DE
  • English
  • Čeština
  • Español
  • Italiano
  • Polski
  • Français
  • 日本語
Login

Ihren MINI zusammenbauen

Ihren MINI zusammenbauen

Ihren MINI zusammenbauen
Relevant für:
Zuletzt aktualisiert 2 years ago
Ihren MINI zusammenbauen
 Schwierigkeit
Mittel
 Schritte
40
 Verfügbare Sprachen
ENCSPLESITFRJA

Schritt 1 Unterschiedliche Hardware-Revisionen

Unterschiedliche Hardware-Revisionen
Unterschiedliche Hardware-Revisionen
Unterschiedliche Hardware-Revisionen
Es gibt weitere Hardware-Revisionen der XZ-Achse, bitte prüfen Sie die folgenden Fotos, um das passende Montageverfahren auszuwählen:
Die XZ-Achse hat die Öffnung auf der linken Seite, fahren Sie mit dieser Montageanleitung fort.
Die XZ-Achse hat die Öffnung auf der rechten Seite, gehen Sie zur folgenden Anleitung Ihren MINI+ zusammenbauen

Schritt 3 Alle benötigten Werkzeuge werden mitgeliefert

Alle benötigten Werkzeuge werden mitgeliefert
Alle benötigten Werkzeuge werden mitgeliefert
Alle benötigten Werkzeuge werden mitgeliefert
Bereiten Sie bitte für diese Anleitung vor:
2,5mm Innensechskantschlüssel (1x)
Minitüte mit Haribo-Bären (1x)
Für die Montage ist nur der Innensechskantschlüssel erforderlich. Für die Wartung des Druckers werden andere Werkzeuge verwendet, siehe den beiliegenden Handbuchteil für weitere Informationen.
Es ist kein Löten oder Crimpen von Drähten erforderlich.
Halten Sie die Tüte mit den Haribo-Bären vorerst geschlossen und verstecken Sie sie! Unbeaufsichtigte Tüten neigen dazu, auf mysteriöse Weise zu verschwinden.

Schritt 4 Abbildungen zur Orientierung benutzen

Abbildungen zur Orientierung benutzen
Abbildungen zur Orientierung benutzen
Abbildungen zur Orientierung benutzen
Die meisten Abbildungen sind im Maßstab 1:1 gehalten. Dies erleichtert die Identifikation des richtigen Bauteils.
Für die Bestimmung der gängigsten Schrauben, Muttern und PTFE-Schläuche können Sie auch den beiliegenden Brief verwenden, der auf der anderen Seite das Prusa Cheatsheet enthält.
Sie können das Prusa-Cheatsheet von unserer Website prusa3d.com/cheatsheet herunterladen. Drucken Sie es mit 100 % aus und skalieren Sie es nicht, sonst wird es nicht funktionieren.

Schritt 5 Wir sind für Sie da!

Wir sind für Sie da!
Wir sind für Sie da!
Wir sind für Sie da!
In der Anleitung verirrt, fehlende Schraube oder zerbrochenes gedrucktes Bauteil? Sagen Sie uns Bescheid!
Sie erreichen uns auf den folgenden Kanälen:
Verwenden Sie in der Online-Version die Kommentare unter jedem Schritt.
Benutzen Sie unseren 24/7 Live Chat auf shop.prusa3d.com
Schreiben Sie eine Email an [email protected]

Schritt 6 XYZ-Achsen Teilevorbereitung

XYZ-Achsen Teilevorbereitung
XYZ-Achsen Teilevorbereitung
XYZ-Achsen Teilevorbereitung
Bereiten Sie bitte für die folgenden Schritte vor:
XZ-Achsenmontage
Schraube M3x40 (1x)
Schraube M3x20 (1x)
M3x12 Schraube (1x)
Beachten Sie die zweite Schraube M3x12 in der Verpackung, die später verwendet wird.
Einige erste Einheiten könnten mit der Z-Achse in der unteren Position ankommen. In einigen Schritten wird es notwendig sein, die Z-Achse manuell nach oben zu bewegen.
Die Liste wird im nächsten Schritt fortgeführt...

