückwandplatte, richten Sie dann die Löcher aus und setzen Sie zwei Schrauben M4x8 in die untere Reihe ein. Ziehen Sie sie noch nicht fest!
Schieben Sie den Turm RUNTER und nach RECHTS und ziehen ihn dann fest:
Zuerst die Schraube links
Dann die Schraube rechts

Schritt 7 Anschluss des Turms

Anschluss des Turms
Anschluss des Turms
Anschluss des Turms
Fahren Sie mit der oberen Reihe fort, nehmen Sie das zweite Paar M4x8-Schrauben.
Schieben Sie den Turm RUNTER und nach RECHTS und ziehen Sie ihn dann fest:
Zuerst die Schraube links
Dann die Schraube rechts mit der M4w
Vergewissern Sie sich, dass alle vier Schrauben richtig angezogen sind, Wackeln ist nicht erlaubt. Beide Teile müssen als Einheit arbeiten.

Schritt 8 Anschluss des SL1-Netzteils

Anschluss des SL1-Netzteils
Anschluss des SL1-Netzteils
Anschluss des SL1-Netzteils
Anschluss des SL1-Netzteils
WICHTIG: Verwenden Sie weiterhin den beiliegenden Karton, damit die Rückseite vom Schreibtisch abgehoben wird. Der Grund dafür ist, dass der Netzschalter am Netzteil, der nach unten zeigt, beschädigt werden könnte.
Das Netzteil wird mit drei Bohrungen montiert, überprüfen Sie das erste Bild, um zu sehen, wo sie sich befinden.
Montieren Sie das Netzteil mit drei Schrauben M3x18. Ziehen Sie sie bis zum Anschlag an.
Nehmen Sie die Schrauben M3x5 und schrauben Sie sie in die Rückwand, 2-3x Umdrehungen genügen. Wir werden später ein Blech einschieben, also ziehen Sie es nicht fest. Stellen Sie sicher, dass jede Schraube in beiden Achsen senkrecht zur Rückwand steht.

Schritt 9 Vorbereitung von Turm- und Netzteilteilen

Vorbereitung von Turm- und Netzteilteilen
Vorbereitung von Turm- und Netzteilteilen
Vorbereitung von Turm- und Netzteilteilen
Bereiten Sie bitte für die folgenden Schritte vor:
Bodenplatte (1x)
Halter (2x)
Schraube M3x8 (8x)
Verstellbarer Fuß (4x)
Installieren Sie keinen Fuß, bevor Sie dazu aufgefordert werden, Sie würden sich den Zugang zu einigen Schrauben versperren.

Schritt 10 Montage der Bodenplatte

Montage der Bodenplatte
Montage der Bodenplatte
Montage der Bodenplatte
Montage der Bodenplatte
Bevor wir die Bodenplatte mit dem Rest des Druckers verbinden, suchen wir die Nut, mit der beide Teile ausgerichtet werden.
Heben Sie die aktuelle Baugruppe an und schieben Sie sie leicht an den Rand des Kartons, um Zugang zur Unterkante der Rückwand zu erhalten. Halten Sie etwas Platz für das Hinzufügen der Bodenplatte bereit.
Legen Sie die Seite der Bodenplatte mit der Nut auf die Rückplatte. Achten Sie darauf, dass beide Teile richtig ausgerichtet sind und keine Drähte eingeklemmt werden.
Beide Teile mit vier Schrauben M3x8 miteinander verbinden.

