DE
  • English
  • Čeština
  • Español
  • Italiano
  • Polski
  • Français
  • 日本語
Login

2. Zusammenbau der Y-Achse

Menu

2. Zusammenbau der Y-Achse

2. Zusammenbau der Y-Achse
Relevant für:
Zuletzt aktualisiert 2 years ago
2. Zusammenbau der Y-Achse
 Schwierigkeit
Leicht
 Schritte
38
 Verfügbare Sprachen
ENCSPLESITFRJA

Schritt 1 Benötigte Werkzeuge für dieses Kapitel

Benötigte Werkzeuge für dieses Kapitel
Benötigte Werkzeuge für dieses Kapitel
Spitzzange zum Kürzen der Kabelbinder.
3mm Innensechskant-Schlüssel für M5 Schrauben
2,5mm Innensechskant-Schlüssel für M3 Schrauben
2mm Innensechskant-Schlüssel für die Ausrichtung der Muttern

Schritt 2 YZ-Rahmen - Vorbereiten der Einzelteile

YZ-Rahmen - Vorbereiten der Einzelteile
YZ-Rahmen - Vorbereiten der Einzelteile
YZ-Rahmen - Vorbereiten der Einzelteile
Bereiten Sie folgende Teile vor, um den YZ-Rahmen zu bauen:
Aluminiumprofile (4x)
Aluminiumrahmen (1x)
M5x16r Schraube (16x)
Sie können die M5x16r mit dem mitgelieferten Innensechskantschlüssel oder mit einem Drehmomentschlüssel anziehen. Das empfohlene Drehmoment beträgt 4,5 N.m (40 lb-in).

Schritt 3 YZ-Rahmen - Montieren der langen Profile

YZ-Rahmen - Montieren der langen Profile
YZ-Rahmen - Montieren der langen Profile
YZ-Rahmen - Montieren der langen Profile
YZ-Rahmen - Montieren der langen Profile
Legen Sie die LANGEN Aluminiumprofile an den Rahmen.
Stellen Sie sicher, dass das eingravierte PRUSA Logo auf dem Rahmen (oben links) SICHTBAR IST!
Hinweis: Die Schrauben werden von der entgegengesetzten Seite des Rahmens aus eingeführt. Falls Sie am Rahmen etwas hantieren müssen, vergewissern Sie sich, dass die Profile immer noch auf der richtigen Seite liegen.
Überprüfen Sie, dass Sie die richtigen Löcher verwenden (siehe zweites Bild). Verwenden Sie M5 Schrauben, um die Profile mit dem Rahmen zu verbinden. Ziehen Sie die Schrauben mit dem Sechskant-Schlüssel nur ganz leicht an!
Nun ziehen Sie die Schrauben fest, aber ÜBER KREUZ an, gemäß dem letzten Bild. Wenn Sie mit dem ersten Paar fertig sind, ziehen Sie das zweite Paar an. Fahren Sie danach mit dem zweiten langen Profil fort.

Schritt 4 YZ-Rahmen - Montieren der kürzeren Profile

YZ-Rahmen - Montieren der kürzeren Profile
YZ-Rahmen - Montieren der kürzeren Profile
YZ-Rahmen - Montieren der kürzeren Profile
YZ-Rahmen - Montieren der kürzeren Profile
Legen Sie die KURZEN Aluminiumprofile an den Rahmen.
Die kurzen Profile müssen auf der Seite des Rahmens gelegt werden, auf der das eingravierte PRUSA Logo auf dem Rahmen (oben links) NICHT SICHTBAR IST.
Hinweis: Die Schrauben werden von der entgegengesetzten Seite des Rahmens aus eingeführt. Falls Sie am Rahmen etwas hantieren müssen, vergewissern Sie sich, dass die Profile immer noch auf der richtigen Seite liegen.
Überprüfen Sie, dass Sie die richtigen Löcher verwenden (siehe zweites Bild). Verwenden Sie M5x16 Schrauben, um die Profile mit dem Rahmen zu verbinden. Ziehen Sie die Schrauben mit dem Sechskant-Schlüssel nur leicht an!
Nun ziehen Sie die Schrauben fest, aber ÜBER KREUZ an, gemäß dem letzten Bild. Wenn Sie mit dem ersten Paar fertig sind, ziehen Sie das zweite Paar an. Fahren Sie danach mit dem zweiten kurzen Profil fort.