Schritt 7 XYZ-Achsen Teilevorbereitung

XYZ-Achsen Teilevorbereitung
XYZ-Achsen Teilevorbereitung
XYZ-Achsen Teilevorbereitung
XYZ-Achsen Teilevorbereitung
Bereiten Sie bitte für die folgenden Schritte vor:
Y-Achsen-Baugruppe
Schaumstoffblock oder Schaumstoffkissen-Set (1x)
Beachten Sie, dass einige der ersten Einheiten mit den kreisförmigen Schaumstoffkissen ankommen könnten. Neuere Einheiten werden mit einem perforierten Schaumstoffblock geliefert, aus dem die Kissen herausgedrückt werden müssen. Der Montagevorgang ist bei beiden ähnlich.
Falls Ihre Y-Achsen-Baugruppe ein PEI-Blech enthält, entfernen Sie dieses bitte jetzt, um Kratzer daran während der Montage zu vermeiden.

Schritt 8 Schaumstoffkissen - Vorbereitung

Schaumstoffkissen - Vorbereitung
Schaumstoffkissen - Vorbereitung
Schaumstoffkissen - Vorbereitung
Wie im vorherigen Schritt erwähnt, könnte Ihr Paket vier runde Schaumstoffkissen anstelle eines Schaumstoffblocks enthalten. Überspringen Sie in einem solchen Fall diesen Schritt.
Drücken Sie alle Kissen sanft aus dem Block heraus.
Für die folgenden Schritte benötigen Sie fünf Schaumstoffkissen.
Behalten Sie das verbleibende sechste Kissen als Ersatz.

Schritt 9 Schaumstoffkissen Installation

Schaumstoffkissen Installation
Schaumstoffkissen Installation
Schaumstoffkissen Installation
Schaumstoffkissen Installation
Wenn Ihr Paket nur die kreisförmigen Schaumstoffpolster enthält, konzentrieren Sie sich bitte nur auf die Y-Achse.
Ziehen Sie die Schutzfolie von allen Kissen ab.
Legen Sie die XZ-Achse vorsichtig auf die Seite und kleben Sie das erste Schaumstoffkissen in die Nut auf der Unterseite des Elektronikgehäuses.
Drehen Sie die Y-Achse so, dass das Heizbett nach unten gerichtet ist. Legen Sie eine weiche Unterlage oder ein weiches Tuch darunter, um Kratzer zu vermeiden.
Kleben Sie vier Schaumstoffkissen auf den Rahmen wie auf dem Bild. Achten Sie auf die richtige Ausrichtung.

Schritt 10 Öffnen der Box mit der Elektronik

Öffnen der Box mit der Elektronik
Öffnen der Box mit der Elektronik
Öffnen der Box mit der Elektronik
Öffnen der Box mit der Elektronik
Stellen Sie sicher, dass die Z-Achse in der oberen Position ist. Falls nicht, drehen Sie mit den Fingern die Gewindespindel und bewegen Sie die Z-Achse nach oben.
Lösen und entfernen Sie die M3-Schraube an der Box mit der Elektronik.
Entfernen Sie die gedruckte Kabelabdeckung.
Heben Sie die Elektronikabdeckung leicht an. Bevor Sie sie vollständig entfernen, ziehen Sie sie zunächst in Richtung des vertikalen Aluminium-Strangpressprofils, um beide Stifte aus den Schlitzen (Löcher im älteren Design) zu lösen.
Lassen Sie die Box geöffnet, wir müssen in dieser Anleitung mehrere Kabel anschließen.

Schritt 11 Anschluss der LCD-Kabel

Anschluss der LCD-Kabel
Anschluss der LCD-Kabel
Anschluss der LCD-Kabel
Anschluss der LCD-Kabel
Für diesen Schritt bereiten Sie bitte das LCD-Kabel (flachgrau) vor.
Nehmen Sie das LCD-Kabel und schieben Sie es durch das Loch in der Box mit der Elektronik.
Achten Sie darauf, dass der „Zahn“ auf dem Steckverbinder nach oben zeigt.
Achten Sie darauf, dass die Kabelfalte im Stecker nach oben zeigt.
Schließen Sie den LCD-Anschluss an die Platine an. Achten Sie auf die Ausrichtung des Steckverbinders, auf einer Seite befindet sich eine Kerbe (siehe Pfeil).