Schritt 11 Montage der Halterungen

Montage der Halterungen
Montage der Halterungen
Montage der Halterungen
Montage der Halterungen
Bevor Sie die Halterung montieren, werfen Sie bitte einen genaueren Blick auf:
Die Bodenplatte, die zwei spezielle Nuten für die Stützen aufweist. Das Bild zeigt nur eine, die zweite ist auf der gegenüberliegenden Seite und völlig identisch.
Jeder Halter hat zwei Löcher mit Senkungen von einer Seite, diese Seite muss vom Drucker nach außen gerichtet sein.
Die andere Seite des Halters ist ohne Versenkung und muss nach innen zum Drucker gerichtet sein.
Alle Löcher sind symmetrisch, daher können Sie sie außer den Senkbohrungen beliebig drehen.
Nehmen Sie die erste Halterung und montieren Sie sie an der Bodenplatte. Vergewissern Sie sich, dass die Senkungen nach außen zeigen, und sichern Sie dann die Halterung mit zwei Schrauben M3x8 von unten.
Überprüfen Sie, ob die Bodenplatte und die Außenflächen der Halterung ausgerichtet sind. Wenn nicht, lösen Sie die Schrauben etwas und stellen Sie die Halterung wieder ein. Ziehen Sie dann die Schrauben wieder an.
Fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort...

Schritt 12 Montage der verstellbaren Füße

Montage der verstellbaren Füße
Montage der verstellbaren Füße
Montage der verstellbaren Füße
Montage der verstellbaren Füße
Montieren Sie die zweite Halterung von der anderen Seite des Druckers. Auch hier ist darauf zu achten, dass die Versenkung nach außen zeigt und die Halterung mit zwei Schrauben M3x8 gesichert wird.
Überprüfen Sie, ob die Bodenplatte und die Außenflächen der Halterung ausgerichtet sind. Wenn nicht, lösen Sie die Schrauben und stellen Sie die Halterung wieder ein. Ziehen Sie dann die Schrauben wieder an.
Drehen Sie die Unterseite des Druckers zu sich hin und suchen Sie die Löcher für die Stellfüße.
Schrauben Sie die Stellfüße bis zum Anschlag ein.
Nun können Sie den Drucker auf die Füße stellen und den Karton entfernen. Bewahren Sie es jedoch für den späteren Gebrauch auf.

Schritt 14 Anschluss der Kabel

Anschluss der Kabel
Anschluss der Kabel
Schließen Sie beide Kabel an das Netzteil an und führen Sie sie auf die linke Seite des Druckers. Die Kabel sind symmetrisch, verwenden Sie eine beliebige Seite des Steckers.
Beachten Sie die Löcher, die später zur Befestigung des Reflektors verwendet werden.
Führen Sie das Kabel vom Turmmotor in die angegebene Richtung.

Schritt 15 Vorbereiten der Teile des Kippmotors

Vorbereiten der Teile des Kippmotors
Vorbereiten der Teile des Kippmotors
Vorbereiten der Teile des Kippmotors
Vorbereiten der Teile des Kippmotors
Bereiten Sie bitte für die folgenden Schritte vor:
Kippmotor (1x)
Kippmotorhalterung (1x)
Schraube M3x10 (4x)
Schraube M4x8 (2x)
Schraube M3x5 (2x)
Optischer IR-Sensor (1x) kann schwarz oder rot sein, die Funktionalität ist die gleiche
Die Liste wird im nächsten Schritt fortgeführt...

Schritt 16 Vorbereiten der Teile des Kippmotors

Vorbereiten der Teile des Kippmotors
Vorbereiten der Teile des Kippmotors
Vorbereiten der Teile des Kippmotors
Bereiten Sie bitte für die folgenden Schritte vor:
Verbindungsstange (1x)
Optischer Sensor-Kabel (1x)
Die Stecker des optischen Sensorkabels unterscheiden sich in der Verdrahtung! Achten Sie darauf, dass Sie die Anweisungen befolgen und das Kabel korrekt anschließen! Die mit dem roten Pfeil markierte Seite muss an den optischen Sensor angeschlossen werden.
Es gibt zwei Versionen der Verbindungsstange. Sie unterscheiden sich im Herstellungsprozess, die Montage ist die gleiche.