Schritt 5 YZ-Rahmen - Abschließende Überprüfung

YZ-Rahmen - Abschließende Überprüfung
YZ-Rahmen - Abschließende Überprüfung
Bevor wir fortfahren, kontrollieren Sie nochmals. ES IST SEHR WICHTIG, dass die Profile sich jeweils auf der richtigen Seite des Rahmens befinden.
Lange Profile - müssen auf der Seite mit dem Prusa-Logo liegen. Vergewissern Sie sich auch, dass die langen Profile näher zueinander liegen.
Kurze Profile - müssen auf der Seite ohne Prusa-Logo liegen. Vergewissern Sie sich auch, dass die kurzen Profile weiter voneinander entfernt sind.

Schritt 6 Y-Achse: Vorbereitung der Front- und Rückplatte

Y-Achse: Vorbereitung der Front- und Rückplatte
Y-Achse: Vorbereitung der Front- und Rückplatte
Bereiten Sie folgende Teile vor, um die vordere und hintere Platte zu montieren:
Frontplatte (1x)
Rückplatte (1x)
M5x16r Schraube (16x)
Sie können die M5x16r mit dem mitgelieferten Innensechskantschlüssel oder mit einem Drehmomentschlüssel anziehen. Das empfohlene Drehmoment beträgt 4,5 N.m (40 lb-in).

Schritt 7 Y-Achse: Montage der Frontplatte

Y-Achse: Montage der Frontplatte
Y-Achse: Montage der Frontplatte
Y-Achse: Montage der Frontplatte
Drehen Sie den Rahmen, sodass die langen Profile auf Sie gerichtet sind.
Legen Sie die Frontplatte an die Profile und sichern Sie sie mit M5x16r Schrauben. NOCH NICHT FESTZIEHEN!
Nun ziehen Sie die Schrauben fest, aber ÜBER KREUZ an, gemäß dem zweiten Bild. Wenn Sie mit dem ersten Paar fertig sind, ziehen Sie das zweite Paar an. Fahren Sie danach mit dem zweiten langen Profil fort.

Schritt 8 Y-Achse: Vorbereitung für das Netzteil

Y-Achse: Vorbereitung für das Netzteil
Y-Achse: Vorbereitung für das Netzteil
Y-Achse: Vorbereitung für das Netzteil
Y-Achse: Vorbereitung für das Netzteil
DIESER SCHRITT IST SEHR WICHTIG! Eine falsche Montage der Halter für das Netzteil wird später zu Problemen führen.
Für den folgenden Schritt bereiten Sie bitte vor:
Netzteilhalter M3nE (2x)
Nehmen Sie den YZ-Rahmen und drehen Sie ihn mit den kürzeren Profilen zu sich hin.
Setzen Sie die Netzteilhalterungen in das Profil ein, stellen Sie sicher, dass es sich um das richtige Profil handelt. Siehe das Bild.
Die genaue Position der Netzteilhalterungen spielt keine Rolle, wir werden sie später anpassen.

Schritt 9 Y-Achse: Montage der Rückplatte

Y-Achse: Montage der Rückplatte
Y-Achse: Montage der Rückplatte
Y-Achse: Montage der Rückplatte
Stellen Sie sicher, dass der Rahmen mit den kurzen Profilen in Ihre Richtung zeigt.
Legen Sie die Rückplatte an die Profile und sichern Sie sie mit M5x16r Schrauben. NOCH NICHT FESTZIEHEN!
Nun ziehen Sie die Schrauben fest, aber ÜBER KREUZ an, gemäß dem zweiten Bild. Wenn Sie mit dem ersten Paar fertig sind, ziehen Sie das zweite Paar an. Fahren Sie danach mit dem zweiten kurzen Profil fort.

