DE
  • English
  • Čeština
  • Español
  • Italiano
  • Polski
  • Français
Login

3. Zusammenbau der X-Achse

3. Zusammenbau der X-Achse

3. Zusammenbau der X-Achse
Relevant für:
Zuletzt aktualisiert 3 years ago
3. Zusammenbau der X-Achse
 Schwierigkeit
Mittel
 Schritte
19
 Verfügbare Sprachen
ENCSPLESITFR

Schritt 2 3D Gedruckte Teile

3D Gedruckte Teile
3D Gedruckte Teile
X-Schlitten
X-Motorenhalter
X-Endhalter
Das Aussehen von Bauteilen kann von den Abbildungen leicht abweichen.

Schritt 4 Vorbereitung der gedruckten Teile

Vorbereitung der gedruckten Teile
Vorbereitung der gedruckten Teile
Vorbereitung der gedruckten Teile
Vorbereitung der gedruckten Teile
Führen Sie die LM8UU Linearlager in die gedruckten Teile (Endhalter und Motorenhalter) ein, wie auf den Bildern gezeigt.
Das Lager sollte mit den X-Enden in einer Linie sein, wie im Bild hervorgehoben.
Sie können auf die flache Oberfläche drücken, um das Einführen zu erleichtern.
Führen Sie die beiden Lager in jedem Halter so ein, dass die inneren Kugeln des zweiten Lagers um 45° versetzt sind im Vergleich zum ersten Lager. So wird eine grössere Auflagefläche für die Führungsstange erreicht. Sehen Sie das dritte Bild zur Illustration.

Schritt 5 Vorbereitung der Spannschrauben

Vorbereitung der Spannschrauben
Vorbereitung der Spannschrauben
Vorbereitung der Spannschrauben
M3nS Vierkantmuttern (2 Stück) einsetzen und M3x10 Schrauben (2 Stück) eindrehen.
Übermäßiges Anziehen der Schrauben vermeiden.

Schritt 6 Zusammenbau der X-Achse Basis

Zusammenbau der X-Achse Basis
Zusammenbau der X-Achse Basis
Zusammenbau der X-Achse Basis
Führen Sie die Stangen mitsamt Linearlagern bis zum Anschlag in die gedruckten Teile ein.
Achten Sie auf die richtige Ausrichtung der Teile und Stangen (die Stange mit 2 Lagern muss sich auf der Seite mit der Mutterfalle befinden).
Schieben Sie die Führungsstangen sehr vorsichtig hinein, und verkanten Sie sie möglichst nicht.

Schritt 7 Vorbereitung des X-Endhalters

Vorbereitung des X-Endhalters
Vorbereitung des X-Endhalters
Vorbereitung des X-Endhalters
Vorbereitung des X-Endhalters
M3x18 Schraube (1 Stück)
623h Kugellager mit Gehäuse (1 Stück)
M3nN Nyloc-Mutter (1 Stück)
Führen Sie das 623h Kugellager in den X-Endhalter ein.
Sichern Sie es mit einer M3x18 Schraube.
Mit einer M3-Nylock-Mutter anziehen, aber die Umlenkrolle (Rad) muss sich frei drehen können!

Schritt 8 Den X-Schlitten vorbereiten

Den X-Schlitten vorbereiten
Den X-Schlitten vorbereiten
Den X-Schlitten vorbereiten
Den X-Schlitten vorbereiten
Platzieren Sie die kürzeren 100mm Kabelbinder und den X-Schlitten genau wie im Bild gezeigt.
Nehmen Sie die 4 Kabelbinder von der linken Seite und schieben Sie sie zur Hälfte in die Schlitze (siehe die grünen Pfeile).
Nehmen Sie die restlichen 2 Kabelbinder von rechts und schieben Sie sie zur Hälfte in die Schlitze (siehe die blauen Pfeile).
Überprüfen Sie die korrekte Ausrichtung des Kabelbinders. Beachten Sie das dritte Bild.
Im Kit sind 160 und 100 mm Kabelbinder enthalten, verwenden Sie die kürzeren für diesen Schritt.

Schritt 9 Platzierung des X-Schlittens

Platzierung des X-Schlittens
Platzierung des X-Schlittens
Achten Sie auf die richtige Ausrichtung des X-Schlittens. Im Vergleich zu den vorherigen Schritten wird der X-Schlitten auf seiner Seite gedreht.
Legen Sie den X-Achsenschlitten auf die X-Achsen Basis wie im Bild gezeigt.

