DE
  • English
  • Čeština
  • Español
  • Italiano
  • Polski
  • Français
  • 日本語
Login

2B. MK3S/MK2.5S Extruder Demontage

2B. MK3S/MK2.5S Extruder Demontage

2B. MK3S/MK2.5S Extruder Demontage
Relevant für:
Zuletzt aktualisiert 3 years ago
2B. MK3S/MK2.5S Extruder Demontage
 Schwierigkeit
Mittel
 Schritte
10
 Verfügbare Sprachen
ENCSPLESITFRJA

Schritt 1 Vorbereiten des Druckers

Vorbereiten des Druckers
Vorbereiten des Druckers
Bevor Sie beginnen, stellen Sie sicher, dass:
Das Filament wurde entladen.
Der Drucker ist vollständig heruntergekühlt.
Der Druckkopf befindet sich in einer Höhe, in der er leicht zugänglich ist.
Der Drucker ist nicht am Stromnetz angeschlossen.
Das Stahlblech wurde entfernt.
Dieses Kapitel ist nur den MK3S/MK2.5S Besitzern gewidmet. Wenn Sie einen älteren MK3/MK2.5 haben, folgen Sie bitte: 2C. MK3/MK2.5 Extruder Demontage

Schritt 2 Lösen des Kabelbündels

Lösen des Kabelbündels
Lösen des Kabelbündels
Lösen des Kabelbündels
Lösen des Kabelbündels
MK3S und MK3S MMU2S Extruder sind sehr ähnlich, wir müssen nur wenige Teile wechseln, aber wir müssen das Kabelbündel auswickeln.
Wir müssen das IR-Filament-Sensorkabel vorsichtig zum Extruder zurückziehen, da sich der Sensor in einer anderen Position befinden wird. Vergewissern Sie sich, dass der gesamte Kabelweg frei ist. Eine vollständige Demontage ist jedoch nicht erforderlich.
Lösen Sie die M3x40 Schraube mit einem Innensechskantschlüssel und öffnen Sie die Abdeckung.
Die beiden Schrauben M3x10 lösen und den Extruderkabelclip entfernen. Bei älteren Druckern schneiden Sie den Kabelbinder durch.
Im Falle von Kabelbindern innerhalb des Einsy-Gehäuses entfernen Sie sie sorgfältig.
Entfernen Sie die Kabelbinder vom Kabelhalter.
Lassen Sie die Textilschutzhülle auf den Kabeln, stellen Sie aber sicher, dass das Kabel innen rutschen kann. Es kann um andere Kabel herum verdreht sein, in diesem Fall müssen Sie die Hülse entfernen.

Schritt 3 Abziehen des IR-Filament-Sensorkabels

Abziehen des IR-Filament-Sensorkabels
Abziehen des IR-Filament-Sensorkabels
Ziehen Sie das Filamentsensorkabel vorsichtig ab und stellen Sie sicher, dass es aus dem Einsy-Gehäuse in der Textilschutzhülle gezogen werden kann.
Der MK2.5S erfordert eine ähnliche Demontage, verfolgen Sie alle Kabel vom Extruderbündel und trennen Sie sie ab.

Schritt 4 X-Schlitten-Rückseiten Demontage

X-Schlitten-Rückseiten Demontage
X-Schlitten-Rückseiten Demontage
X-Schlitten-Rückseiten Demontage
Lösen Sie alle vier Schrauben M3x10 auf der X-Schlittenrückseite, behalten Sie sie aber im gedruckten Teil.
Bewegen Sie den X-Schlitten um ca. 10 mm (0,4 Zoll) zurück, um sicherzustellen, dass sich die Kabel hin und her bewegen können.
Während Sie in den nächsten Schritten andere Schrauben lösen, achten Sie darauf, dass jede Schraube noch alle Teile hält. Wenn Sie die Schrauben oberhalb eines bestimmten Niveaus lösen, fällt das gesamte Gehäuse auseinander.