Schritt 10 Y-Achse: Überprüfung der Geometrie

Y-Achse: Überprüfung der Geometrie
Y-Achse: Überprüfung der Geometrie
Y-Achse: Überprüfung der Geometrie
Bevor Sie fortfahren, stellen Sie den Rahmen bitte auf eine EBENE UNTERLAGE (dies ist wichtig).
Alle Einzelteile wurden maschinell mit höchster Präzision zugeschnitten oder gebohrt. Ungleiche Anzugskräfte können den Rahmen aber verziehen.
Versuchen Sie, die Seiten des Rahmens hin- und herzubewegen und überprüfen Sie, ob die Enden sich anheben oder nicht.
Falls Sie Unregelmässigkeiten feststellen, lösen Sie die Schrauben. Drücken Sie die Profile fest gegen die EBENE UNTERLAGE und ziehen Sie die Schrauben wieder an.

Schritt 11 Montage der schwingungsdämpfenden Stellfüße (optional)

Montage der schwingungsdämpfenden Stellfüße (optional)
Montage der schwingungsdämpfenden Stellfüße (optional)
Montage der schwingungsdämpfenden Stellfüße (optional)
Montage der schwingungsdämpfenden Stellfüße (optional)
Beachten Sie, dass dieser Schritt zunächst optional ist. Wir empfehlen, die Füße zu montieren, um die Oberfläche auf Ihrem Tisch (Werkbank) zu schützen. Allerdings müssen Sie den Rahmen vor jeder Drehung anheben.
Ein zusätzlicher Ablaufschritt wird Sie nach dem vollständigen Zusammenbau des Druckers nochmals an die Stellfüße erinnern.
Schwingungsdämpfende Stellfüße (4x)
Drehen Sie den YZ-Rahmen auf die Seite und setzen Sie den Antivibrationsfuß schräg ein, dann drehen Sie den Fuß, bis Sie die Kante im Inneren des Profils quetschen.
Wiederholen Sie diesen Ablauf für alle 4 Stellfüße. Platzieren Sie sie mit einem Abstand von 2-3 cm zum Ende des jeweiligen Profils.

Schritt 12 Y-Achse: Halter vorne und hinten

Y-Achse: Halter vorne und hinten
Y-Achse: Halter vorne und hinten
Y-Achse: Halter vorne und hinten
ACHTUNG: Ab 01/2018 werden Y-Halter-Vorderteil und Y-Halter-Rückteil durch Y-Stangenhalter ersetzt, welche die gleiche Form für alle 4 Teile haben. Bitte beachten Sie das zweite Bild. Das Verfahren zum Einsetzen und Anziehen der Mutter bleibt gleich.
Bereiten Sie bitte für die folgenden Schritte vor:
Y-Halter-Vorderteil (2x)
Y-Halter-Rückteil (2x)
Schraube M3x10 (8x)
M3nS Mutter (8x)

Schritt 13 Y-Halter vorbereiten - vorne und hinten

Y-Halter vorbereiten - vorne und hinten
Y-Halter vorbereiten - vorne und hinten
Y-Halter vorbereiten - vorne und hinten
Y-Halter vorbereiten - vorne und hinten
Nehmen Sie das Y-Halter-Vorderteil und setzen Sie M3nS-Muttern ein.
Stellen Sie sicher, dass Sie die Muttern vollständig hineindrücken.
Falls Sie die Muttern nicht vollständig hineindrücken können, wenden Sie keine Gewalt an. Überprüfen Sie zuerst, ob sich keine Fremdkörper in den Aussparungen befinden.
Richten Sie jede Mutter mit dem 2mm Sechskant-Schlüssel aus.
Wiederholen Sie diesen Schritt für die restlichen Y-Halter. Am Ende sollten Sie zwei Paare haben, vorne und hinten.