Schritt 12 Schutz des LCD-Kabels

Schutz des LCD-Kabels
Schutz des LCD-Kabels
Schutz des LCD-Kabels
WARNUNG: Gehen Sie von nun an vorsichtig vor, während Sie die XZ-Achse bewegen. Das LCD-Kabel ist nach unten gerichtet und könnte beschädigt werden.
Um das Kabel zu schützen, befolgen Sie bitte die nachstehenden Anweisungen. Versuchen Sie auch keine andere Ausrichtung, da dies den Zusammenbau erschweren würde.
Legen Sie die XZ-Achse vorsichtig auf die Seite (siehe Bild) und beginnen Sie, das LCD-Kabel um die Box zu wickeln. Spannen Sie das Kabel nicht.
Neigen Sie nun die Achse nach hinten, um einen besseren Zugang zum Inneren der Elektronikbox zu erhalten, und führen Sie das Kabel vorsichtig ein. Beachten Sie, dass dies nur eine vorübergehende Lösung ist.

Schritt 13 Verbinden der Y- und XZ-Achsenbaugruppe

Verbinden der Y- und XZ-Achsenbaugruppe
Verbinden der Y- und XZ-Achsenbaugruppe
Verbinden der Y- und XZ-Achsenbaugruppe
Wichtig: Lesen Sie die folgenden Zeilen sorgfältig durch. Sie müssen alle drei silbernen M3nE-Muttern in der Y-Achsen-Baugruppe mit den richtigen Gegenstückbohrungen in der XZ-Achsen-Baugruppe ausrichten!
Es gibt insgesamt drei M3nE Muttern im Profil:
Die erste (die längste) auf der rechten Seite wird verwendet, um beide Teile mit der M3x40-Schraube miteinander zu verbinden.
Die zweite (die zweitlängste) wird ebenfalls zum Verbinden von Teilen verwendet, jedoch mit der Schraube M3x20.
Die dritte befindet sich im oberen Teil des Profils (auf dem Bild nicht sichtbar). Die Anweisungen dazu folgen zu einem späteren Zeitpunkt.
Das zweite Foto zeigt die Innenseite der XZ-Baugruppe, die im direkten Kontakt mit dem Aluminium-Strangpressprofil und den silbernen M3nE-Muttern stehen wird. Stellen Sie sicher, dass die erste Mutter in die "Klemme" passt.

Schritt 14 Zusammenfügen der Teile - Phase 1

Zusammenfügen der Teile - Phase 1
Zusammenfügen der Teile - Phase 1
Zusammenfügen der Teile - Phase 1
Zusammenfügen der Teile - Phase 1
Lassen Sie uns zunächst die Montage der Y-Achse vorbereiten.
Bewegen Sie das Heizbett ganz nach rechts.
Platzieren Sie die rechte M3nE-Mutter ungefähr in der Mitte der Profillänge, aber stellen Sie sicher, dass sie sich nicht unter der Heizbettstruktur befindet.
Schieben Sie beide Teile zusammen und versuchen Sie, die „Klemme“ (XZ-Baugruppe) direkt auf die M3nE-Mutter zu montieren, die Sie in die Mitte des Profils bewegt haben.
Verwenden Sie die Schraube M3x40, um beide Teile zu verbinden. Falls Sie das Gewinde der Mutter nicht erreichen können, wackeln Sie mit der Schraube ein wenig im Inneren des Kunststoffsockels des Druckers. Schrauben Sie die Schraube noch nicht ganz fest!

Schritt 15 Zusammenfügen der Teile - Phase 2

Zusammenfügen der Teile - Phase 2
Zusammenfügen der Teile - Phase 2
Zusammenfügen der Teile - Phase 2
Nehmen Sie die zweite M3nE-Mutter von links und schieben Sie sie ganz nach rechts, verwenden Sie den Innensechskantschlüssel und drücken Sie sie vorsichtig hinein. Im Inneren befindet sich eine Kerbe, die sie für die zweite Schraube richtig ausrichtet.
Verwenden Sie die Schraube M3x20 und ziehen Sie sie wieder nur leicht an, aber achten Sie darauf, dass Sie die Mutter erreicht haben. Schrauben Sie die Schraube noch nicht ganz fest!

Schritt 16 Zusammenfügen der Teile - Phase 3

Zusammenfügen der Teile - Phase 3
Zusammenfügen der Teile - Phase 3
Zusammenfügen der Teile - Phase 3
Nehmen Sie nun die M3nE-Mutter im oberen Teil des Profils und schieben Sie sie unter die Stahlplatte.
Stellen Sie sicher, dass das Loch in der Mutter mit dem Loch in der Platte übereinstimmt. Verwenden Sie den Innensechskantschlüssel zum Ausrichten.
Beide Teile mit der Schraube M3x12 aneinander befestigen, dabei leicht anziehen. Schraube noch nicht ganz anziehen!