Schritt 17 Die Kippmotormontage

Die Kippmotormontage
Die Kippmotormontage
Die Kippmotormontage
Die Kippmotormontage
Überprüfen Sie den Halter des Kippmotors auf Befestigungspunkte, die für den optischen Sensor verwendet werden.
Setzen Sie den optischen Sensor auf den Halter und befestigen Sie ihn mit zwei Schrauben M3x5. Schrauben Sie die Schrauben nicht fest, wir müssen die Position des Sensors anpassen.
Setzen Sie den Halter auf den Kippmotor. Die richtige Ausrichtung entnehmen Sie bitte dem Bild. Verwenden Sie das Motorkabel als Führung.
Verbinden Sie den Halter mit dem Kippmotor mit vier Schrauben M3x10.

Schritt 18 Die Kippmotormontage

Die Kippmotormontage
Die Kippmotormontage
Die Kippmotormontage
Die Kippmotormontage
Drehen Sie den flachen Teil der Welle wie auf der Abbildung gezeigt.
Schieben Sie die Verbindungsstange auf die Motorwelle und richten Sie sie mit der Spitze der Welle aus. Achten Sie darauf, dass die Ausrichtung wie auf dem Bild ist.
WICHTIG: Richten Sie die Verbindungsstange mit dem Vorsprung auf dem Halter aus. Beide Oberflächen sollten bündig sein. Dadurch wird sichergestellt, dass die Stange senkrecht steht.
Ziehen Sie die Madenschraube gegen den flachen Teil der Welle fest.

Schritt 19 Die Kippmotormontage

Die Kippmotormontage
Die Kippmotormontage
Die Kippmotormontage
Die Kippmotormontage
Bevor wir die Baugruppe in den Drucker einbauen, suchen wir die richtige Montagestelle. In der Bodenplatte des Druckers befindet sich eine Nut.
Setzen Sie zwei Schrauben M4x8 in den Halter des Kippmotors ein, mit denen er an der Bodenplatte befestigt wird.
Vergewissern Sie sich, dass die Stifte zur linken Seite des Druckers zeigen (siehe Pfeil), um eine korrekte Ausrichtung zu gewährleisten.
Setzen Sie die gesamte Baugruppe in den Drucker ein und achten Sie darauf, dass sie mit der Nut ausgerichtet ist. Ziehen Sie dann die beiden Schrauben M4x8 an.
Schließen Sie das Kabel an den Sensor an und achten Sie darauf, dass Sie nicht die Seite mit der gelben Markierung verwenden. Zu Beginn, beim Anschließen des Kabels, muss der Stecker leicht geneigt sein.
Bevor Sie zum nächsten Schritt übergehen, vergewissern Sie sich, dass der Stecker vollständig eingesteckt ist.

Schritt 20 Vorbereitung des Reflektors

Vorbereitung des Reflektors
Vorbereitung des Reflektors
Vorbereitung des Reflektors
Bereiten Sie bitte für die folgenden Schritte vor:
Reflektor (1x)
Schraube M4x5 (2x)
Im Inneren des Reflektors befindet sich eine Schutzfolie, ziehen Sie diese vorerst nicht ab! Warten Sie auf das letzte Kapitel.

Schritt 21 Montage des Reflektors

Montage des Reflektors
Montage des Reflektors
Montage des Reflektors
Platzieren Sie den Reflektor im Inneren des Druckers und sichern Sie ihn leicht mit zwei Schrauben M4x5. Der Reflektor ist symmetrisch, die Ausrichtung spielt keine Rolle.
Drücken Sie den Reflektor vorsichtig nach hinten auf den Drucker (Turm). Verwenden Sie den unteren Teil des Reflektors, vermeiden Sie das Drücken des oberen Teils. Ziehen Sie beide Schrauben fest an.
Schutzfolie nicht vom Reflektor abziehen. Warten Sie auf das letzte Kapitel!

Schritt 22 Vorbereitung der Teile des rechten Gebläses

Vorbereitung der Teile des rechten Gebläses
Vorbereitung der Teile des rechten Gebläses
Vorbereitung der Teile des rechten Gebläses
Vorbereitung der Teile des rechten Gebläses
Bereiten Sie bitte für die folgenden Schritte vor:
Rechter Gebläseventilator (1x)
Gebläsehalterung (1x)
Neue Version (mit Spalten)
Alte Version (ohne Spalten)
Gebläse (1x)
Gebläsedichtung (1x)
Die Liste wird im nächsten Schritt fortgeführt...