Schritt 14 Montieren der Y-Halter - vorne und hinten

Montieren der Y-Halter - vorne und hinten
Montieren der Y-Halter - vorne und hinten
Montieren der Y-Halter - vorne und hinten
Montieren der Y-Halter - vorne und hinten
Nehmen Sie zunächst die Y-Halter-Vorderteile und legen Sie sie auf die längeren Profile, wobei die Öffnungen für die Schrauben nach oben zeigen müssen.
Rotieren Sie die gedruckten Teile in Richtung der Frontplatte.
Befestigen Sie jeden vorderen Halter mit zwei M3x10 Schrauben. Ziehen Sie beide Schrauben gleichmäßig, aber noch nicht völlig an. Wir werden sie später vollständig festziehen.
Nehmen Sie zweitens die Y-Halter-Rückteile und befestigen Sie sie mit M3x10-Schrauben an der Rückplatte (mit kürzeren Profilen). Ziehen Sie beide Schrauben gleichmäßig, aber nicht vollständig an. Wir werden sie später vollständig anziehen.

Schritt 16 Vorbereitung der Y-Riemenspannrolle (Teil 2)

Vorbereitung der Y-Riemenspannrolle (Teil 2)
Vorbereitung der Y-Riemenspannrolle (Teil 2)
Vorbereitung der Y-Riemenspannrolle (Teil 2)
Nehmen Sie den Y-Riemenspanner und setzen Sie zwei M3nN-Nyloc-Muttern von oben ein. Die Gummi-Innenmuttern müssen nach oben zeigen.
Drehen Sie die Riemenspannrolle auf die andere Seite und legen Sie die M3nN Nyloc-Mutter ein. Der Gummi in der Mutter muss in Ihre Richtung zeigen.
Stellen Sie sicher, dass alle drei Muttern vollständig hineingedrückt wurden.
Falls Sie die Muttern nicht vollständig hineindrücken können, wenden Sie keine übermäßige Kraft an. Drehen Sie stattdessen eine M3 Schraube von der anderen Seite des gedruckten Teils ein. Beim Anziehen der Schraube wird die Mutter hineingezogen. Geben Sie acht, dass das Teil beim Festziehen nicht bricht.

Schritt 17 Vorbereitung der Y-Riemenspannrolle (Teil 3)

Vorbereitung der Y-Riemenspannrolle (Teil 3)
Vorbereitung der Y-Riemenspannrolle (Teil 3)
Vorbereitung der Y-Riemenspannrolle (Teil 3)
Setzen Sie das vorbereitete Lager in die Y-Riemenspannrolle ein.
Die Ausrichtung des Lagergehäuses spielt keine Rolle.
Befestigen Sie das Lagergehäuse mit einer M3x18 Schraube. Ziehen Sie die Schraube nicht vollständig fest.
Überprüfen Sie mit Ihrem Finger, ob sich das Lager frei drehen lässt. Ändern Sie die Anzugskraft der Schraube falls nötig.

Schritt 18 Montage der Y-Riemenspannrolle

Montage der Y-Riemenspannrolle
Montage der Y-Riemenspannrolle
Montage der Y-Riemenspannrolle
Montage der Y-Riemenspannrolle
Drehen Sie den Rahmen, sodass die langen Profile auf Sie gerichtet sind.
Setzen Sie die Y-Riemenspannrolle auf die Frontplatte. Die Seite des gedruckten Teils mit dem Kreissymbol muss nach oben zeigen.
Sichern Sie die Y-Riemen-Spannrolle mit zwei Schrauben M3x10.
Ziehen Sie die Schrauben nicht ganz fest, Sie benötigen später einen "losen" Y-Riemenspanner, um die Spannung im Riemen einzustellen.

Schritt 19 Y-Achse: Motor und Motorenhalter

Y-Achse: Motor und Motorenhalter
Y-Achse: Motor und Motorenhalter
Y-Achse: Motor und Motorenhalter
Bereiten Sie bitte für die folgenden Schritte vor:
Motor für die Y-Achse (1x)
Y-Motorenhalter (1x)
Schraube M3x10 (4x)
M3n Mutter (2x)
Stellen Sie sicher, dass Sie den richtigen Motor verwenden. Die Unterseite jedes Motors ist mit einem Etikett beschriftet. Der Grund ist, dass die Kabellängen der Motoren unterschiedlich sind.