Schritt 17 Ausrichten der XZ-Achsenbaugruppe

Ausrichten der XZ-Achsenbaugruppe
Ausrichten der XZ-Achsenbaugruppe
Ausrichten der XZ-Achsenbaugruppe
In diesem Schritt bewegen Sie die gesamte XZ-Achse, vermeiden es, sie gegen das Aluminiumprofil zu schieben (zu schleifen), da Sie sie sonst zerkratzen könnten. Lassen Sie beim Bewegen der Teile einen kleinen Spalt frei.
Drehen Sie die Rückseite des Druckers zu sich hin und schieben Sie das Heizbett ganz nach „vorne“.
Halten Sie die Y-Achsen-Baugruppe.
Bewegen Sie die XZ-Achsenbaugruppe nach hinten.
Es gibt eine Kerbe, die die korrekte gegenseitige Position der beiden Teile anzeigt.

Schritt 18 Abschließende Befestigung

Abschließende Befestigung
Abschließende Befestigung
Abschließende Befestigung
Sobald die Teile ausgerichtet sind, ziehen Sie alle Schrauben in dieser vorgegebenen Reihenfolge fest an:
Zuerst die Schraube M3x12 oben.
Zweitens, die Schraube M3x40 an der Seite.
Drittens, die Schraube M3x20 an der Seite.

Schritt 19 Haribo Zeit!

Haribo Zeit!
Haribo Zeit!
Ordnen Sie die Bären in einem ähnlichen Muster wie auf dem Bild an.
Ihre Verpackung könnte weniger Bären enthalten. Laufen Sie in einem solchen Fall sofort zum nächsten Süßwarengeschäft! Die genaue Dosierung ist absolut entscheidend!!!
Essen Sie die obere Reihe, lassen Sie die anderen für die nächsten Schritte übrig.
Ich sagte, lassen Sie die anderen!

Schritt 20 Vorbereitung der LCD-Teile

Vorbereitung der LCD-Teile
Vorbereitung der LCD-Teile
Vorbereitung der LCD-Teile
Vorbereitung der LCD-Teile
Bereiten Sie bitte für die folgenden Schritte vor:
Zusammenbau der LCD-Anzeige
Es gibt zwei Versionen der LCD-Abdeckung und jede erfordert eine andere Länge der Schraube:
Neue Version: Die LCD-Abdeckung hat an der Seite einen sechseckigen Vorsprung. Bitte, nehmen Sie die M3x20 Schraube.
Alte Version: Die LCD-Abdeckung hat einen kreisförmigen Vorsprung an der Seite. Bitte, verwenden Sie die M3x12 Schraube.
Falls Ihnen die Schraube M3x20 im Beutel fehlt, verwenden Sie bitte eine Schraube aus dem Ersatzbeutel.
Beachten Sie, dass sich auf dem Bildschirm eine Schutzfolie befindet. Lassen Sie diese bis zum Ende der Montage auf dem Bildschirm, um Kratzer zu vermeiden.

Schritt 21 Befestigung der LCD-Einheit

Befestigung der LCD-Einheit
Befestigung der LCD-Einheit
Befestigung der LCD-Einheit
Befestigung der LCD-Einheit
Neigen Sie den Drucker zunächst vorsichtig auf die Seite. Siehe Abbildung.
Setzen Sie den LCD-Bildschirm in die LCD-Halterung ein. Es gibt eine Kerbe, die in das gedruckte Teil auf dem Drucker passt.
Das Design erlaubt es Ihnen, das LCD in mehrere Positionen zu neigen. Sie können dies jetzt oder später tun.
Verbinden Sie beide Teile mit einer M3x20 Schraube (M3x12 bei der alten Version).

Schritt 22 Anschluss der LCD-Einheit

Anschluss der LCD-Einheit
Anschluss der LCD-Einheit
Anschluss der LCD-Einheit
Anschluss der LCD-Einheit
Entfernen Sie vorsichtig das freie Ende des LCD-Kabels aus der Box mit der Elektronik und schließen Sie es an die Platine auf dem LCD an. Achten Sie auf die richtige Ausrichtung des Steckers. Verwenden Sie die Kerbe als Orientierung.
Stecken Sie den Stecker in den Sockel auf der Platine. Vergewissern Sie sich, dass er ganz eingeschoben ist.
Führen Sie das Kabel vorsichtig in das Profil ein. Lassen Sie in der Nähe der LCD-Anzeige etwas Spielraum, damit Sie sie später kippen können.
Profi Tipp: Um das Kabel in das Profil einzuführen, biegen Sie es vorsichtig in zwei Hälften entlang seiner Länge.