Schritt 23 Vorbereitung der Teile des rechten Gebläses

Vorbereitung der Teile des rechten Gebläses
Vorbereitung der Teile des rechten Gebläses
Vorbereitung der Teile des rechten Gebläses
Bereiten Sie bitte für die folgenden Schritte vor:
Schraube M3x20r (2x) neuer Gebläsehalter
Schraube M5x10r (2x) alter Gebläsehalter
Senkschraube M3x10b (2x)
M3x5 Schraube (2x)
M3nS Mutter (2x)
Beachten Sie, dass Ihr Paket entweder Schrauben M3x20r oder M5x10r enthält, die auf der Version des Gebläsehalters basieren.

Schritt 24 Gebläsedichtung

Gebläsedichtung
Gebläsedichtung
Gebläsedichtung
Gebläsedichtung
Verwenden Sie das IPA-Reinigungskissen aus der Verpackung, um die Oberfläche des Ventilators (die Seite mit der Turbine) zu reinigen, bevor Sie die Dichtung anbringen. Bewahren Sie das Pad für den späteren Gebrauch auf.
Entfernen Sie den Mittelteil der Dichtung, Sie benötigen nur den äußeren "Rand".
Ziehen Sie die Schutzfolie (Papier) ab.
Legen Sie die Dichtung wie auf dem Bild auf den Lüfter, mit dem Kleber nach unten. Drücken Sie es rundum, um einen vollständigen Kontakt zwischen Dichtung und Lüfter zu gewährleisten.
Achten Sie darauf, dass kein Teil der Dichtung einen sich drehenden (zentralen) Teil des Lüfters stört!

Schritt 25 Lüftermontage (neue Version)

Lüftermontage (neue Version)
Lüftermontage (neue Version)
Lüftermontage (neue Version)
Lüftermontage (neue Version)
Platzieren Sie den Lüfter und den Lüfterhalter wie auf dem Bild. Beachten Sie die Pfeile, um die korrekte Ausrichtung des Ventilators zu gewährleisten.
Die linke Seite des Ventilators.
Die rechte Seite des Ventilators.
Führen Sie das Kabel durch die Bohrung.
Stellen Sie den Ventilator auf die Säulen und schieben Sie ihn vorsichtig ganz nach unten. Versuchen Sie, gleichmäßig zu drücken, um sicherzustellen, dass der Lüfter immer waagerecht steht.
Sichern Sie den Lüfter mit zwei Schrauben M3x20r. Ziehen Sie sie sehr vorsichtig an, da sonst das Gehäuse des Lüfters beschädigt werden könnte.
Sie können den nächsten Schritt überspringen.

Schritt 26 Lüftermontage (alte Version)

Lüftermontage (alte Version)
Lüftermontage (alte Version)
Lüftermontage (alte Version)
Platzieren Sie den Lüfter und den Lüfterhalter wie auf dem Bild. Beachten Sie die Pfeile, um die korrekte Ausrichtung des Ventilators zu gewährleisten.
Die linke Seite des Ventilators.
Die rechte Seite des Ventilators.
Führen Sie das Kabel durch die Bohrung.
Drehen Sie die Baugruppe um und setzen Sie zwei Schrauben M5x10r (zuvor M5x16r) ein. Ziehen Sie sie sehr vorsichtig an, sonst zerbrechen Sie das Gehäuse des Lüfters.