Schritt 20 Vorbereitung des Y-Motorenhalters

Vorbereitung des Y-Motorenhalters
Vorbereitung des Y-Motorenhalters
Vorbereitung des Y-Motorenhalters
Vorbereitung des Y-Motorenhalters
Legen Sie zwei M3n Muttern in den Y-Motorenhalter ein.
Falls Sie die Muttern nicht vollständig hineindrücken können, wenden Sie keine übermäßige Kraft an. Drehen Sie stattdessen eine M3 Schraube von der anderen Seite ein und ziehen Sie diese an.
Legen Sie den Y-Motorenhalter auf den Motor. Richten Sie ihn korrekt aus, wie im Bild gezeigt.
Verbinden Sie Motor und Motorenhalter mit zwei M3x10 Schrauben.

Schritt 21 Montage des Y-Motorenhalters

Montage des Y-Motorenhalters
Montage des Y-Motorenhalters
Legen Sie den Y-Motorenhalter an die Rückplatte (diejenige mit den kurzen Profilen).
Achten Sie auf die richtige Ausrichtung, die Motorwelle muss zu den Netzteilhaltern zeigen.
Befestigen Sie den Y-Motorenhalter mit zwei M3x10 Schrauben.

Schritt 22 Y-Achse: Y-Schlitten

Y-Achse: Y-Schlitten
Y-Achse: Y-Schlitten
Bereiten Sie bitte für die folgenden Schritte vor:
Y-Schlitten (1x)
Y-Riemenhalter (1x)
Rundbügel (3x)
Linearlager (3x)
M3nN Nyloc-Mutter (6x)
Schraube M3x10 (2x)
Für MK2/S-Besitzer: der Y-Schlitten sieht jetzt auf beiden Seiten gleich aus. Daher spielt die Lage des Markierungspunktes für das Einlegen der Linearlager keine Rolle mehr.

Schritt 23 Richtige Ausrichtung der Lager

Richtige Ausrichtung der Lager
Richtige Ausrichtung der Lager
Achten Sie beim Aufsetzen der Lager auf den Y-Schlitten darauf, dass diese wie in der Abbildung dargestellt ausgerichtet sind. Eine der Laufbahnen (Kugelreihe) muss mit dem Ausschnitt für das Lager fluchten!
Diese Ausrichtung muss in allen 3 Lagern des Y-Schlittens eingehalten werden!

Schritt 24 Montage der Lager auf dem Y-Schlitten (Teil 1)

Montage der Lager auf dem Y-Schlitten (Teil 1)
Montage der Lager auf dem Y-Schlitten (Teil 1)
Montage der Lager auf dem Y-Schlitten (Teil 1)
Montage der Lager auf dem Y-Schlitten (Teil 1)
Dies ist ein SEHR WICHTIGER Teil der Montage, der sich wesentlich auf das Verhalten des Druckers auswirken kann. BITTE lesen Sie die folgenden Schritte sorgfältig durch!
Legen Sie den Y-Schlitten auf eine ebene Unterlage. Die Ausrichtung spielt keine Rolle.
Legen Sie ein Linearlager in die Aussparung und sichern Sie es mit einem Rundbügel.
Drücken Sie mit dem Daumen auf den Rundbügel, während Sie den Schlitten umdrehen. Setzen Sie Nyloc-Muttern auf beide Enden des Rundbügels.
Ziehen Sie die Muttern fest, ABER STELLEN SIE SICHER, dass Sie beide Muttern gleichmäßig anziehen. SOBALD JEDE EINZELNE MUTTER DIE OBERFLÄCHE DES Y-SCHLITTENS BERÜHREN, NICHT WEITER FESTZIEHEN!!! Wir werden die Muttern erst im nächsten Schritt vollständig festziehen.
Wiederholen Sie diese Schritte für die beiden verbleibenden Linearlager.
Übermäßiges Festziehen der Muttern wird zu einer Deformation des Linearlagers und weiteren Problemen führen. Bitte befolgen Sie die Anleitung.

