DE
  • English
  • Čeština
  • Español
  • Italiano
  • Polski
  • Français
Login

3. Zusammenbau der X-Achse & des Extruders

Menu

3. Zusammenbau der X-Achse & des Extruders

3. Zusammenbau der X-Achse & des Extruders
Relevant für:
Zuletzt aktualisiert 2 years ago
3. Zusammenbau der X-Achse & des Extruders
 Schwierigkeit
Mittel
 Schritte
50
 Verfügbare Sprachen
ENCSPLESITFR

Schritt 1 Benötigte Werkzeuge für dieses Kapitel

Benötigte Werkzeuge für dieses Kapitel
Benötigte Werkzeuge für dieses Kapitel
Benötigte Werkzeuge für dieses Kapitel
Benötigte Werkzeuge für dieses Kapitel
Bereiten Sie bitte für dieses Kapitel vor:
1,5mm Innensechskantschlüssel
2,0 mm Innensechskantschlüssel
2,5mm Innensechskantschlüssel
Spitzzange
Universal-Schlüssel

Schritt 2 Z-Schlitten: Teilevorbereitung

Z-Schlitten: Teilevorbereitung
Z-Schlitten: Teilevorbereitung
Z-Schlitten: Teilevorbereitung
Z-Schlitten: Teilevorbereitung
Alle gedruckten Teile und Befestigungselemente, die für dieses Kapitel benötigt werden, sind im Karton enthalten: YZ & X-axis
Bereiten Sie bitte für die folgenden Schritte vor:
MINI-Z-Schlitten-Vorderseite (1x)
M3nS Mutter (9x)
M3x12 Schraube (4x)
Glatte Führungsstange (2x) 8 mm Durchmesser

Schritt 3 Montage des Z-Schlittens

Montage des Z-Schlittens
Montage des Z-Schlittens
Montage des Z-Schlittens
Montage des Z-Schlittens
Setzen Sie die M3nS-Mutter in das MINI-Z-Schlitten-Vorderteil ein.
Setzen Sie die M3nS-Muttern auf der Oberseite des MINI-Z-Schlitten-Vorderteils ein.
Drehen Sie das Teil auf den Kopf und setzen Sie vier M3nS-Muttern in die unteren Löcher ein.
Stellen Sie immer sicher, dass alle M3nS-Muttern ganz nach unten in die Löcher eingesetzt sind. Verwenden Sie den 2,0-mm-Innensechskantschlüssel, um die Muttern vollständig hineinzudrücken.

Schritt 4 Montage des Z-Schlittens

Montage des Z-Schlittens
Montage des Z-Schlittens
Montage des Z-Schlittens
Montage des Z-Schlittens
Schieben Sie vorsichtig beide glatten Führungsstangen bis zum Anschlag in die MINI-Z-Schlitten-Vorderseite. Prüfen Sie vor dem Einsetzen der glatten Führungsstangen, ob die Löcher frei von Fremdkörpern sind.
Schauen Sie seitlich durch das Inspektionsloch auf die MINI-Z-Schlittenfront und prüfen Sie, ob die glatte Stange vollständig in das Kunststoffteil eingeführt ist.
Sichern Sie alle Teile mit vier M3x12-Schrauben.

Schritt 5 X-Endanschlag: Teilevorbereitung

X-Endanschlag: Teilevorbereitung
X-Endanschlag: Teilevorbereitung
X-Endanschlag: Teilevorbereitung
Bereiten Sie bitte für die folgenden Schritte vor:
MINI-X-Endanschlag (1x)
M3nS Mutter (2x)
Schraube M3x12 (4x)
Schraube M3x20 (1x)
M3nN Nyloc Mutter (1x)
Gelagerte Spannrolle 623 2Z (1x)
Die Liste wird im nächsten Schritt fortgesetzt...

