DE
  • English
  • Čeština
  • Español
  • Italiano
  • Polski
  • Français
  • 日本語
Login

Austausch des SuperPINDA (MINI/MINI+)

Menu

Austausch des SuperPINDA (MINI/MINI+)

Austausch des SuperPINDA (MINI/MINI+)
Relevant für:
Zuletzt aktualisiert 2 years ago
Austausch des SuperPINDA (MINI/MINI+)
 Schwierigkeit
Mittel
 Schritte
16
 Verfügbare Sprachen
CSENESFRITJAPL

Schritt 1 Einleitung

Einleitung
Einleitung
Dieser Leitfaden führt Sie durch den Austausch Ihres derzeitigen Sensors durch den SuperPINDA auf dem Original Prusa MINI und MINI+.
Alle notwendigen Teile sind in unserem E-Shop shop.prusa3d.com erhältlich
Dieser Leitfaden kann sowohl für den Austausch von M.I.N.D.A.- als auch von SuperPINDA-Sensoren verwendet werden.

Schritt 2 Benötigte Werkzeuge für diese Anleitung

Benötigte Werkzeuge für diese Anleitung
Benötigte Werkzeuge für diese Anleitung
Benötigte Werkzeuge für diese Anleitung
2,5mm Innensechskantschlüssel
Spitzzange für die Kabelbinder
Wird später verwendet werden. Kabelbinder sind im SuperPINDA-Ersatzset enthalten.
Tuch oder Stoffstück 15x15 cm
Das Tuch wird zum Schutz des Heizbettes verwendet. Sie können jedes ähnliche Material verwenden.

Schritt 3 Zusätzlicher Schutz des Heizbettes

Zusätzlicher Schutz des Heizbettes
Zusätzlicher Schutz des Heizbettes
Stellen Sie sicher, dass die Druckerteile - Druckkopf und Heizbett - auf Raumtemperatur abgekühlt sind.
Schalten Sie den Drucker aus und ziehen Sie den Stecker aus der Steckdose!
Vor diesen Schritten ist es empfehlenswert, das Heizbett zu schützen!
Nehmen Sie das flexible Stahlblech ab.
Verwenden Sie ein beliebiges Tuch oder Stück Stoff, das dick genug ist, und decken Sie das Heizbett ab. So stellen Sie sicher, dass die Oberfläche während der Demontage nicht beschädigt (zerkratzt) wird.

Schritt 4 Öffnen der Box mit der Elektronik

Öffnen der Box mit der Elektronik
Öffnen der Box mit der Elektronik
Öffnen der Box mit der Elektronik
Lösen und entfernen Sie die M3x12-Schraube an der Box mit der Elektronik.
Entfernen Sie die gedruckte Kabelabdeckung.
Heben Sie die zweite Elektronikabdeckung leicht an. Bevor Sie sie vollständig entfernen, ziehen Sie sie zunächst in Richtung des Aluminium-Strangpressprofils, um beide Stifte aus den Löchern zu lösen.

Schritt 5 Entfernen der textilen Hülle

Entfernen der textilen Hülle
Entfernen der textilen Hülle
Entfernen der textilen Hülle
Entfernen der textilen Hülle
Schneiden Sie die am Extruder befestigten Kabelbinder ab.
Beginnen Sie mit dem vorsichtigen Entfernen der Textilhülle vom gesamten Kabelbündel. Beachten Sie, dass die Hülle bei einigen Geräten mit einem Kabelbinder befestigt sein könnte, schneiden Sie sie vorsichtig ab. Vermeiden Sie es, an den Kabeln zu ziehen!
Entfernen Sie die Textilhülle vom MINI-Lüfter-Abstandshalter-Clip.

Schritt 7 Entfernen des SuperPINDA-Sensors

Entfernen des SuperPINDA-Sensors
Entfernen des SuperPINDA-Sensors
Entfernen des SuperPINDA-Sensors
Drücken Sie den Verriegelungsstift auf dem Steckverbinder und trennen Sie den SuperPINDA-Sensor von der Platine. Ziehen Sie den Stecker nicht heraus, ohne auf den Stift zu drücken, da dies den Steckverbinder oder die Platine beschädigen könnte.
Lösen Sie die Schraube an der Minda-Klemme leicht.
Fassen Sie den SuperPINDA-Sensor am Metallteil und ziehen Sie ihn aus der Minda-Halterung heraus.
Wenn Sie beim Ziehen des Sensors einen Widerstand spüren, halten Sie an und lösen Sie die Schraube weiter.
Bewahren Sie alle entfernten Schrauben und Muttern für den Wiederzusammenbau auf.

