DE
  • English
  • Čeština
  • Español
  • Italiano
  • Polski
  • Français
Login

10. Schnellverschlusskabel Netzteil - MK4/3.9 Schwarzes Netzteil (Erweiterung)

Menu

10. Schnellverschlusskabel Netzteil - MK4/3.9 Schwarzes Netzteil (Erweiterung)

10. Schnellverschlusskabel Netzteil - MK4/3.9 Schwarzes Netzteil (Erweiterung)
Relevant für:
Zuletzt aktualisiert 7 months ago
10. Schnellverschlusskabel Netzteil - MK4/3.9 Schwarzes Netzteil (Erweiterung)
 Schwierigkeit
Mittel
 Schritte
37
 Verfügbare Sprachen
ENCSPLESITFR
Einleitung
Einleitung
Diese Anleitung führt Sie durch die Installation des Schnellverschluss-Netzteil-Kabels am Original Prusa Enclosure.
Diese Erweiterung ist mit dem Original Prusa MK4 und MK3.9 kompatibel.
Diese Erweiterung ist nicht mit dem silbernen Netzteil kompatibel.
Kaufen Sie ein kompatibles schwarzes Netzteil in unserem E-Shop.
Benötigte Werkzeuge für dieses Kapitel
Benötigte Werkzeuge für dieses Kapitel
Benötigte Werkzeuge für dieses Kapitel
Benötigte Werkzeuge für dieses Kapitel
Die Werkzeuge sind nicht im Zusatzpaket enthalten.
Bereiten Sie bitte für dieses Kapitel vor:
2,5 mm Innensechskantschlüssel
Spitzzange oder Schneidezange
Phillips Schraubendreher PH2
Staubtuch (für die Abdeckung des Heizbetts)
Entfernen des xLCD
Entfernen des xLCD
Entfernen des xLCD
Schneiden Sie vorsichtig den Kabelbinder durch, mit dem das xLCD-Kabelbündel befestigt ist.
Lösen Sie die beiden Schrauben, mit denen die xLCD-Baugruppe befestigt ist.
Seien Sie vorsichtig, das xLCD ist noch angeschlossen.
Entfernen der xLCD-Kabel
Entfernen der xLCD-Kabel
Entfernen der xLCD-Kabel
Entfernen der xLCD-Kabel
xLCD PE-Kabel gibt es in zwei Ausführungen. Ziehen Sie das PE-Kabel ab:
Version A: Ziehen Sie das PE-Kabel vom oberen PE-Faston ab.
Version B: Ziehen Sie das PE-Kabel vom unteren PE-Faston ab.
Für beide Versionen gilt: Ziehen Sie das xLCD-Kabel vorsichtig ab.
Nehmen Sie die xLCD-Baugruppe ab und legen Sie sie beiseite. Wir werden sie später verwenden.
Schieben Sie das xLCD-Kabelbündel durch das Loch in der Bodenplatte in das Gehäuse.
Entfernen des Druckers
Entfernen des Druckers
Entfernen des Druckers
Entfernen des Druckers
Öffnen Sie die Tür des Gehäuses.
Stellen Sie den Drucker schräg (wie in der Abbildung gezeigt) in das Gehäuse hinter den Anti-Rutsch-Dämpfern.
"Entriegeln" Sie alle Netzteilverriegelungen, fassen Sie das Netzteil am Griff und nehmen Sie es von der Rückwand ab.
Legen Sie das Netzteil auf das mit dem Tuch geschützte Heizbett. Drehen Sie es so, dass der Netzteilgriff nach oben zeigt.
Entfernen des Druckers
Entfernen des Druckers
Nehmen Sie den Drucker vorsichtig aus dem Gehäuse.
Vermeiden Sie Kratzer am Drucker und am Gehäuse.
Stellen Sie das Gehäuse beiseite. Wir werden es später noch brauchen.
Abtrennen des Netzteils
Abtrennen des Netzteils
Abtrennen des Netzteils
Abtrennen des Netzteils
Schneiden Sie am Netzteilhalter den Kabelbinder ab, mit dem das Netzteilkabel befestigt ist.
Lösen Sie auf der anderen Seite der PSU-Baugruppe zwei Schrauben, mit denen die PSU-Abdeckung befestigt ist, und entfernen Sie die Abdeckung vom Netzteil.
Lösen Sie mit einem Kreuzschlitzschraubendreher alle Schrauben an den Netzteilkabeln. Die Schrauben müssen nicht entfernt werden.
Entfernen Sie alle Netzteilkabel von den Anschlüssen.
Lösen Sie die Schraube, die das PE-Kabel hält, mit einem Kreuzschlitzschraubendreher.
Ziehen Sie das Power-Panic-Kabel vom Netzteil ab.
Legen Sie das abgetrennte Netzteil vorerst beiseite. Wir werden später darauf zurückkommen.
xLCD Kabelbündelhülle
xLCD Kabelbündelhülle
xLCD Kabelbündelhülle