Schritt 6 X-Endanschlag: Teilevorbereitung (schmieren)

X-Endanschlag: Teilevorbereitung (schmieren)
X-Endanschlag: Teilevorbereitung (schmieren)
X-Endanschlag: Teilevorbereitung (schmieren)
X-Endanschlag: Teilevorbereitung (schmieren)
Bereiten Sie bitte für die folgenden Schritte vor:
Linearlager LM8UU (x) im Paket Stangen enthalten
Prusa Schmierstoff-Applikator (1x)
Prusa Schmiermittel (1x)
Mehrere Papiertücher, um Öl und Fett von der Lageroberfläche abzuwischen.
Permanentmarker (1x) nicht im Bausatz enthalten
Jedes Lager muss vor der Montage am Drucker geschmiert werden. Befolgen Sie diese Anweisungen sorgfältig.

Schritt 7 Schmieren der Lager

Schmieren der Lager
Schmieren der Lager
Verwenden Sie ein beliebiges Stück Stoff, um Ihre Arbeitsfläche vor Fetten zu schützen.
Stellen Sie sicher, dass das Lager innen sauber ist.
Wischen Sie das Konservierungsöl mit einem Papiertuch von der Lageroberfläche ab.
Es ist notwendig, alle 4 Kugelreihen im Inneren des Lagers zu schmieren.

Schritt 8 Schmieren der Lager

Schmieren der Lager
Schmieren der Lager
Schmieren der Lager
Schmieren der Lager
Drehen Sie mit der Tube und dem Applikator im Uhrzeigersinn, bis Sie einen leichten Widerstand spüren. Das bedeutet, dass die Löcher im Applikator auf die Kugelreihen ausgerichtet sind.
Drücken Sie leicht auf die Tube, um das Schmiermittel in die Kugelreihen des Lagers zu drücken.
Schauen Sie auf die Vorderseite des Lagers. Wenn der Applikator das Schmiermittel herausdrückt (um die schwarze Dichtung herum), hören Sie auf, auf die Tube zu drücken. Halten Sie das Lager während des Schmierens mit der anderen Hand fest.
Das Fett muss gleichmäßig über alle vier Kugelreihen im Inneren des Lagers verteilt werden. Es darf nicht zu viel und nicht zu wenig Fett vorhanden sein. Schauen Sie sich das letzte Bild genauer an.
Wischen Sie überschüssiges Fett an der Außenseite des Lagers mit einem Papiertuch ab.
Verwenden Sie dieses Verfahren für beide Lager.

Schritt 9 Markieren der Lager

Markieren der Lager
Markieren der Lager
Positionieren Sie das Lager so, dass Sie zwei Reihen von Kugeln sehen können. Wie auf dem Bild.
Machen Sie eine Markierung mit einem Permanentmarker auf der Außenfläche des Lagers, in der Mitte über zwei Kugelreihen.
Gehen Sie beim zweiten Lager genauso vor.
Wir werden diese Markierungen in den kommenden Schritten verwenden, um die gewünschte Lagerausrichtung zu erreichen.

Schritt 10 Zusammenbau des X-Endanschlag

Zusammenbau des X-Endanschlag
Zusammenbau des X-Endanschlag
Zusammenbau des X-Endanschlag
Setzen Sie zwei M3nS-Muttern in den X-Endanschlag ein.
Achten Sie immer darauf, dass alle M3nS-Muttern bis zum Anschlag in die Bohrungen eingesetzt sind.
Setzen Sie die M3nN-Mutter in den X-Endanschlag ein.
Benutzen Sie die Schrauben-Einzug-Technik.

Schritt 11 Zusammenbau des X-Endanschlag

Zusammenbau des X-Endanschlag
Zusammenbau des X-Endanschlag
Zusammenbau des X-Endanschlag
Zusammenbau des X-Endanschlag
Drehen Sie das X-End um.
Setzen Sie die Umlenkrolle in das X-Ende ein und richten Sie die Löcher an beiden Teilen aus. Die Ausrichtung der Riemenscheibe spielt keine Rolle.
Sichern Sie sie mit der Schraube M3x20.
Überprüfen Sie mit Ihrem Finger, ob sich das Lager frei drehen lässt. Ändern Sie die Anzugskraft der Schraube falls nötig.