Schritt 5 FS-Deckel und Hotend-Lüfterdemontage

FS-Deckel und Hotend-Lüfterdemontage
FS-Deckel und Hotend-Lüfterdemontage
FS-Deckel und Hotend-Lüfterdemontage
FS-Deckel und Hotend-Lüfterdemontage
Lösen Sie die Schraube M3x10 und entfernen Sie sie.
Die FS-Abdeckung entfernen. Sie wird durch eine neue ersetzt.
Lösen Sie die Schraube, die die Spannrolle hält. Sie können Sie im Extruder belassen.
Lösen Sie die M2x8-Schraube und ziehen Sie den IR-Filament-Sensor vorsichtig heraus. Bewahren Sie ihn sicher auf, Sie benötigen den Sensor für die Wiedermontage.
Lösen Sie die beiden M3x40 Schrauben, nur wenige Umdrehungen, um einen Spalt von ca. 0,5 cm (0,2 Zoll) im Extruderkörper zu schaffen.
Lösen und entfernen Sie alle Schrauben, die den Hotend-Ventilator halten. Wir müssen eine Schraube hinter dem Ventilator erreichen.

Schritt 6 Lösen des Extrudergehäuses

Lösen des Extrudergehäuses
Lösen des Extrudergehäuses
Finden Sie die hinter dem Lüfter versteckte M3x10 und lösen Sie sie ein wenig, wenige Umdrehungen genügen. Unser Ziel ist es, die Teile verbunden zu halten.
Wiederholen Sie diese Prozedur auf der anderen Seite des Extruders.

Schritt 7 Demontage der Extruderspannrolle

Demontage der Extruderspannrolle
Demontage der Extruderspannrolle
Demontage der Extruderspannrolle
Demontage der Extruderspannrolle
Lösen und entfernen Sie die Schraube M3x40, die Spannrolle mit dem Bondtech-Getriebe fällt heraus.
Entfernen Sie die Extruder-Spannrolle aus dem Drucker.
Lösen Sie die andere M3x40, aber wieder nur leicht, um einen Spalt zwischen den Teilen zu schaffen. Wir wollen den gesamten Extruder zusammenhalten.
Greifen und ziehen Sie mit dem kleinsten Sechskantschlüssel (1,5 mm) das Adapter-Druckerteil. Denken Sie daran, dass sich im Inneren eine Stahlkugel befindet.
Wir werden den Adapter-Drucker und die Stahlkugel durch neue Teile ersetzen.

Schritt 8 Demontage der Extruderspannrolle

Demontage der Extruderspannrolle
Demontage der Extruderspannrolle
Drücken und ziehen Sie die Welle mit dem 2,5mm Innensechskantschlüssel heraus. Bewahren Sie die Welle für später auf.
Nehmen Sie das Bondtech-Getriebe heraus, ABER VORSICHT, es befinden sich zwei Lager im Inneren. Verlieren Sie sie nicht!!!
Das gedruckte Teil wird durch ein neues ersetzt.

Schritt 9 Haribo Zeit?

Haribo Zeit?
Haribo Zeit?
Noch nicht! Belohnungen sind nur für diejenigen, die einen Drucker bauen. Warten Sie auf das nächste Kapitel ;)

Schritt 10 Testen, testen!

Testen, testen!
Testen, testen!
Greifen Sie das IR-Filament-Sensorkabel und ziehen Sie es vorsichtig nach oben. Das Kabel sollte ohne großen Widerstand gleiten.
Bewegt es sich? Großartig, der Test ist jetzt vorbei ;)
Ziehen Sie nicht zu fest! Vergewissern Sie sich zuerst, dass alle Schrauben richtig gelöst sind.
Wir sind hier fertig, lassen Sie uns zum nächsten Kapitel übergehen.
War diese Anleitung hilfreich?

Kommentare

Sie haben noch Fragen?

Sie haben noch Fragen?

Wenn Sie eine Frage zu etwas haben, das hier nicht behandelt wird, sehen Sie sich unsere zusätzlichen Ressourcen an.
Und wenn das nicht ausreicht, können Sie über die Schaltfläche unten oder an die [email protected] eine Anfrage senden.

Kontakt