Schneiden Sie den Kabelbinder ab, der das xLCD-Kabelbündel hält.
Nehmen Sie die 450 mm lange Hülse vom xLCD-Kabelbündel ab. Legen Sie die Hülse in die Nähe, wir werden sie später verwenden.
xBuddy Box Abdeckung
xBuddy Box Abdeckung
xBuddy Box Abdeckung
xBuddy Box Abdeckung
Schneiden Sie den Kabelbinder ab, mit dem die Stromkabel verbunden sind.
Lösen Sie an der Vorderseite der xBuddy-Box vier M3x6-Schrauben, um die xBuddy-Abdeckung mit einem 2,5-mm-Innensechskantschlüssel zu lösen. Nehmen Sie die Abdeckung ab.
Lösen Sie mit einem 2,5-mm-Innensechskantschlüssel die beiden M3x10-Schrauben, mit denen die Abdeckung el-box-cover befestigt ist. Nehmen Sie die Abdeckung ab.
Abtrennen der Netzteilkabel
Abtrennen der Netzteilkabel
Abtrennen der Netzteilkabel
Abtrennen der Netzteilkabel
Lösen Sie mit dem Kreuzschlitzschraubendreher die Schrauben, mit denen die Netzkabel befestigt sind. Und entfernen Sie alle Kabel von den Anschlüssen. Bewahren Sie die Schrauben für später auf!
Ziehen Sie das Power Panic Kabel von der Elektronikplatine ab.
Lösen Sie mit einem 2,5 mm Innensechskantschlüssel die M3x6 Schraube und entfernen Sie das PE-Kabel mit der Unterlegscheibe. Bewahren Sie die Unterlegscheibe und die Schraube für später auf!
Schneiden Sie die Kabelbinder an beiden Enden der Textilhülle durch und entfernen Sie die Hülle vom Kabelbündel. Bewahren Sie die Hülle für später auf!
Sie werden dieses Kabelbündel nicht mehr benötigen. Wir empfehlen jedoch, es nicht wegzuwerfen. Behalten Sie es als Reserve.
Lassen Sie die Elektronikbox geöffnet.
Schnellverschlusskabel: Power Panic
Schnellverschlusskabel: Power Panic
Schnellverschlusskabel: Power Panic
Nehmen Sie das Schnellverschlusskabel - Druckerseite.
MK4-Drucker können zwei Versionen des Power Panic-Kabels haben (Sie haben es vom Netzteil abgezogen). Der Typ des Power Panic-Kabels hat Einfluss darauf, wie Sie das Schnellverschlusskabel vorbereiten.
Prüfen Sie, welche Versionen des Power Panic Kabels Sie haben und folgen Sie den entsprechenden Anweisungen:
Einzelnes Kabel (schwarz): Die Verbindungsstecker müssen ausgesteckt bleiben.
Dual-(schwarz und weiß): Stecken Sie beide Stecker ein.
Legen Sie das Schnellverschlusskabel beiseite. Wir werden es später noch brauchen.
Installieren des Schnellverschlusskabels
Installieren des Schnellverschlusskabels
Installieren des Schnellverschlusskabels
Installieren des Schnellverschlusskabels
Ziehen Sie den Stopfen vom Netzteilhalter ab.
Stecken Sie das Schnellverschlusskabel - Schwarze Netzteilseite in das Loch im Netzteilhalter.
Vergewissern Sie sich von der gegenüberliegenden Seite des Netzteilhalters aus, dass die Verriegelungen des Steckers in das Blech eingerastet sind.
Anschließen der Netzteilkabel
Anschließen der Netzteilkabel
Anschließen der Netzteilkabel
Anschließen der Netzteilkabel
Lösen Sie die Schraube am Netzteil und befestigen Sie dann das PE-Kabel des Schnellverschlusses an der Schraube.
Verbinden Sie alle Netzteilkabel. Verwenden Sie diese Methode für alle Netzteilkabel und schließen Sie sie in der folgenden Reihenfolge an:
POSITIVE (rote) Leitung
POSITIVE (rote) Leitung
NEGATIVE (schwarze) Leitung
NEGATIVE (schwarze) Leitung
Überprüfen Sie die Verbindung noch einmal! Der rote Draht befindet sich am ersten Anschluss und der schwarze am dritten Anschluss. Achten Sie darauf, dass die Kabel richtig angezogen sind. Andernfalls besteht die Gefahr einer Beschädigung des Druckers!
Schließen Sie das Power-Panic-Kabel an das Netzteil an.
Abdecken des Netzteils
Abdecken des Netzteils
Schieben Sie die Abdeckung von oben auf die Kabel. Achten Sie darauf, dass das "PRUSA"-Logo nach oben zeigt.