Schritt 12 Zusammenbau der X-Achse

Zusammenbau der X-Achse
Zusammenbau der X-Achse
Zusammenbau der X-Achse
Zusammenbau der X-Achse
Setzen Sie zwei Schrauben M3x12 in den X-Endanschlag ein und ziehen Sie sie leicht an.
Es wird hier keine Mutter verwendet. Ziehen Sie die Schrauben mit mehr Kraft in das Kunststoffteil ein. Seien Sie vorsichtig, um sich nicht zu verletzen.
Ziehen Sie die Schrauben nicht vollständig an. Lassen Sie die Hälfte des Schraubenkopfes über die Oberfläche des Kunststoffteils herausragen.
Schieben Sie ein Lager auf jede glatte Führungsstange.
Vergessen Sie nicht, die Rückstände des Fetts auf den glatten Stangen mit einem Papiertuch abzuwischen.
Schieben Sie den MINI-X-Endanschlag bis zum Anschlag auf die glatten Führungsstangen. Prüfen Sie vor dem Einsetzen der glatten Führungsstangen, ob die Löcher frei von Fremdkörpern sind.
Überprüfen Sie die korrekte Ausrichtung des Teils. Die Schraubenlöcher am MINI-X-Endanschlag müssen nach oben zeigen und die Schrauben an der MINI-Z-Schlitten-Front müssen nach oben zeigen.
Setzen Sie zwei M3x12-Schrauben in das X-End ein und ziehen Sie sie leicht an. Wir werden sie später vollständig festziehen.

Schritt 13 Prüfen der glatten Stangen: X-Endanschlag

Prüfen der glatten Stangen: X-Endanschlag
Prüfen der glatten Stangen: X-Endanschlag
Schauen Sie seitlich auf den MINI-X-Endanschlag durch das Inspektionsloch und prüfen Sie, ob die glatte Stange bis zum Anschlag im Kunststoffteil steckt.
Einige frühe Geräte können ohne Inspektionsöffnungen sein.
Wenn die Stange nicht vollständig in der Nut sichtbar ist, versuchen Sie, den MINI-X-Endanschlag mit mehr Kraft auf die Stange zu drücken. Benutzen Sie keinen Hammer oder ähnliche Werkzeuge, um das Kunststoffteil zu drücken!
Drehen Sie die X-Achse und gehen Sie bei der zweiten glatten Stange genauso vor.

Schritt 15 Zusammenbau des X-Schlittens

Zusammenbau des X-Schlittens
Zusammenbau des X-Schlittens
Zusammenbau des X-Schlittens
Setzen Sie die M3n-Mutter von der Seite in den MINI-X-Schlitten ein.
Benutzen Sie die Schrauben-Einzug-Technik.
Suchen Sie das Loch auf der gegenüberliegenden Seite des Teils und setzen Sie die M3nS-Mutter ganz nach unten in das Loch ein.

Schritt 16 Montieren des X-Schlittens

Montieren des X-Schlittens
Montieren des X-Schlittens
Montieren des X-Schlittens
Montieren des X-Schlittens
Richten Sie beide Lager so aus, dass die Markierungen zu Ihnen zeigen.
Platzieren Sie die X-Achse so, dass die Schraubenköpfe im MINI-Z-Schlitten zu Ihnen zeigen.
Nehmen Sie den MINI-X-Schlitten und legen Sie ihn über die Lager. Stellen Sie sicher, dass sich die längste Seite des Teils auf der linken Seite befindet.
Richten Sie die Ausschnitte im Teil an den Lagern aus.
Schieben Sie den MINI-X-Schlitten auf die Lager
Stellen Sie sicher, dass die Lager richtig sitzen und im X-Schlitten zentriert sind.

Schritt 17 X-Achsen-Motor: Teilevorbereitung

X-Achsen-Motor: Teilevorbereitung
X-Achsen-Motor: Teilevorbereitung
X-Achsen-Motor: Teilevorbereitung
Bereiten Sie bitte für die folgenden Schritte vor:
Motor für die X-Achse (1x)
Riemenscheibe T16-2GT (1x)
X-Achsen Zahnriemen 2GT 561 mm (1x)
Schraube M3x12 (2x)