Schritt 25 Montage der Lager auf dem Y-Schlitten (Teil 2)

Montage der Lager auf dem Y-Schlitten (Teil 2)
Montage der Lager auf dem Y-Schlitten (Teil 2)
Montage der Lager auf dem Y-Schlitten (Teil 2)
Vergewissern Sie sich nochmals, dass die Muttern gleichmäßig angezogen sind und nur soweit, dass sie die Oberfläche berühren.
Kontrollieren Sie, dass das Lager in beiden Richtungen mittig ausgerichtet ist. Falls nicht, lösen Sie die Muttern etwas und richten Sie das Lager neu aus. Danach ziehen Sie die Muttern wieder in ihre vorherige Lage fest.
Wenn Sie fertig sind, nehmen Sie die Spitzzange und ziehen Sie jede Mutter um lediglich 90° weiter an. Dies reicht aus, um das Lager ohne Deformation zu fixieren.
Wiederholen Sie diese Schritte für die verbleibenden zwei Linearlager.

Schritt 26 Montieren des Y-Riemen-Halters

Montieren des Y-Riemen-Halters
Montieren des Y-Riemen-Halters
Setzen Sie den Y-Riemenhalter auf den Y-Schlitten. Achten Sie darauf, dass die Zähne zu den ZWEI LAGERN zeigen!
Sichern Sie den Y-Riemenhalter mit zwei Schrauben M3x10. Ziehen Sie diese vollständig an, im Y-Schlitten sind Gewinde vorhanden.

Schritt 27 Einführen der glatten Führungsstangen in den Y-Schlitten

Einführen der glatten Führungsstangen in den Y-Schlitten
Einführen der glatten Führungsstangen in den Y-Schlitten
Einführen der glatten Führungsstangen in den Y-Schlitten
Vergleichen Sie die Längen der glatten Führungsstangen. Für den Y-Schlitten benötigen Sie die Stangen mittlerer Länge (330 mm).
SEIEN SIE JETZT BITTE SEHR VORSICHTIG! Führen Sie die Stangen vorsichtig gerade in die Linearlager ein. Wenden Sie nicht zu viel Kraft auf, und verkanten Sie die Stangen nicht!
Falls Sie die Stangen nicht leichtgängig einführen können, überprüfen Sie, ob die beiden Linearlager korrekt ausgerichtet sind.
Falls Sie Kugeln aus einem Lager herausgedrückt haben, zählen Sie sie bitte. Eine oder zwei fehlende Kugeln sind noch ok. Falls aber mehr Kugeln fehlen sollten, bestellen Sie bitte ein neues Linearlager.

Schritt 28 Montieren des Y-Schlittens

Montieren des Y-Schlittens
Montieren des Y-Schlittens
Montieren des Y-Schlittens
Setzen Sie den Y-Schlitten mitsamt der Führungsstangen in den YZ-Rahmen. Stellen Sie sicher, dass sich die Seite mit den zwei Linearlagern links befindet (siehe Bild).
Drücken Sie die Führungsstangen mit dem Daumen in die vier Stangenhalter. Wenden Sie keine übermäßige Kraft an.
Überprüfen Sie nochmals die korrekte Ausrichtung der Lager!!!

Schritt 29 Befestigen des Y-Schlittens

Befestigen des Y-Schlittens
Befestigen des Y-Schlittens
Befestigen des Y-Schlittens
Befestigen des Y-Schlittens
Suchen Sie die Packung mit den Kabelbindern und entnehmen Sie 4 Stück.
Ziehen Sie den Kabelbinder im dafür vorgesehenen Schlitz durch den Halter.
Schließen Sie den Kabelbinder und ziehen Sie ihn fest. Der "Verschluss" des Binders sollte sich innerhalb des Rahmens befinden.
Knipsen Sie das überstehende Stück mit der Zange ab.
Wiederholen Sie diese Schritte für alle vier Ecken.