Schritt 8 SuperPINDA Sensor - Vorbereitung der Teile

SuperPINDA Sensor - Vorbereitung der Teile
SuperPINDA Sensor - Vorbereitung der Teile
SuperPINDA Sensor - Vorbereitung der Teile
Bereiten Sie bitte für die folgenden Schritte vor:
Neuer SuperPINDA Sensor (1x)
Kabelbinder (4x)
Alte Kreditkarte (1x) neue könnte entmagnetisiert werden
Falls Sie keine alte inaktive Kreditkarte haben, können Sie eine Spitze des Kabelbinders verwenden, die ähnlich dick ist.

Schritt 9 SuperPINDA Sensor Installation

SuperPINDA Sensor Installation
SuperPINDA Sensor Installation
SuperPINDA Sensor Installation
Setzen Sie den neuen SuperPINDA-Sensor in die MINI-Minda-Halterung ein.
Die Schraube M3x12 um 2-3 Gewindegänge einschrauben. Wir ziehen sie später fest.
Stellen Sie die Position des SuperPINDA-Sensors so ein, dass sich etwa 4-5 Gewindegänge unter der MINI-Minda-Halterung befinden. Das ist vorerst eine temporäre Position. Wir werden später die richtige Einstellung vornehmen.
Ziehen Sie die Schraube am Minda-Halter fest. Wenden Sie keine übermäßige Gewalt an, Sie können den Minda-Halter beschädigen!

Schritt 10 Führen des Kabelbündels

Führen des Kabelbündels
Führen des Kabelbündels
Führen des Kabelbündels
Schieben Sie alle Kabel vom Druckkopf in den MINI-Lüfter-Abstandshalter-Clip. Richten Sie den Clip wie auf dem Bild gezeigt aus, die abgeschrägte Seite ist oben.
Führen Sie das Drucklüfterkabel durch die MINI-Lüfter-Abstandshalter-Clip-Nut.
Schieben Sie die MINI-Lüfter-Abstandshalterklammer nach unten und befestigen Sie sie mit der M3x20-Schraube auf dem Abstandshalter. Ziehen Sie die Schraube fest und lösen Sie sie dann leicht um 1/4 Umdrehung (90 °). Hier wird keine Mutter benötigt.
Der MINI-Lüfter-Abstandshalter-Clip muss sich frei bewegen können.

Schritt 11 Führen des Kabelbündels

Führen des Kabelbündels
Führen des Kabelbündels
Führen des Kabelbündels
Führen des Kabelbündels
Führen Sie alle vom Hotend kommenden Kabel zusammen und führen Sie sie nach oben.
Legen Sie die textile Hülle auf das Kabelbündel und schieben Sie sie so in den MINI-Lüfter-Abstandshalter-Clip, dass sie von der anderen Seite 2-5mm hinausragt.
Ziehen Sie nicht an den Kabeln, sondern lassen Sie etwas Spiel um den Ventilator.

Schritt 12 Führen des Kabelbündels

Führen des Kabelbündels
Führen des Kabelbündels
Führen des Kabelbündels
Führen des Kabelbündels
WARNUNG: Befolgen Sie diese Anweisungen sorgfältig! Wenn Sie das Kabelbündel an einer falschen Position montieren, werden Sie Probleme beim Drucken haben!
Beginnen Sie, indem Sie die Leitspindel drehen, bis die X-Achse ganz oben ist.
Bewegen Sie den Druckkopf ganz nach rechts und stellen Sie sicher, dass er das gedruckte Teil berührt.
Biegen Sie das Kabelbündel leicht und verwenden Sie den obersten Kabelbinder-Schlitz, um das gesamte Bündel teilweise festzuziehen.
Fügen Sie das EXTRUDER-Motorkabel zum Bündel hinzu und verwenden Sie die Textilhülle, um die Kabel bis hinunter zur Elektronik abzudecken.
Prüfen Sie, ob die textile Hülle den Innenraum der Elektronikabdeckung erreichen kann. Falls nicht, haben Sie oberhalb der X-Achse zu viel Spiel gelassen. Justieren Sie sie dann nach.
Gehen Sie zurück zur X-Achse und prüfen Sie noch einmal, ob sich der Druckkopf ganz nach rechts bewegen kann, ohne vom Kabelbündel zurückgezogen zu werden.