Schritt 18 Zusammenbau des X-Achsen-Motors

Zusammenbau des X-Achsen-Motors
Zusammenbau des X-Achsen-Motors
Zusammenbau des X-Achsen-Motors
Zusammenbau des X-Achsen-Motors
Auf der Antriebswelle befindet sich ein flaches Stück. Drehen Sie es wie im ersten Bild gezeigt. Sehen Sie die Richtung der Pfeile.
Setzen Sie die Riemenscheibe T16-2GT auf den X-Achsen-Motor-Welle, wie im Bild gezeigt.
Drücken Sie die Riemenscheibe nicht gegen den Motor. Lassen Sie einen Spalt von 0,7 - 1 mm zwischen beiden Teilen.
In der vorherigen Version des Handbuchs wird ein Abstand von 2 mm erwähnt. Bitte verwenden Sie den im aktuellen Handbuch genannten Wert.
Eine der Schrauben muss direkt auf das flache Teilstück der Antriebswelle zeigen. Ziehen Sie die erste Schraube vorsichtig aber fest an.
Drehen Sie die Achse und ziehen Sie die zweite Schraube leicht fest.
Achten Sie auf die korrekte Ausrichtung der Riemenscheibe auf der Welle. Sie kann auf zwei Arten platziert werden, aber nur eine ist richtig.

Schritt 19 Montage des X-Achsenmotors

Montage des X-Achsenmotors
Montage des X-Achsenmotors
Montage des X-Achsenmotors
Montage des X-Achsenmotors
Platzieren Sie den Motor der X-Achse wie in der Abbildung. Beachten Sie die angegebene Kabelrichtung.
Setzen Sie die X-Achse auf den X-Achsenmotor und richten Sie die Bohrungen an beiden Teilen aus. Achten Sie darauf, dass die glatten Führungsstangen nach rechts zeigen.
Verbinden Sie beide Teile mit zwei Schrauben M3x12.

Schritt 20 Führung des X-Achsen-Riemen

Führung des X-Achsen-Riemen
Führung des X-Achsen-Riemen
Führung des X-Achsen-Riemen
Führung des X-Achsen-Riemen
Platzieren Sie die X-Achse wie in der Abbildung.
Nehmen Sie den Riemen der X-Achse und führen Sie ihn in der oberen Position um die Spannrolle im X-Endanschlag.
Führen Sie den Riemen über die gesamte Länge der oberen Nut in den X-Schlitten ein.
Nehmen Sie das zweite Ende des Riemens und führen Sie es um die Riemenscheibe im X-Endanschlag und durch das Loch im X-Schlitten.

Schritt 21 Führung des X-Achsen-Riemen

Führung des X-Achsen-Riemen
Führung des X-Achsen-Riemen
Führung des X-Achsen-Riemen
Führung des X-Achsen-Riemen
Führen Sie den Riemen um die Riemenscheibe des X-Achsenmotors.
Führen Sie das Ende des Riemens in die untere Nut am X-Schlitten ein.
Sichern Sie beide Enden der Riemen, indem Sie sie mit dem 1,5-mm-Innensechskantschlüssel in die Nut drücken.
Der Riemen kann zu locker sein. Wir werden die richtige Spannung später einstellen.

Schritt 23 Z-Schlitten: Teilevorbereitung

Z-Schlitten: Teilevorbereitung
Z-Schlitten: Teilevorbereitung
Z-Schlitten: Teilevorbereitung
Bereiten Sie bitte für die folgenden Schritte vor:
Befestigungselemente, die für die folgenden Schritte benötigt werden, befinden sich in der Extruder-Packung. Bitte bereiten Sie diesen Beutel vor.
MINI-Z-Schlitten-Rückseite (1x)
M3n Mutter (2x)
M3nS Mutter (1x)
M3x30 Schraube (4x)
Schraube M3x20 (2x)

Schritt 24 Vorbereiten des Z-Schlittens

Vorbereiten des Z-Schlittens
Vorbereiten des Z-Schlittens
Vorbereiten des Z-Schlittens
Setzen Sie zwei M3n-Muttern in den MINI-Z-Schlitten ein. Stellen Sie sicher, dass die Muttern richtig sitzen und nicht herausfallen.
Benutzen Sie die Schrauben-Einzug-Technik.
Stecken Sie die M3nS-Mutter in die Bohrung auf der Unterseite.