Befestigen Sie die Abdeckung mit zwei M3x10 Schrauben. Beachten Sie, dass die Löcher recht tief sind.
Anschließen der Netzteilkabel
Anschließen der Netzteilkabel
Anschließen der Netzteilkabel
Anschließen der Netzteilkabel
Ziehen Sie mit der M3x6 Schraube mit einer Unterlegscheibe mit einem 2,5 mm Innensechskantschlüssel das PE-Kabel fest.
Achten Sie auf die richtige Ausrichtung des PE-Verbinders.
Schließen Sie das Schnellverschlusskabel - Druckerseite in der folgenden Reihenfolge (von links) an die xBuddy Platine an:
POSITIVE (rote) Leitung
NEGATIVE (schwarz,schwarz) Leitung
POSITIVE (rote) Leitung
NEGATIVE (schwarz,schwarz) Leitung
Schließen Sie das Power-Panic-Kabel an das xBuddy-Board an.
Schneiden Sie den Kabelbinder ab, der das xLCD-Kabel hält.
Überprüfen Sie die Kabelverbindung gemäß der letzten Abbildung.
Abdecken der xBuddy Box: untere Abdeckung
Abdecken der xBuddy Box: untere Abdeckung
Abdecken der xBuddy Box: untere Abdeckung
Abdecken der xBuddy Box: untere Abdeckung
Achten Sie darauf, keine Kabel einzuklemmen!
Stecken Sie zwei M3x10-Schrauben durch die El-Box-Abdeckung.
Stecken Sie den Power Panic-Anschluss auf der rechten Seite der xBuddy-Box ein.
Legen Sie die el-box-cover vorsichtig wie beschrieben in ihre Position.
xBuddy Box Abdeckung
xBuddy Box Abdeckung
Achten Sie darauf, die Kabel nicht einzuklemmen!
Schließen Sie die xBuddy-Box.
Setzen Sie vier M3x6 Schrauben ein und ziehen Sie sie mit einem 2,5 mm Innensechskantschlüssel fest.
Abdecken des Schnellverschlusskabels
Abdecken des Schnellverschlusskabels
Abdecken des Schnellverschlusskabels
Abdecken des Schnellverschlusskabels
Wickeln Sie das Schnellverschlusskabel (einschließlich des schwarzen Power-Panic-Kabels) von der Elektronik in die Textilhülle.
Ziehen Sie den Kabelbinder nicht zu fest an! Das kann die Kabel beschädigen.
Lassen Sie 2-5 cm an der Elektronik unbedeckt. Sichern Sie das Ende der Kabelhülle mit dem Kabelbinder.
Sichern Sie das zweite Ende mit dem Kabelbinder.
Abdecken der xLCD-Kabel-Bündels
Abdecken der xLCD-Kabel-Bündels
Abdecken der xLCD-Kabel-Bündels
Abdecken der xLCD-Kabel-Bündels
Beginnend bei der Elektronik, wickeln Sie die xLCD- und PE-Kabel in die Textilhülle ein.
Schieben Sie die Textilhülle zur Elektronikbox.
Wickeln Sie die gesamte Länge des xLCD-Kabelbündels ein.
Ziehen Sie mit dem Kabelbinder eine Schlaufe durch die Kreislöcher im Rahmen um die Motorkabel und das xLCD-Kabelbündel.
Vergessen Sie nicht, das linke Motorkabel der Z-Achse auf der Vorderseite des Rahmens zu verlegen! Siehe das Detail.
Installieren des Netzteils
Installieren des Netzteils
Installieren des Netzteils
Installieren des Netzteils
Bereiten Sie nun das Gehäuse auf der Arbeitsfläche vor.
Vergewissern Sie sich, dass die Netzteilverriegelungen noch in der gleichen Position gedreht sind:
Am unteren Rahmen drehen Sie die Netzteilverriegelungen in die horizontale Position.
Auf der Stütze, drehen Sie die Netzteilverriegelung in die vertikale Position.
Schieben Sie das Netzteil durch die Öffnung in der Rückwand.
Befestigen Sie den Netzteilhalter an allen Netzteilverriegelungen.
Drehen Sie alle Netzteilverriegelungen um 90°, um die Netzteileinheit zu verriegeln.
Installieren des Druckers
Installieren des Druckers
Um den Drucker in das Gehäuse zu bekommen, setzen Sie ihn zuerst mit der linken Seite ein.
Vermeiden Sie das Verkratzen der Seitenwände mit dem Drucker!
Stellen Sie den Drucker schräg (wie in der Abbildung gezeigt) in das Gehäuse hinter den Anti-Rutsch-Dämpfern.
Das ist nur eine vorübergehende Position des Druckers. Wir werden die richtige Position später anpassen.
Anschließen des Schnellverschlusskabels
