DE
  • English
  • Čeština
  • Español
  • Italiano
  • Polski
  • Français
  • 日本語
Login

1. Einleitung

1. Einleitung
Relevant für:
Zuletzt aktualisiert 10 months ago
1. Einleitung
 Schwierigkeit
Sehr leicht
 Schritte
11
 Verfügbare Sprachen
ENCSPLESITFRJA
MMU Entwicklung und Druckerkompatibilität
MMU Entwicklung und Druckerkompatibilität
MMU Entwicklung und Druckerkompatibilität

Willkommen bei der MMU3-Bauanleitung! Es gab mehrere Generationen der Original Prusa Multi-Material-Drucklösung. Vergewissern Sie sich, dass Sie die richtige Anleitung für Ihre MMU-Einheit und Ihren Drucker vor sich haben.

MMU1 für MK2 und MK2S Drucker (eingeführt in 2016-2018)

Sie verwendete vier separate Extruder, die eine Düse versorgten.

MMU2 für MK2.5 und MK3 (2018-2019) Fünf Filamente speisen einen direkt angetriebenen Extruder.

MMU2S für MK2.5S, MK3S, MK3S+ (2019-2023)

Einführung eines Kamins am Extruder mit dem IR-Filament-Sensor.

Und schließlich, das aktuelle Modell:
MMU3 für MK3S+, MK3.5, MK3.9 und MK4 (2023-jetzt)

Die MMU3 ist das Modell, mit der wir uns in dieser Anleitung beschäftigen werden.

Unterstützte Drucker
Unterstützte Drucker
Unterstützte Drucker
Die Original Prusa Multi-Material MMU3 wird derzeit offiziell nur in Kombination mit diesen Druckermodellen unterstützt:
Original Prusa i3 MK3S+
Original Prusa MK3.5
Original Prusa MK4 / MK3.9

Wenn Sie einen älteren Drucker wie den MK3 oder MK3S besitzen, wird empfohlen ihn zuerst auf den MK3S+ aufrüsten.

Weitere Informationen zur Druckerkompatibilität finden Sie in dem Artikel MMU3 Kompatibilität.

Haftungsausschluss
Haftungsausschluss
Haftungsausschluss
Stellen Sie sicher, dass Ihr Drucker vollständig zusammengebaut ist und perfekt funktioniert, bevor Sie die MMU3 anbringen. Machen Sie ein paar Einzelmaterialdrucke. Wenn es irgendwelche Probleme gibt, beheben Sie diese zuerst. Die Diagnose von Druckerproblemen kann schwieriger sein, wenn die MMU angebracht ist.
Wenn Sie mit dem Zusammenbau beginnen, können wir nicht genug betonen, wie wichtig es ist, jeden einzelnen Schritt sorgfältig zu befolgen.
Erforderliche Werkzeuge
Erforderliche Werkzeuge
Erforderliche Werkzeuge
Erforderliche Werkzeuge
Die erforderlichen Werkzeuge sind als optionales Bundle erhältlich:
Spitzzange (1x)
Universal-Schlüssel (1x)
Philips (PH2) Schraubendreher (1x)
Innensechskantschlüssel 1,5mm (2x) der kurze und der lange
Innensechskantschlüssel 2mm (1x)
Innensechskantschlüssel 2,5mm (1x) der kurze und der lange mit Kugelkopf

Für einige Kapitel empfehlen wir als Extra:

- ein Messwerkzeug; ein Messschieber oder eine digitale Schieblehre eignen sich am besten. Oder - Sie können einen drucken.

- Ein Teppichmesser könnte sich beim Zusammenbau ebenfalls als nützlich erweisen.