Schritt 23 Anschluss der Y-Achsenkabel

Anschluss der Y-Achsenkabel
Anschluss der Y-Achsenkabel
Anschluss der Y-Achsenkabel
Anschluss der Y-Achsenkabel
Stellen Sie den Drucker wieder auf seine "Füße".
Schieben Sie das Heizbett ganz nach „vorne“.
Suchen Sie das im Profil befindliche Y-Motorkabel und entfernen Sie es
Nehmen Sie das Gummiband vom Kabel ab und führen Sie das Kabel unterhalb der hinteren Y-Platte heraus.
Drehen Sie die Rückseite des Druckers zu sich hin.

Schritt 24 Anschluss des Y-Achsen-Motors

Anschluss des Y-Achsen-Motors
Anschluss des Y-Achsen-Motors
Anschluss des Y-Achsen-Motors
Anschluss des Y-Achsen-Motors
Nehmen Sie das Motorkabel (mit Y gekennzeichnet) und schieben Sie es durch das Loch.
Schließen Sie den Stecker an die entsprechende Buchse an. Siehe Bild für weitere Einzelheiten.
Ordnen Sie den größten Teil der Kabellänge auf der rechten Seite der Elektronikbox an.

Schritt 25 Anschluss des Y-Achsen-Thermistors und der Heizung

Anschluss des Y-Achsen-Thermistors und der Heizung
Anschluss des Y-Achsen-Thermistors und der Heizung
Anschluss des Y-Achsen-Thermistors und der Heizung
Anschluss des Y-Achsen-Thermistors und der Heizung
Nehmen Sie das Kabelbündel vom Heizbett und führen Sie es von oben in die Box, es gibt kein dafür vorgesehenes Loch. Verbinden Sie die einzelnen Kabel mit der Platine:
Thermistor (H)
Heizbettheizung
Schieben Sie die Kabel vorsichtig in die Box und positionieren Sie die Hülle in der Nähe der linken oberen Ecke, wo die meisten Kabel in die Box eintreten.

Schritt 26 Filamentsensor (optional)

Filamentsensor (optional)
Filamentsensor (optional)
Einige der folgenden Schritte sind als optional gekennzeichnet. Wenn Sie einen Drucker ohne den Filament-Sensor haben, fahren Sie bitte mit dem Schritt "Abdeckung der Elektronik" fort.
Bereiten Sie bitte für die folgenden Schritte vor:
Filamentsensor (1x)

Schritt 27 Installation des Filamentsensors (optional)

Installation des Filamentsensors (optional)
Installation des Filamentsensors (optional)
Installation des Filamentsensors (optional)
Installation des Filamentsensors (optional)
Schieben Sie den Filamentsensor auf den PTFE-Schlauch. Siehe Bild für die korrekte Ausrichtung des Sensors.
Überprüfen Sie die Position des PTFE-Schlauchs in der Nut:
Falsche Installation. Der Filamentsensor ist nicht vollständig auf den PTFE-Schlauch aufgeschoben. Der Filamentsensor wird nicht richtig funktionieren.
Korrekte Installation. Der Filamentsensor ist vollständig auf den PTFE-Schlauch aufgeschoben.
Ziehen Sie nun die Schraube leicht an, um sicherzustellen, dass der Sensor nicht von dem PTFE-Schlauch abrutscht.
Verwenden Sie ein Stück Filament und schieben Sie es durch den Filament-Sensor, um sicherzustellen, dass keine Verformung des Schlauchs auftritt. Falls ein Widerstand auftritt, lösen Sie die Schraube leicht.

Schritt 28 Anschluss des Filamentsensors (optional)

Anschluss des Filamentsensors (optional)
Anschluss des Filamentsensors (optional)
Anschluss des Filamentsensors (optional)
Schließen Sie das Filament-Sensorkabel an das Buddy-Board an.
Ordnen Sie das Kabel entsprechend der Abbildung an. Denken Sie daran, dass die Elektronikabdeckung passen muss.