Schritt 30 Ausrichten der Führungsstangen

Ausrichten der Führungsstangen
Ausrichten der Führungsstangen
Ausrichten der Führungsstangen
Ausrichten der Führungsstangen
WICHTIG: Die korrekte Ausrichtung der Führungsstangen ist entscheidend für die Verringerung von Lärm und Reibung.
Stellen Sie sicher, dass alle M3x10 Schrauben auf den Y-Haltern leicht gelöst sind, sodass die gedruckten Teile bewegt werden können.
Bewegen Sie den Y-Schlitten über die ganze Lauflänge der Führungsstangen vor und zurück, um diese auszurichten.
Danach bewegen Sie den Y-Schlitten bis zur Frontplatte und ziehen Sie alle Schrauben in den vorderen Y-Haltern fest.
Bewegen Sie den Y-Schlitten zur Rückplatte und ziehen Sie alle Schrauben in den hinteren Y-Haltern fest.

Schritt 31 Befestigen der Y-Riemenscheibe

Befestigen der Y-Riemenscheibe
Befestigen der Y-Riemenscheibe
Befestigen der Y-Riemenscheibe
Befestigen der Y-Riemenscheibe
Auf der Antriebswelle befindet sich ein flaches Stück. Drehen Sie es wie im ersten Bild gezeigt.
Setzen Sie eine GT2-16 Riemenscheibe auf die Y-Antriebswelle, wie im Bild gezeigt.
Drücken Sie die Riemenscheibe nicht gegen den Motor. Lassen Sie einen Zwischenraum frei, sodass die Riemenscheibe sich frei drehen kann.
Eine der Schrauben muss direkt auf das flache Teilstück der Antriebswelle zeigen. Ziehen Sie die erste Schraube leicht an.
Drehen Sie die Achse und ziehen Sie die zweite Schraube leicht fest.
Befestigen Sie die Riemenscheibe noch nicht vollständig. Wir werden dies später nachholen.

Schritt 32 Y-Achse: Montieren des Zahnriemens (Teil 1)

Y-Achse: Montieren des Zahnriemens (Teil 1)
Y-Achse: Montieren des Zahnriemens (Teil 1)
Y-Achse: Montieren des Zahnriemens (Teil 1)
Y-Achse: Montieren des Zahnriemens (Teil 1)
Drehen Sie den Rahmen auf die "rechte" Seite, wie im Bild gezeigt. Sie benötigen Zugang zu Riemenhalter, Umlenkrolle und Riemenscheibe.
Verwenden Sie die untere Öffnung im Profil und führen Sie das Kabel des Y-Motors vorsichtig ein.
Kürzen Sie den Gurt nicht, wenn Sie nicht in der Anleitung dazu aufgefordert werden!!!
Suchen Sie den Riemen für die Y-Achse (Y-GT2 650 mm) und stecken Sie ein Ende in den Y-Riemenhalter. Stellen Sie sicher, dass Sie den oberen Schlitz verwenden (näher am Y-Schlitten).
Stellen Sie sicher, dass Sie nicht versehentlich den Riemen für die X-Achse (X-GT2) verwenden, der länger ist.
Drücken Sie den Riemen ganz hinein, verwenden Sie den Innensechskantschlüssel.

Schritt 33 Y-Achse: Montieren des Zahnriemens (Teil 2)

Y-Achse: Montieren des Zahnriemens (Teil 2)
Y-Achse: Montieren des Zahnriemens (Teil 2)
Y-Achse: Montieren des Zahnriemens (Teil 2)
Y-Achse: Montieren des Zahnriemens (Teil 2)
Führen Sie den Riemen wie in der Abbildung gezeigt durch die Umlenkrolle.
Guide the belt behind Y-axis motor and ensure following:
Verwenden Sie nicht den zweiten Schlitz im Y-Riemen-Halter.
Führen Sie den Riemen oberhalb des Aluminium-Z-Rahmens, NICHT unterhalb.
Führen Sie den Riemen oberhalb der hinteren Platte, NICHT unterhalb.
Drehen Sie den Drucker auf seine "Füße" und führen Sie den Riemen um den Y-Motor.