Anschließen des Schnellverschlusskabels
Anschließen des Schnellverschlusskabels
Anschließen des Schnellverschlusskabels
Greifen Sie die Schnellverschlusskupplung des Druckers, wobei sich dasPower-Panic-Kabel auf der linken Seite befindet.
Stecken Sie den Stecker in das Schnellverschlusskabel im Netzteil-Halter.
Die Schnellverschlusskupplung kann nur in einer Richtung eingesteckt werden.
Positionieren Sie den Drucker wie auf dem Bild. Platzieren Sie ihn in der Mitte des Gehäuses und stellen Sie die richtige Position ein
Version A: Anbringen des xLCDs
Version A: Anbringen des xLCDs
Version A: Anbringen des xLCDs
Version A: Anbringen des xLCDs
Führen Sie das xLCD-Kabel durch den Ausschnitt in der Bodenplatte.
Sichern Sie die Textilhülle mit dem Kabelbinder am Kabelbündel. Ziehen Sie den Kabelbinder nicht zu fest an, das könnte die Kabel durchschneiden!
Platzieren Sie die xLCD-Baugruppe in der Nähe der xLCD-Kabel, wie auf dem Bild. Achten Sie auf die gleiche Ausrichtung des xLCDs wie in der Abbildung. Siehe die xLCD-Halterungen zum besseren Verständnis.
Schließen Sie das xLCD-Kabel an die xLCD-Platine an. Beachten Sie die Sicherheitsverriegelung am Stecker des xLCD-Kabels. Er muss an der Seite des xLCD-Steckplatzes eingesteckt werden, die mit dem orangefarbenen Dreieck auf der Platine markiert ist.
Nehmen Sie das Ende des PE-Kabels mit dem quadratischen Stecker. Schieben Sie den Stecker ganz nach unten auf den PE-Faston.
Drücken Sie von innen zwei M3x8 Schrauben durch das untere Profil.
Schieben Sie die xLCD-Baugruppe auf die beiden M3x8-Schrauben im Rahmen und ziehen Sie sie fest.
Version B: Anbringen des xLCDs
Version B: Anbringen des xLCDs
Version B: Anbringen des xLCDs
Version B: Anbringen des xLCDs
Führen Sie das xLCD-Kabel durch den Ausschnitt in der Bodenplatte.
Sichern Sie die Textilhülle mit dem Kabelbinder am Kabelbündel. Ziehen Sie den Kabelbinder nicht zu fest an, das könnte die Kabel durchschneiden!
Platzieren Sie die xLCD-Baugruppe in der Nähe der xLCD-Kabel, wie auf dem Bild. Achten Sie auf die gleiche Ausrichtung des xLCDs wie in der Abbildung. Siehe die xLCD-Halterungen zum besseren Verständnis.
Schließen Sie das xLCD-Kabel an die xLCD-Platine an. Beachten Sie die Sicherheitsverriegelung am Stecker des xLCD-Kabels. Er muss an der Seite des xLCD-Steckplatzes eingesteckt werden, die mit dem orangefarbenen Dreieck auf der Platine markiert ist.
Nehmen Sie das Ende des PE-Kabels mit dem quadratischen Stecker. Schieben Sie den Stecker ganz nach unten auf den PE-Faston.
Befestigung des xLCDs
Befestigung des xLCDs
Schieben Sie zwei Rändelschrauben durch die Bodenplatte in das xLCD. Fixieren Sie sie, indem Sie die Schrauben manuell anziehen.
Schieben Sie die xLCD-Baugruppe auf die beiden M3x8-Schrauben im Rahmen und ziehen Sie sie fest.
Befestigen des xLCD-Kabels
Befestigen des xLCD-Kabels
Befestigen des xLCD-Kabels
Führen Sie den Kabelbinder durch die Perforation in der Bodenplatte und unter das xLCD-Kabelbündel.
Ziehen Sie den Kabelbinder fest, um das xLCD-Kabelbündel zu befestigen. Ziehen Sie den Kabelbinder nicht zu fest an, er könnte die Kabel durchtrennen!
Gut gemacht!
Gut gemacht!
Gute Arbeit! Sie haben gerade erfolgreich das Schnellverschlusskabel am Original Prusa Enclosure angebracht.
War diese Anleitung hilfreich?

Kommentare

Sie haben noch Fragen?

Sie haben noch Fragen?

Wenn Sie eine Frage zu etwas haben, das hier nicht behandelt wird, sehen Sie sich unsere zusätzlichen Ressourcen an.
Und wenn das nicht ausreicht, können Sie über die Schaltfläche unten oder an die [email protected] eine Anfrage senden.

Kontakt