Schritt 10 Befestigen des X-Schlittens

Befestigen des X-Schlittens
Befestigen des X-Schlittens
Befestigen des X-Schlittens
Benutzen Sie die Zange, um die Kabelbinder festzuziehen.
Stellen Sie sicher, dass sich die Lager in der im Bild gezeigten Position befinden (ein Lager sollte vollständig im Schlitten sitzen und nach unten zeigen).

Schritt 11 Aufräumen

Aufräumen
Aufräumen
Benutzen Sie die Zange, um alle überstehenden Kabelbinder zu kürzen.
Schieben Sie den Verschluss des Kabelbinders in die Position wie auf dem Bild gezeigt.

Schritt 12 Montage des X-Motors

Montage des X-Motors
Montage des X-Motors
Montage des X-Motors
M3x18 Schraube (3 Stück)
X Motor (beschriftet mit X axis)
Befestigen des Motors am X-End Motor Teil.
Achten Sie auf die richtige Lage der Kabel (Kabel sollten nach unten zeigen).

Schritt 13 Befestigung der X-Motor Riemenscheibe

Befestigung der X-Motor Riemenscheibe
Befestigung der X-Motor Riemenscheibe
Befestigung der X-Motor Riemenscheibe
Befestigung der X-Motor Riemenscheibe
Setzen Sie eine GT2-16 Riemenscheibe auf die X-Antriebswelle.
Stellen Sie die Position wie im Bild gezeigt ein (der wirksame Teil der Riemenscheibe sollte in einer Achse mit dem X-End-Motorausschnitt liegen und eine der Schrauben auf der Riemenscheibe sollte direkt auf die Fläche auf der Welle zeigen).
Der empfohlene Wert X'. (Abstand zwischen Motor und Riemenscheibe) beträgt 2,5 mm oder 0,1 Zoll. Ihr Wert kann leicht abweichen.
Ziehen Sie die Riemenscheibe fest.

Schritt 14 Montage des X-Endschalters

Montage des X-Endschalters
Montage des X-Endschalters
X-Endschalter
M2x12 Schraube (2 Stück)
Setzen Sie den Endschalter auf das gedruckte Teil und führen Sie die M2x12 Schrauben ein.
Achten Sie auf die richtige Position wie im Bild (Die Taste am Endschalter muss mit dem Anschlag am X-End-Motor Teil ausgerichtet sein).
Ziehen Sie die Schrauben des Endschalters nicht vollständig an. Dazu kommen wir später.
Verwenden Sie nicht die Kabelfarben, um die richtige Ausrichtung einzustellen. Verwenden Sie stattdessen die Taste am Endanschlag.

Schritt 15 X-Endschalter Ausrichtung

X-Endschalter Ausrichtung
X-Endschalter Ausrichtung
X-Endschalter Ausrichtung
Vor dem Anziehen der Schrauben den Endschalters wie im Bild gezeigt soweit wie möglich bis zum X-Schlitten schieben.
Ziehen Sie die Schrauben fest.

Schritt 16 X-Endschalter Überprüfung

X-Endschalter Überprüfung
X-Endschalter Überprüfung
Schieben sie den X-Schlitten so nah wie möglich an den X-End Motor.
Stellen Sie sicher, dass Sie ein Klickgeräusch hören, und dass der X-Endschalter ausgelöst wird, wie im Bild gezeigt.

Schritt 17 Kabelmanagement

Kabelmanagement
Kabelmanagement
Kabelmanagement
Verwenden Sie einen Kabelbinder, um das X-Endschalterkabel so nah wie möglich am Motor zu befestigen.
Ziehen Sie den Kabelbinder nicht zu fest an. Sie könnten die Kabel beschädigen.
Kürzen Sie den überstehenden Teil des Kabelbinders.

Schritt 18 Kabelumwicklung

Kabelumwicklung
Kabelumwicklung
Kabelumwicklung
Benutzen Sie die kleinste (im Durchmesser) Kabelspirale, um die Kabel zu umwickeln.

Schritt 19 Alles fertig!

Alles fertig!
Alles fertig!
Wir gratulieren, Sie haben die X-Achse zusammengebaut!
Sei nicht nervös, dass es keinen Zahnriemen gibt, dazu kommen wir später.
Sie können mit dem Zusammenbau der Z-Achse im nächsten Kapitel fortfahren - 4. Zusammenbau der Z-Achse
War diese Anleitung hilfreich?

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, bevor Sie einen Kommentar hinzufügen können.
Sie haben noch Fragen?

Sie haben noch Fragen?

Wenn Sie eine Frage zu etwas haben, das hier nicht behandelt wird, sehen Sie sich unsere zusätzlichen Ressourcen an.
Und wenn das nicht ausreicht, können Sie über die Schaltfläche unten oder an die [email protected] eine Anfrage senden.

Kontakt