Hochauflösende Bilder ansehen
Hochauflösende Bilder ansehen
Wenn Sie die Bauanleitung unter help.prusa3d.com, aufrufen, können Sie die Originalbilder zum besseren Verständnis in hoher Auflösung anschauen.
Bewegen Sie den Zeiger einfach über das Bild und klicken Sie oben links auf das Vergrößerungssymbol ("Original anschauen").
Abbildungen der Bauteile
Abbildungen der Bauteile
Abbildungen der Bauteile
Abbildungen der Bauteile
Alle Schachteln und Beutel mit Bauteilen sind beschriftet.
Die meisten Teilezeichnungen auf den Etiketten sind 1:1 skaliert und können zur Identifizierung eines Teils verwendet werden.
Sie können ein Prusa Cheatsheet mit den 1:1 skalierten Zeichnungen der Verbindungselemente herunterladen und auf Papier drucken. help.prusa3d.com/cheatsheet. Drucken Sie es mit 100 %, skalieren Sie es nicht um, sonst wird es nicht funktionieren.
Wir sind für Sie da!
Wir sind für Sie da!
In der Anleitung verirrt, fehlende Schraube oder zerbrochenes gedrucktes Bauteil? Sagen Sie uns Bescheid!
Sie erreichen uns auf den folgenden Kanälen:
Verwenden Sie unseren 24/7 Live-Chat
Oder schreiben Sie eine Email an [email protected]
Oder Sie können die Kommentare unter jedem Schritt verwenden.
Pro Tipp: Einsetzen der Muttern
Pro Tipp: Einsetzen der Muttern
Pro Tipp: Einsetzen der Muttern
Pro Tipp: Einsetzen der Muttern

Bei manchen Teilen müssen Sie einen Innensechskantschlüssel schräg ansetzen, um eine Schraube festzuziehen.

Auch wenn der Schlüssel abgewinkelt ist, stellen Sie sicher, dass die Schraube beim Anziehen genau senkrecht zum Gewinde steht. Wenn sie sich schwer drehen lässt, lösen Sie die Schraube vollständig, richten Sie sie neu aus und beginnen Sie mit dem Anziehen von vorn, um ein Querschneiden der Schraube zu vermeiden!

Für tiefe Öffnungen verwenden Sie eine lange Schraube wie die M3x30 als Haltegriff.

Wenn eine Sechskantmutter nicht hineinpasst: Verwenden Sie eine Schraube mit einem Gewinde über die gesamte Länge (typischerweise: M3x10, M3x18) und schrauben Sie sie von der gegenüberliegenden Seite der Öffnung ein, um die Mutter hineinzuziehen. 

Gedruckte Teile
Gedruckte Teile
Wenn Sie die MMU3 ohne Kunststoffteile bestellt haben, müssen Sie diese mit den vorgeslicten G-Codes drucken, bevor Sie mit dem Zusammenbau fortfahren können.

Die Teile müssen perfekt gedruckt sein, damit die MMU3 korrekt funktioniert: keine verzogenen oder angehobenen Ecken, Fäden oder andere Unregelmäßigkeiten.

Wenn Sie nicht garantieren können, dass die Teile einwandfrei sind, holen Sie sich das MMU3-Kit mit den werkseitig gedruckten Kunststoffteilen.

Falls einige Teile während des Zusammenbaus kaputt gehen, können Sie sie nachdrucken. Bitte überprüfen Sie alle Kunststoffteile, bevor Sie mit dem Zusammenbau beginnen, um sicherzustellen, dass es keine Probleme gibt.

Die druckbaren Teile der MMU3 finden Sie unter Prusa3D.com Printables Profil

Mehr Informationen finden Sie unter: Prusa3D.com/prusa-i3-printable-parts/

 

Bereiten Sie Ihren Arbeitsplatz vor
Bereiten Sie Ihren Arbeitsplatz vor
Räumen Sie Ihren Schreibtisch auf! Das Aufräumen verringert die Wahrscheinlichkeit, dass Sie Kleinteile verlieren.
Räumen Sie Ihren Arbeitsbereich auf. Stellen Sie sicher, dass Sie genügend Platz haben. Eine schöne, übersichtliche, flache Werkbank wird Ihnen die Ergebnisse liefern, die Sie anstreben.
Lassen Sie es hell werden! Stellen Sie sicher, dass Sie sich in einer gut beleuchteten Umgebung befinden. Eine weitere Lampe oder sogar eine zusätzliche Taschenlampe wird Ihnen sicher nützlich sein.
Bereiten Sie etwas vor, um die Kunststofftüten und das entfernte Verpackungsmaterial aufzubewahren, damit Sie es anschließend recyceln können. Stellen Sie sicher, dass keine wichtigen Teile weggeworfen werden.
OK, wir sind bereit. Fangen wir an!
War diese Anleitung hilfreich?

Kommentare

Sie haben noch Fragen?

Sie haben noch Fragen?

Wenn Sie eine Frage zu etwas haben, das hier nicht behandelt wird, sehen Sie sich unsere zusätzlichen Ressourcen an.
Und wenn das nicht ausreicht, können Sie über die Schaltfläche unten oder an die [email protected] eine Anfrage senden.

Kontakt