Schritt 13 Führen des Kabelbündels

Führen des Kabelbündels
Führen des Kabelbündels
Führen des Kabelbündels
Führen des Kabelbündels
Ziehen Sie den Kabelbinder, den Sie im vorherigen Schritt installiert haben, fest, aber wenden Sie eine angemessene Kraft an, sonst könnten die Kabel brechen. Drehen Sie den Kopf des Kabelbinders nach links.
Fügen Sie einen zweiten und dritten Kabelbinder hinzu. Ziehen Sie sie wieder vorsichtig fest und drehen Sie die Köpfe nach links.
Bewegen Sie den Druckkopf ganz nach links, um sicherzustellen, dass die Kabelbinder nicht mit dem Gehäuse des Ventilators kollidieren.
Sichern Sie die Textilhülse mit einem vierten Kabelbinder 1-2 mm vor dem Ende des Kabelbaums. Ziehen Sie den Kabelbinder so fest, dass sich die Textilhülse nicht frei bewegen kann. Nicht zu fest anziehen, Kabel können eingeklemmt werden.
Versuchen Sie, die Hülse von Hand zu ziehen, und achten Sie darauf, dass sie sich nicht bewegt.

Schritt 15 Abdecken der Elektronik

Abdecken der Elektronik
Abdecken der Elektronik
Abdecken der Elektronik
Abdecken der Elektronik
Vergewissern Sie sich vor dem Abdecken der Elektronik, dass die Vierkantmutter richtig im gedruckten Teil positioniert ist. Die Mutter darf nicht herausfallen! Dies kann zu schwerwiegenden Schäden an der Elektronik führen.
Setzen Sie die Abdeckung wieder ein und vergewissern Sie sich, dass sie richtig in den Löchern sitzt.
Legen Sie die zweite Abdeckung auf die Oberseite und ordnen Sie die Kabel an:
Extruder Strang, stellen Sie sicher, dass die Textilhülse teilweise innen ist. Außerdem muss sie vom Drucker weggekippt werden.
Heizbett Strang, stellen Sie sicher, dass sich die Textilhülle teilweise in der Box befindet.
Filamentsensorkabel (optional), stellen Sie sicher, dass sich die um die Kabel gewickelte Textilhülle teilweise im Inneren der Box befindet.
Ziehen Sie nun die zweite Abdeckung fest. Prüfen Sie, dass kein Kabel eingeklemmt ist.

Schritt 16 Einstellen der Höhe des SuperPINDA-Sensors

Einstellen der Höhe des SuperPINDA-Sensors
Einstellen der Höhe des SuperPINDA-Sensors
Einstellen der Höhe des SuperPINDA-Sensors
Einstellen der Höhe des SuperPINDA-Sensors
Drehen Sie mit den Fingern die Leitspindel und bewegen Sie die gesamte X-Achse nach unten. Hören Sie auf, wenn das Hotend das Heizbett berührt! Vermeiden Sie das Biegen des Heizbettes!
Lösen Sie die Schraube an der Minda-Halterung leicht, damit Sie die Position des SuperPINDA-Sensors einstellen können.
Legen Sie eine Kreditkarte unter den SuperPINDA-Sensor oder verwenden Sie eine Spitze des mitgelieferten Kabelbinders.
Falls Sie keine alte inaktive Kreditkarte haben, können Sie eine Spitze des Kabelbinders verwenden, die ähnlich dick ist.
Drücken Sie den SuperPINDA-Sensor vorsichtig nach unten gegen die Kreditkarte.
Ziehen Sie die Schraube am Minda-Halter fest. Wenden Sie keine übermäßige Gewalt an, Sie könnten das gedruckte Teil beschädigen!
Drehen Sie die Leitspindel manuell in die entgegengesetzte Richtung, um die Achse um mindestens 5 mm nach oben zu bewegen.
Legen Sie das Stahlblech zurück auf das Heizbett. Schalten Sie den Drucker EIN und starten Sie die Kalibrierung der ersten Schicht. Für weitere Informationen folgen Sie bitte diesem Artikel.
War diese Anleitung hilfreich?

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, bevor Sie einen Kommentar hinzufügen können.
Sie haben noch Fragen?

Sie haben noch Fragen?

Wenn Sie eine Frage zu etwas haben, das hier nicht behandelt wird, sehen Sie sich unsere zusätzlichen Ressourcen an.
Und wenn das nicht ausreicht, können Sie über die Schaltfläche unten oder an die info@prusa3d.com eine Anfrage senden.