Schritt 25 Montage der X-Achse

Montage der X-Achse
Montage der X-Achse
Montage der X-Achse
Montage der X-Achse
Drehen Sie die Baugruppe so, dass die Rückseite zu Ihnen zeigt.
Setzen Sie die X-Achse auf die Lager der Z-Achse und die Trapezmutter. Halten Sie sie bei der Montage die ganze Zeit mit der Hand fest.
Setzen Sie den MINI-Z-Schlitten-Rückseite auf die Lager. Sehen Sie sich zur besseren Orientierung die runde Aussparung des Teils an.
Sichern Sie sie mit zwei Schrauben M3x30 über Kreuz. Sie können nun die Hand von der Baugruppe lösen.

Schritt 26 Montage der X-Achse

Montage der X-Achse
Montage der X-Achse
Montage der X-Achse
Montage der X-Achse
Setzen Sie zwei Schrauben M3x30 in die verbleibenden Löcher ein und ziehen Sie sie fest.
Schauen Sie von unten und richten Sie zwei Löcher in der Trapezmutter auf die Löcher in den Kunststoffteilen aus.
Befestigen Sie die Trapezmutter mit zwei Schrauben M3x20 an der X-Achse.
Do not overtighten the screws! Otherwise, it can cause issues during printing. Tighten gently, but firmly.

Schritt 28 Führen des X-Achsen-Motorkabels

Führen des X-Achsen-Motorkabels
Führen des X-Achsen-Motorkabels
Führen des X-Achsen-Motorkabels
Führen des X-Achsen-Motorkabels
Umwickeln Sie das Kabel des X-Achsen-Motors komplett mit der textilen Kabelhülle.
Sichern Sie die Textilhülle mit dem Kabelbinder einige Millimeter vor dem Ende. Ziehen Sie den Kabelbinder nicht zu fest an, Sie könnten das Kabel beschädigen.
Schneiden Sie den verbleibenden Teil des Kabelbinders mit einer Zange so nah wie möglich an seinem Kopf ab.
Wickeln Sie den gesamten Textilschlauch um das Motorkabel der X-Achse und führen Sie es in das Profil.
Decken Sie die Profile mit der Kunststoffabdeckung ab.

Schritt 30 X-Achse Riemenspannung

X-Achse Riemenspannung
X-Achse Riemenspannung
X-Achse Riemenspannung
Bewegen Sie den X-Schlitten bis zum Z-Schlitten.
Drücken Sie mit einem Finger der linken Hand den Riemen in der Mitte der X-Achse nach unten. Zum Biegen des Riemens sollte etwas Kraft erforderlich sein, ABER versuchen Sie nicht, den Riemen zu überdehnen, da Sie den Drucker beschädigen könnten.
Stellen Sie ihn ein, indem Sie die beiden Schrauben am X-Endanschlag lösen oder anziehen.
Lösen Sie die Schrauben, bringen Sie den X-Endanschlag näher an die Stangen und verringern Sie so die Gesamtspannung.
Ziehen Sie die Schrauben an, der X-Endanschlag bewegt sich auseinander, die Gesamtspannung erhöht sich.

Schritt 31 Befestigen des X-Endanschlags

Befestigen des X-Endanschlags
Befestigen des X-Endanschlags
Befestigen des X-Endanschlags
Betrachten Sie die X-Achse von der Seite. Richten Sie den X-Endanschlag parallel zu den glatten Stäben der Z-Achse aus, indem Sie das Kunststoffteil verdrehen. Verwenden Sie nicht zu viel Kraft zum Verdrehen, Sie könnten die X-Achse beschädigen.
Sichern Sie den X-Endanschlag, indem Sie die beiden Schrauben auf der Vorderseite des Kunststoffteils anziehen.
Prüfen Sie nach dem Anziehen noch einmal, ob der X-Endanschlag parallel zur Z-Achse ist.