Schritt 34 Y-Achse: Montieren des Zahnriemens (Teil 3)

Y-Achse: Montieren des Zahnriemens (Teil 3)
Y-Achse: Montieren des Zahnriemens (Teil 3)
Y-Achse: Montieren des Zahnriemens (Teil 3)
Drehen Sie den Drucker wieder auf die Seite. Halten Sie den Y-Schlitten mit der Hand fest (verhindern Sie seine Bewegung), da wir den Riemen ziehen müssen.
Stellen Sie sicher, dass die Umlenkrolle nicht vollständig an der Frontplatte festgezogen ist. Sonst können Sie die Spannung später nicht mehr einstellen.
Nehmen Sie das Ende des Riemens, ziehen Sie den Riemen mit einer angemessenen Kraft und führen Sie ihn in den Y-Riemenhalter ein. Beachten Sie, dass Sie nicht die gesamte Länge des Schlitzes nutzen müssen.
Drücken Sie den Riemen ganz hinein, verwenden Sie den Innensechskantschlüssel.
Der Riemen sollte gestreckt sein und sich nicht leicht verbiegen lassen. Die endgültige Spannung wird jedoch später eingestellt.

Schritt 35 Ausrichten des Zahnriemens der Y-Achse

Ausrichten des Zahnriemens der Y-Achse
Ausrichten des Zahnriemens der Y-Achse
Ausrichten des Zahnriemens der Y-Achse
Kontrollieren Sie, dass der Zahnriemen sich in der "Mittelachse" des Druckers befindet. Der obere und untere Verlauf des Riemens sollten parallel zueinander sein (d.h. sich übereinander befinden).
Um die Position des Zahnriemens anzupassen, lösen Sie die Schrauben auf der Riemenscheibe und bewegen Sie die Scheibe leicht, bis Sie die beste Position finden.
Falls Sie den Riemen nicht parallel machen können, prüfen Sie, ob der Riemen richtig in den Y-Riemenhalter (unterhalb des Y-Wagens) eingelegt ist.
Ziehen Sie beide Schrauben auf der Riemenscheibe an.

Schritt 36 Spannen des Zahnriemens der Y-Achse

Spannen des Zahnriemens der Y-Achse
Spannen des Zahnriemens der Y-Achse
Ziehen Sie die Schrauben an der Frontplatte mit dem Innensechskantschlüssel an/lösen Sie sie. Versuchen Sie, beide Schrauben auf die gleiche Weise einzustellen.
Drücken Sie den Zahnriemen mit einem Finger Ihrer linken Hand herunter. Das Durchbiegen sollte etwas Kraft erfordern, ABER versuchen Sie nicht, den Zahnriemen zu überdehnen, da Sie den Drucker beschädigen können.

Schritt 37 Kontrolle des Zahnriemens der Y-Achse

Kontrolle des Zahnriemens der Y-Achse
Kontrolle des Zahnriemens der Y-Achse
Kontrollieren Sie mit der folgenden Methode, ob der Zahnriemen richtig gespannt ist.
Halten Sie die Antriebswelle des Y-Achsenmotors mit der Zange fest.
Bewegen Sie den Y-Schlitten mit der Hand in Richtung Y-Achsenmotor. Wenden Sie keine übermäßige Kraft auf.
Falls der Zahnriemen richtig gespannt ist, sollten Sie einen Widerstand spüren, und der Y-Schlitten wird sich nicht bewegen lassen. Falls der Riemen zu locker sitzt, wird er sich verziehen (einen "Wulst" bilden) und die Zähne auf der Riemenscheibe überspringen.

Schritt 38 Die Y-Achse ist fertig!

Die Y-Achse ist fertig!
Die Y-Achse ist fertig!
Die Y-Achse ist fertig, toll gemacht! Öffnen Sie die Tüte mit Haribo-Gummibärchen und gönnen Sie sich ein paar ;)
Kontrollieren Sie das Endresultat und vergleichen Sie es mit dem Bild.
Sind Sie bereit für mehr? Dann geht es weiter mit 3. Zusammenbau der X-Achse
War diese Anleitung hilfreich?

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, bevor Sie einen Kommentar hinzufügen können.
Sie haben noch Fragen?

Sie haben noch Fragen?

Wenn Sie eine Frage zu etwas haben, das hier nicht behandelt wird, sehen Sie sich unsere zusätzlichen Ressourcen an.
Und wenn das nicht ausreicht, können Sie über die Schaltfläche unten oder an die [email protected] eine Anfrage senden.

Kontakt