Schritt 27 Gebläsemontage

Gebläsemontage
Gebläsemontage
Gebläsemontage
Gebläsemontage
Bereiten Sie zunächst das Gebläse vor, indem Sie zwei M3nS-Muttern bis zum Anschlag einführen. Stellen Sie die Ausrichtung mit dem Innensechskantstift sicher.
Drehen Sie die Ventilatorbaugruppe wie auf dem Bild und montieren Sie das Gebläse von oben, während:
Die Vorderkante muss in das Gehäuse des Ventilators passen.
Die linke und rechte Kante befinden sich außerhalb des Lüftergehäuses.
Die Montage muss glatt sein und ohne unnötige Kraftanstrengung erfolgen, da sonst der Lüfter oder das gedruckte Teil beschädigt wird.
Nach dem Einsetzen des Gebläses ist darauf zu achten, dass kein sichtbarer Spalt oder Verformung vorhanden ist.
Zur Montage des Gebläses drehen Sie die Baugruppe vorsichtig um und sichern Sie sie mit den Schrauben M3x5.

Schritt 28 Montage der Lüfterbaugruppe

Montage der Lüfterbaugruppe
Montage der Lüfterbaugruppe
Montage der Lüfterbaugruppe
Montage der Lüfterbaugruppe
Bewegen Sie das Kabel vom Kippmotor um den Reflektor herum, wie im Bild gezeigt.
Setzen Sie die Lüfterbaugruppe in den Drucker ein. Das Blech (Lüfterhalterung) muss sich hinter der Halterung befinden.
Sichern Sie die Baugruppe mit zwei Senkschrauben M3x10b.
Drehen Sie das Kabel vom Lüfter im Inneren des Druckers. Zuerst wird es zwischen dem Ventilator und dem Reflektor geführt, dann nach links gedreht und zwischen dem Reflektor und dem Turm geführt.

Schritt 29 Vorbereitung der Kippvormontageteile

Vorbereitung der Kippvormontageteile
Vorbereitung der Kippvormontageteile
Bereiten Sie bitte für die folgenden Schritte vor:
Kipp-Vormontage (1x)
Harzsensorkabel (1x)
Schraube M4x6r (1x)
Fächerscheibe M4w (1x)
Falls Ihnen die zweite Unterlegscheibe fehlt, verwenden Sie den Ersatzbeutel.

Schritt 30 Harzsensorkabelmontage

Harzsensorkabelmontage
Harzsensorkabelmontage
Harzsensorkabelmontage
Harzsensorkabelmontage
Drehen Sie die Kippvormontage so, dass sich das Loch auf der rechten Seite befindet.
Bevor Sie das Kabel befestigen, vergewissern Sie sich, dass Sie das richtige Loch verwenden:
Das richtige Loch für das Harzsensorkabel.
Falsche Löcher, vermeiden Sie deren Verwendung.
Setzen Sie die M4-Scheibe zuerst auf die richtige Bohrung. Legen Sie das Kabel nicht auf die Kippvorrichtung, da Sie sonst später Probleme haben werden!
Fügen Sie das Kabel auf der Oberseite der Unterlegscheibe hinzu und sichern Sie es mit einer Schraube M4x6r. Achten Sie darauf, dass das Kabel nach hinten zeigt. Ziehen Sie die Schraube richtig an, wir brauchen die Unterlegscheibe, um in die Oberfläche der Schräge "zu beißen", aber achten Sie darauf, die Schraube nicht zu beschädigen.
Es ist sehr wichtig, dass die Scheibe in direktem Kontakt mit der Oberfläche der Kippfläche steht. Achten Sie darauf, dass Sie die Reihenfolge nicht verdrehen!

Schritt 31 Vorbereitung der Kippteile

Vorbereitung der Kippteile
Vorbereitung der Kippteile
Vorbereitung der Kippteile
Bereiten Sie bitte für die folgenden Schritte vor:
Kippbaugruppe (1x)
Schraube M3x8 (8x)
M3w Unterlegscheibe (1x)
M3nN Nyloc-Mutter (1x)