Schritt 33 Zusammenbau des Extruder-Motors

Zusammenbau des Extruder-Motors
Zusammenbau des Extruder-Motors
Zusammenbau des Extruder-Motors
Auf der Antriebswelle befindet sich ein flaches Stück. Drehen Sie es wie im ersten Bild gezeigt. Beachten Sie die Richtung der Pfeile.
Setzen Sie das Extruderritzel auf die Extrudermotorwelle, wie in der Abbildung gezeigt.
Drücken Sie das Ritzel nicht gegen den Motor. Lassen Sie einen Abstand von 1,5 Millimetern zwischen den beiden Teilen. Sie können den Spalt mit dem 1,5mm Innensechskantschlüssel einstellen.
Die Feststellschraube muss direkt gegen den Anschlag (flacher Teil) auf dem Schaft anliegen. Ziehen Sie die Schraube mit dem längeren Teil des Innensechskantschlüssels an. Seien Sie vorsichtig, um die Schraube nicht abzureißen.
Achten Sie auf die korrekte Ausrichtung der Riemenscheibe auf der Welle. Sie kann auf zwei Arten platziert werden, aber nur eine ist richtig.

Schritt 35 Zusammenbau des Extruders-Vorderteils

Zusammenbau des Extruders-Vorderteils
Zusammenbau des Extruders-Vorderteils
Zusammenbau des Extruders-Vorderteils
Platzieren Sie das MINI-Extruder-Vorderteil wie im Bild und setzen Sie drei M3n-Muttern in die Löcher ein.
Benutzen Sie die Schrauben-Einzug-Technik.
Drehen Sie das Teil um und setzen Sie das Kugellager ein.

Schritt 37 Zusammenbau der Extruder-Rückseite

Zusammenbau der Extruder-Rückseite
Zusammenbau der Extruder-Rückseite
Zusammenbau der Extruder-Rückseite
Zusammenbau der Extruder-Rückseite
Platzieren Sie das MINI-Extruder-Rückenteil wie im Bild und setzen Sie die M3n-Mutter in das Loch ein.
Benutzen Sie die Schrauben-Einzug-Technik.
Drehen Sie das Teil um.
Setzen Sie die M3nN-Mutter in die MINI-Extruder-Rückseite von der Gegenseite ein.
Benutzen Sie die Schrauben-Einzug-Technik.
Setzen Sie das Lager in das Teil ein.
Stellen Sie sicher, dass das Lager an der Oberseite des gedruckten Teils ausgerichtet ist.

Schritt 39 Zusammenbau der Extruder-Spannrolle

Zusammenbau der Extruder-Spannrolle
Zusammenbau der Extruder-Spannrolle
Zusammenbau der Extruder-Spannrolle
Zusammenbau der Extruder-Spannrolle
Setzen Sie die M3nS-Mutter in den MINI-Extruder-Spannrolle ein.
Setzen Sie das Lager in das Teil ein.
Richten Sie die Löcher aus und befestigen Sie das Lager mit der Welle. Achten Sie darauf, dass die Welle an der Oberfläche des Kunststoffteils ausgerichtet ist.

Schritt 40 Extruder-Baugruppe: Teilevorbereitung

Extruder-Baugruppe: Teilevorbereitung
Extruder-Baugruppe: Teilevorbereitung
Extruder-Baugruppe: Teilevorbereitung
Extruder-Baugruppe: Teilevorbereitung
Bereiten Sie bitte für die folgenden Schritte vor:
Feder 5x15 mm (1x)
Schraube M3x12 (3x)
Schraube M3x25 (4x)
Schraube M3x40 (1x)
Filament-Spule (1x)
PTFE-Schlauch 4x2x150 mm (1x)

Schritt 41 Zusammenbau des Extruders

Zusammenbau des Extruders
Zusammenbau des Extruders
Zusammenbau des Extruders
Platzieren Sie den Extrudermotor wie in der Abbildung gezeigt. Beachten Sie die Kabelrichtung.
Setzen Sie die MINI-Extruder-Front auf den Motor und richten Sie die Bohrungen an beiden Teilen aus.
Sichern Sie beide Teile mit zwei Schrauben M3x12.

Schritt 42 Zusammenbau des Extruders

Zusammenbau des Extruders
Zusammenbau des Extruders
Zusammenbau des Extruders
Zusammenbau des Extruders
Setzen Sie die Filamentspule in das Lager ein. Der längere Teil mit der gezackten Rille muss nach oben zeigen. Siehe Abbildung.
Achten Sie darauf, dass beide Zahnräder zusammenpassen.
Drehen Sie eine Riemenscheibe, um sicherzustellen, dass sich die zweite ebenfalls bewegt.