Schritt 29 Abdeckung der Elektronik

Abdeckung der Elektronik
Abdeckung der Elektronik
Abdeckung der Elektronik
Abdeckung der Elektronik
Vergewissern Sie sich vor dem Abdecken der Elektronik, dass die Vierkantmutter richtig im gedruckten Teil positioniert ist. Die Mutter darf nicht herausfallen! Dies kann zu irreparablen Schäden an der Elektronik führen.
Setzen Sie die Abdeckung wieder ein und vergewissern Sie sich, dass sie richtig im Schlitz sitzt. Hinweis: bei einem älteren Design gab es Löcher anstelle von Schlitzen, der Montagevorgang ist derselbe.
Legen Sie die zweite Abdeckung auf die Oberseite und ordnen Sie die Kabel an:
Extruder Strang, stellen Sie sicher, dass die Textilhülse teilweise innen ist. Außerdem muss sie vom Drucker weggekippt werden.
Heizbett Strang, stellen Sie sicher, dass sich die Textilhülle teilweise in der Box befindet.
Filamentsensorkabel (optional), stellen Sie sicher, dass sich die um die Kabel gewickelte Textilhülle teilweise im Inneren der Box befindet.
Ziehen Sie nun die zweite Abdeckung fest. Prüfen Sie, dass kein Kabel eingeklemmt ist.

Schritt 30 Haribo Zeit!

Haribo Zeit!
Haribo Zeit!
Puh! Damit ist die Verbindung und Anordnung aller Kabel abgeschlossen.
Machen Sie eine kurze Pause und essen Sie eine weitere Reihe der Bären.

Schritt 31 Vorbereitung der Spulenhalterteile

Vorbereitung der Spulenhalterteile
Vorbereitung der Spulenhalterteile
Vorbereitung der Spulenhalterteile
Vorbereitung der Spulenhalterteile
Bereiten Sie bitte für die folgenden Schritte vor:
MINI-Basis-Spulenhalter (4x)
MINI-Schienenspulenhalter (2x)
M3x12 Schraube (4x)
M3x8 Schraube (4x)
M3n Mutter (4x)
Lager 608Z (4x)
Die Liste wird im nächsten Schritt fortgeführt...

Schritt 33 Zusammenbau der Spulenhalterbasis(en)

Zusammenbau der Spulenhalterbasis(en)
Zusammenbau der Spulenhalterbasis(en)
Zusammenbau der Spulenhalterbasis(en)
Zusammenbau der Spulenhalterbasis(en)
Nehmen Sie die beiden BASIS-Teile und stecken Sie die M3n-Muttern in die Löcher der beiden Teile - siehe Abbildung. Wenn Sie sie nicht eindrücken können, setzen Sie eine Schraube von der gegenüberliegenden Seite ein, um sie einzuziehen.
Drehen Sie eines der BASIS-Teile um und setzen Sie zwei Lager darin ein.
Legen Sie das zweite BASIS-Teil oben auf die Lager.
Setzen Sie die Schraube M3x12 von oben ein und ziehen Sie sie fest. Klappen Sie die Basisbaugruppe um und machen Sie dasselbe.
Stellen Sie sicher, dass sich beide Lager frei drehen können. Falls nicht, lösen Sie die Schraube(n) leicht.
Wiederholen Sie diesen Schritt für die zweite Basis-Baugruppe.

Schritt 34 Hinzufügen der Spulenhalterschienen

Hinzufügen der Spulenhalterschienen
Hinzufügen der Spulenhalterschienen
Hinzufügen der Spulenhalterschienen
Hinzufügen der Spulenhalterschienen
Schieben Sie beide Schienen in die erste Basisbaugruppe, verwenden Sie die Nuten. Richten Sie die Schiene an der Kante der Basis aus.
Befestigen Sie die erste Basis mit zwei Schrauben M3x8. Wenden Sie beim Festziehen eine angemessene Kraft an.
Schieben Sie die zweite Basis auf die Schienen. Die genaue Position ist an dieser Stelle nicht wichtig - wir werden sie im nächsten Schritt anpassen.

Schritt 35 Einstellen der Spulenhalterbreite

Einstellen der Spulenhalterbreite
Einstellen der Spulenhalterbreite
Einstellen der Spulenhalterbreite
Legen Sie eine Spule des von Ihnen benutztenFilaments in den Spulenhalter. Richten Sie die zweite Basis entsprechend der Größe der Spule aus. Wir verwenden eine Spule aus Prusament als Beispiel.
Sobald der Halter ausgerichtet ist, entfernen Sie die Spule, setzen Sie zwei M3x8-Schrauben ein und ziehen Sie diese fest, um ein Verschieben der Teile zu verhindern.

