DE
  • English
  • Čeština
  • Español
  • Italiano
  • Polski
  • Français
  • 日本語
Login

Homing Fehler Y #13305 (MK4) #21305 (MK3.9) #23305 (MK3.5)

Menu
Relevant für:
Zuletzt aktualisiert 2 months ago
Dieser Artikel ist auch in folgenden Sprachen verfügbar: 
ENCSPLESITFRJA

Was ist geschehen?

Der Original Prusa MK4/MK3.9/MK3.5 zeigt die Meldung an: "Fehler beim Ausrichten der Y-Achse, stellen Sie sicher, dass es kein Hindernis auf der Y-Achse gibt".

Fehlername: Homing Fehler Y

Fehlercode: #13305 (MK4) #21305 (MK3.9) #23305 (MK3.5)

Der Fehler wird höchstwahrscheinlich durch eine falsche Bewegung des Y-Schlittens entlang der Y-Achse verursacht. 

Wie kann man ihn beheben? 

Bewegung der Y-Achse

Versichern Sie sich, dass keine Hindernisse auf dem Weg der Y-Achse liegen. Es könnte sich zum Beispiel ein Stück Filament um den Riemen oder an einer glatten Stange befinden, das von einem früheren Druck stammt. 

Riemenspannung der Y-Achse

Prüfen Sie die Spannung des Riemens der Y-Achse und stellen Sie sie gemäß unserem speziellen Artikel zur Riemeneinstellung ein.

Riemenscheibe der Y-Achse

Die Riemenscheibe des Y-Achse-Motors ist an der Y-Achse-Motorwelle befestigt. Die Motorwelle hat eine flache Seite. Die Riemenscheibe hat zwei Madenschrauben. Achten Sie darauf, dass eine der beiden Madenschrauben auf die flache Seite der Motorwelle ausgerichtet ist. Stellen Sie sicher, dass auch die andere Stellschraube nicht zu fest angezogen ist und dass ein kleiner Abstand zwischen der Riemenscheibe und dem Motor besteht. 

Position der Lager der Y-Achse

Eine falsche Positionierung der Lager kann den Fehler verursachen. 

Auf der Seite des Y-Schlittens mit einem Lager stellen Sie sicher, dass das Lager auf der Lagerklemme zentriert ist. Auf jeder Seite sollte ungefähr das gleiche Stück des Lagers zu sehen sein. 

Auf der Seite des Y-Schlittens mit zwei Lagern platzieren Sie die Lager so nah wie möglich an der Mitte des Y-Schlittens. Achtung, die Lager dürfen den Rand der Tasche nicht berühren! 

Wenn Sie die Position der Lager korrigieren, stellen Sie sicher, dass Sie die richtige Ausrichtung beibehalten. Die Bahnen (Kugelreihen) müssen sich an den Seiten befinden.

xBuddy Anschluss

Prüfen Sie die Motoranschlüsse auf der Platine. Öffnen Sie dazu die vier Schrauben, die den Deckel der xBuddy-Box halten. Stellen Sie sicher, dass der Motoranschluss nicht lose ist und dass der Anschluss des Y-Achsenmotors nicht versehentlich mit dem X-Achsenmotor oder einem anderen Motor vertauscht wurde.

War dieser Artikel hilfreich?

Kommentare

Sie haben noch Fragen?

Sie haben noch Fragen?

Wenn Sie eine Frage zu etwas haben, das hier nicht behandelt wird, sehen Sie sich unsere zusätzlichen Ressourcen an.
Und wenn das nicht ausreicht, können Sie über die Schaltfläche unten oder an die [email protected] eine Anfrage senden.

Kontakt