Schritt 32 Montage der Kippbaugruppe

Montage der Kippbaugruppe
Montage der Kippbaugruppe
Montage der Kippbaugruppe
Montage der Kippbaugruppe
Stellen Sie zunächst sicher, dass sich der Kragarm in der Nähe der Turmspitze befindet. Sie benötigen Platz, um die Kippvorrichtung einzudrehen.
Ziehen Sie die Verbindungsstange aus dem Drucker heraus und schieben Sie die Kippvorrichtung auf den Stift, bis zum Anschlag. Beide Teile müssen in direktem Kontakt stehen.
Drehen Sie die Kippvorrichtung am Drucker vorsichtig um und überprüfen Sie Folgendes:
Die Kippvorrichtung ist korrekt mit dem Rand der Rückwand ausgerichtet.
Es wird kein Kabel gequetscht.
Die Kippvorrichtung passt "um" den Turm.
Die Kippvorrichtung passt auf die Oberseite beider Halter.
Nachdem die Kippbaugruppe ordnungsgemäß eingesetzt ist, sichern Sie sie mit acht Schrauben M3x8.

Schritt 33 Kalibrierung des optischen Sensors

Kalibrierung des optischen Sensors
Kalibrierung des optischen Sensors
Kalibrierung des optischen Sensors
Kalibrierung des optischen Sensors
WARNUNG: Nehmen Sie sich während dieses Schrittes Zeit und vergewissern Sie sich, dass der Sensor korrekt kalibriert ist. Dies hilft Ihnen, mögliche Probleme während des Ausdrucks zu vermeiden.
Setzen Sie die M3w-Scheibe zusammen mit der M3nN-Nyloc-Mutter auf die Schraube.
Ziehen Sie die Mutter vorsichtig an, um einen direkten Kontakt zwischen beiden Teilen zu gewährleisten. Es wird empfohlen, die Mutter mit dem Schraubenschlüssel und einen Sechskantstift von der anderen Seite zu halten.
Drücken Sie im letzten Schritt die Verbindungsstange nach unten, so dass die Silberstahlplatte auf der Stange den optischen Sensor erreicht.
Richten Sie den optischen Sensor entsprechend der Stahlkerbe der Verbindungsstange aus. Es muss sich innerhalb der Halterungen befinden, idealerweise in der Mitte.
Halten Sie den Sensor fest und ziehen Sie die Schrauben an.
Überprüfen Sie den gesamten Kippmechanismus nochmals auf Einhaltung der obigen Anweisungen und passen Sie ggf. ein Teil an!

Schritt 34 Es ist Zeit für ein Haribo!

Es ist Zeit für ein Haribo!
Es ist Zeit für ein Haribo!
Es ist Zeit, sich selbst zu verwöhnen! Öffnen Sie jedoch die Tasche mit den Haribo-Bären vorsichtig und leise. Ein hoher Lärmpegel kann Raubtiere in der Nähe anziehen!
Ordnen Sie die Bären entsprechend der Abbildung an. Die ersten drei Kapitel werden die anspruchsvollsten sein, das vierte wird nur wenige Minuten dauern.
Sie können den Harzbehälter benutzen, um die Bären zu organisieren, aber denken Sie daran, dass der Boden vorerst fehlt;)
Essen Sie die erste Reihe, um die in diesem Kapitel verlorene Energie wieder aufzufüllen.

Schritt 35 Abschließende Überprüfung

Abschließende Überprüfung
Abschließende Überprüfung
Abschließende Überprüfung
Bitte verwenden Sie von nun an immer den unteren Teil des Druckers, wenn Sie den Drucker bewegen. Vermeiden Sie es, den Turm oder den Kragarm zu benutzen!
Vergleichen Sie das Aussehen der Baugruppe mit dem Bild.
Bereit? Lassen Sie uns den oberen Teil des Druckers bauen 3. Abdeckungen & Plattform
War diese Anleitung hilfreich?

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, bevor Sie einen Kommentar hinzufügen können.
Sie haben noch Fragen?

Sie haben noch Fragen?

Wenn Sie eine Frage zu etwas haben, das hier nicht behandelt wird, sehen Sie sich unsere zusätzlichen Ressourcen an.
Und wenn das nicht ausreicht, können Sie über die Schaltfläche unten oder an die [email protected] eine Anfrage senden.

Kontakt