Schritt 36 Anbringen der Anti-Rutsch-Pads

Anbringen der Anti-Rutsch-Pads
Anbringen der Anti-Rutsch-Pads
Anbringen der Anti-Rutsch-Pads
Anbringen der Anti-Rutsch-Pads
Greifen Sie das mitgelieferte Anti-Rutsch-Band und brechen Sie vier Pads heraus.
Ziehen Sie die Schutzfolie ab und bringen Sie die Pads auf der Unterseite des Spulenhalters an.
Tipp: Vermeiden Sie es, die Pads in der Nähe oder auf den Schienen anzubringen, da dies künftige Breitenanpassungen erschweren könnte.

Schritt 37 Haribo Zeit!

Haribo Zeit!
Haribo Zeit!
Gönnen Sie sich etwas für den Zusammenbau des Spulenhalters und die Fertigstellung der gesamten Baugruppe!
Essen Sie die den restlichen Haribo, lass keinen Bären zurück :)
Sobald Sie Ihre Energie wieder aufgefüllt haben, tauchen Sie in die letzten Schritte dieses Handbuchs ein.

Schritt 38 Abschluss der Montage

Abschluss der Montage
Abschluss der Montage
Abschluss der Montage
Bereiten Sie bitte für den folgenden Schritt vor:
PEI MINI Blech (1x)
MINI-Stromversorgung (1x)
Older units may have a slightly different look of the PSU. However, the functionality is the same.

Schritt 39 Anschluss des Netzteils

Anschluss des Netzteils
Anschluss des Netzteils
Anschluss des Netzteils
Anschluss des Netzteils
Entfernen Sie die Schutzfolie vom Display.
Schließen Sie die MINI-Stromversorgung an den Drucker an. Beachten Sie, dass der Anschluss nicht symmetrisch ist.
Legen Sie das PEI MINI-Blech auf das Heizbett. Überprüfen Sie die korrekte Ausrichtung.
...und das war's! Gute Arbeit!
Prusa-Veteranen: Die Höhe des MINDA-Sensors ist ab Werk eingestellt, es ist nicht nötig, ihn jetzt einzustellen. Die optimale Höhe beträgt 0,8-1,0 mm zwischen der Düsenspitze und dem Sensor.
Falls Sie nach dem Zusammenbau Hardware-Probleme haben, besuchen Sie bitte unseren Online-Leitfaden Fehlerbehebung bei der MINI/MINI+ Montage unter help.prusa3d.com.

Schritt 40 Wie geht es weiter?

Wie geht es weiter?
Wie geht es weiter?
Wie geht es weiter?
Wie geht es weiter?
Lesen Sie jetzt bitte das 3D Druckhandbuch, das speziell auf Ihren Drucker zugeschnitten ist. Die neueste Version ist immer verfügbar unter prusa3d.com/3dhandbookMINI
WARNUNG: Prüfen Sie immer auf die neueste Firmware. Sie können dies online tun unter prusa3d.com/drivers oder stecken Sie den mitgelieferten USB-Stick in den Drucker ein. Detaillierte Anweisungen finden Sie im Handbuch. (Wenn der USB-Stick eine neuere Firmware als die bereits installierte enthält, werden Sie während des Hochfahrens des Druckers dazu aufgefordert).
Kalibrieren Sie den Drucker entsprechend dem Handbuch und verwenden Sie die mitgelieferten Testdrucke, um sicherzustellen, dass Ihr Drucker korrekt funktioniert.
Wenn Sie Probleme haben, vergessen Sie nicht, dass Sie jederzeit unsere Wissensdatenbank unter help.prusa3d.com besuchen können
Vergessen Sie nicht, der größten Prusa-Community beizutreten! Laden Sie die neuesten Modelle in STL- oder G-Code herunter, die speziell auf Ihren Drucker zugeschnitten sind. Registrieren Sie sich unter PrusaPrinters.org
War diese Anleitung hilfreich?

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, bevor Sie einen Kommentar hinzufügen können.
Sie haben noch Fragen?

Sie haben noch Fragen?

Wenn Sie eine Frage zu etwas haben, das hier nicht behandelt wird, sehen Sie sich unsere zusätzlichen Ressourcen an.
Und wenn das nicht ausreicht, können Sie über die Schaltfläche unten oder an die [email protected] eine Anfrage senden.

Kontakt