Schritt 43 Zusammenbau des Extruders

Zusammenbau des Extruders
Zusammenbau des Extruders
Zusammenbau des Extruders
Legen Sie die MINI-Extruder-Rückseite auf die MINI-Extruder-Vorderseite. Beachten Sie die Ausrichtung der beiden Teile.
Vergewissern Sie sich, dass das Kabel vom Motor so ausgerichtet ist wie auf dem Bild.
Sichern Sie alle Teile mit drei M3x25-Schrauben.

Schritt 44 Montage der MINI-Extruder-Spannrolle

Montage der MINI-Extruder-Spannrolle
Montage der MINI-Extruder-Spannrolle
Montage der MINI-Extruder-Spannrolle
Montage der MINI-Extruder-Spannrolle
Setzen Sie die montierte MINI-Extruder-Spannrolle in den Extruder ein.
Richten Sie die Löcher an beiden Teilen aus und befestigen Sie sie mit der Schraube M3x25. Ziehen Sie sie nicht zu fest an. Stellen Sie sicher, dass sich die Spannrolle frei bewegen kann.
Setzen Sie die Feder auf die Schraube M3x40.
Halten Sie den Extruder und die Spannrolle mit der Hand fest.
Setzen Sie die Schraube mit der Feder in den Extruder ein und ziehen Sie sie fest. Hören Sie auf, die Schraube anzuziehen, wenn der Schraubenkopf bündig mit der Kante des Kunststoffteils ist.

Schritt 45 Einsetzen des PTFE-Schlauchs

Einsetzen des PTFE-Schlauchs
Einsetzen des PTFE-Schlauchs
Einsetzen des PTFE-Schlauchs
Es wird empfohlen, den Abstand von 2,5 cm (0.98 inches) vom Ende des PTFE-Schlauches vor dem Einsetzen in den Extruder zu markieren. Beide Enden sind symmetrisch.
Suchen Sie die Bohrung für den PTFE-Schlauch an der Seite der Extruderbaugruppe und führen Sie das markierte Ende des Schlauches bis zum Extruder ein. Prüfen Sie das korrekte Einführen anhand der Markierung auf dem Schlauch.
Sichern Sie das Schlauchstück mit der Schraube M3x12.

Schritt 47 Befestigen des Extruders

Befestigen des Extruders
Befestigen des Extruders
Befestigen des Extruders
Setzen Sie den Extruder auf den Z-Schlitten. Stellen Sie sicher, dass die Ausrichtung korrekt ist:
Der PTFE-Schlauch ist nach links gerichtet.
Das Messingfitting befindet sich oben rechts.
Sichern Sie es mit der Schraube M3x25 in der unteren Bohrung.

Schritt 48 Befestigen des Extruders

Befestigen des Extruders
Befestigen des Extruders
Befestigen des Extruders
Setzen Sie die MINI-Inspektionstür auf den Extruder und richten Sie die Löcher aus.
Sichern Sie ihn mit der Schraube M3x25. Ziehen Sie sie nicht zu fest an. Stellen Sie sicher, dass sich die MINI-Inspektionsklappe frei bewegen kann.
Lassen Sie das Kabel des Extrudermotors erst einmal frei hängen.

Schritt 50 Die X-Achse ist fertig!

Die X-Achse ist fertig!
Die X-Achse ist fertig!
Vergleichen Sie Ihre Montage mit dem Bild.
Nun ist es Zeit für das nächste Kapitel: 4. Druckkopf & Heizbett-Montage
War diese Anleitung hilfreich?

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, bevor Sie einen Kommentar hinzufügen können.
Sie haben noch Fragen?

Sie haben noch Fragen?

Wenn Sie eine Frage zu etwas haben, das hier nicht behandelt wird, sehen Sie sich unsere zusätzlichen Ressourcen an.
Und wenn das nicht ausreicht, können Sie über die Schaltfläche unten oder an die [email protected] eine Anfrage senden.

Kontakt