DE
  • English
  • Čeština
  • Español
  • Italiano
  • Polski
  • Français
  • 日本語
Login

1. Einleitung

1. Einleitung
Relevant für:
Zuletzt aktualisiert 2 months ago
1. Einleitung
 Schwierigkeit
Leicht
 Schritte
14
 Verfügbare Sprachen
ENCSPLESITFRJA
Vorbereiten des Upgrade-Bausatzes
Vorbereiten des Upgrade-Bausatzes
Willkommen zu unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung für das Upgrade Ihres Original Prusa i3 MK3S/MK3S+ auf den Original Prusa MK3.5.
Dieses Upgrade-Handbuch ist nur für die Drucker MK3S und MK3S+ bestimmt. Die MK3-Version wird nicht unterstützt.
Bitte bereiten Sie den Upgrade-Bausatz vor, den Sie von Prusa Research erhalten haben.
WARNUNG: Bevor Sie mit der Demontage des Druckers beginnen, vergewissern Sie sich, dass Sie alle für das Upgrade benötigten Teile gedruckt haben.
Benötigte Werkzeuge bereitstellen
Benötigte Werkzeuge bereitstellen
Benötigte Werkzeuge bereitstellen
Die für das Upgrade erforderlichen Werkzeuge sind:
Spitzzange (1x)
Philips (PH2) Schraubendreher (1x)
Universal-Schlüssel (1x)
2,0 mm Innensechskantschlüssel
2,5mm Innensechskantschlüssel
T10 / T8 Innensechsrund Schlüssel
Abbildungen der Bauteile
Abbildungen der Bauteile
Abbildungen der Bauteile
Alle Schachteln und Beutel mit Bauteilen sind beschriftet.
Die Etiketten enthalten die Inhaltsliste und die Anzahl der Teile.
Sie können ein Cheatsheet mit 1:1-Befestigungsteilezeichnungen von unserer Website prusa.io/cheatsheet-mk4 herunterladen. Drucken Sie es bei 100 %, skalieren Sie es nicht um, sonst wird es nicht funktionieren.
Für PRUSA-Veteranen: Die Verbindungselemente sind je nach Typ in einzelne Beutel aufgeteilt. Nicht in Pakete für einzelne Kapitel, wie es bei früheren Druckern der Fall war.
Ersatzteilbeutel
Ersatzteilbeutel
Ersatzbefestigungselemente sind in jedem Beutel mit Befestigungselementen enthalten
Am Ende dieses Handbuchs finden Sie eine hilfreiche Liste mit allen zusätzlichen Befestigungselementen, die sich noch in der Packung befinden. So müssen Sie sich keine Sorgen machen, dass Sie mehr als ein Befestigungselement desselben Typs übrig haben.
Es gibt einen Beutel mit Ersatzteilen wie Thermopads, Federn, etc.
Gedruckte Teile - selbst drucken
Gedruckte Teile - selbst drucken
Gedruckte Teile - selbst drucken
Bevor wir mit der Demontage beginnen, müssen Sie alle notwendigen Teile ausdrucken.
Filamente (PETG) zum Drucken aller benötigten Teile sind im UPGRADE-Paket enthalten.
G-Codes und STL-Dateien sind auf unserer Website verfügbar: prusa.io/printable-parts-mk35
Um die einzelnen Teile zu drucken, wird die Verwendung von PrusaSlicer mit einer Schichthöhe von 0.2 mm, ohne Supportmaterial und einem "Grid"-Infill von 15% empfohlen!
Bevor Sie das MK3.5 Upgrade in Ihrem Original Prusa Enclosure installieren, stellen Sie sicher, dass Sie die kompatiblen xLCDs-Halter für das Enclosure herunterladen und drucken.
Sie finden die G-Code Dateien auf prusa.io/printable-parts-mk35.
Zu druckende Teile - Silber zu Schwarzes Netzteil
Zu druckende Teile - Silber zu Schwarzes Netzteil
Zu druckende Teile - Silber zu Schwarzes Netzteil
Zu druckende Teile - Silber zu Schwarzes Netzteil
Dieser Schritt ist für Benutzer gedacht, die das schwarze 24V 240W PSU ( Netzteil ) erworben haben und während des Upgrades ein vorhandenes silbernes Netzteil ersetzen möchten.
Für diesen Austausch müssen die folgenden Teile zusätzlich gedruckt werden:
PSU-cover (1x)
Laden Sie das Teil aus der Kategorie PSU Upgrade auf prusa.io/printable-parts-mk35 herunter.
Drucken Sie die Teile entsprechend den vorgeschriebenen Druckeinstellungen in der Beschreibung auf Printables.com.
Gedruckte Teile Nachbearbeitung
Gedruckte Teile Nachbearbeitung
Gedruckte Teile Nachbearbeitung
Gedruckte Teile Nachbearbeitung
Einige Teile müssen möglicherweise nachbearbeitet werden, um für die Montage bereit zu sein.
Im Allgemeinen für alle gedruckten Teile (Wir werden nur einige wenige Teile als Beispiel verwenden):
Jedes Loch für eine Schraube, Nylon Filament usw. muss sauber und frei von jeglichen Fäden sein. Wenn sich Reste von Filament im Loch befinden, bohren Sie die Löcher von Hand mit einem 3 mm Bohrer. Benutzen Sie keine Elektrowerkzeuge!
Alle anderen Löcher, zum Beispiel für die glatten Stangen, müssen absolut sauber sein. Wenn sich Filament-Rückstände im Loch befinden, verwenden Sie eine Heißluftpistole, um sie zu schmelzen.
Die optimale Temperatur für die Heißluftpistole beträgt 250 °C (482 °F) und bläst aus einer Entfernung von 10 - 15 cm (4 - 6 Zoll) auf die Teile.
Überprüfen Sie die Löcher der Vierkant- und Sechskantmuttern. Es dürfen sich keine Filament-Rückstände darin befinden.
Prüfen Sie die Teile auf Geradheit. Legen Sie sie zum Beispiel auf eine saubere Tischoberfläche. Verbogene Teile können Probleme bei der Installation und der späteren Verwendung des Druckers verursachen.
Verändern Sie keine Teile, es sei denn, Sie werden dazu aufgefordert.
Wir sind für Sie da!
Wir sind für Sie da!
Wir sind für Sie da!
In der Anleitung verirrt, fehlende Schraube oder zerbrochenes Bauteil? Sagen Sie uns Bescheid!
Sie erreichen uns auf den folgenden Kanälen:
Mit Kommentaren unter jedem Schritt.
Benutzen Sie unseren 24/7 Live Chat auf help.prusa3d.com
Schreiben Sie eine Email an [email protected]
Pro Tipp: Einsetzen der Muttern
Pro Tipp: Einsetzen der Muttern
Pro Tipp: Einsetzen der Muttern
Pro Tipp: Einsetzen der Muttern
3D-Druckteile sind sehr präzise. Trotzdem gibt es noch eine Toleranz des Druckteil sowie für die Größe der Mutter.
Daher kann es vorkommen, dass die Mutter nicht leicht eingesetzt werden kann oder herausfällt. Mal sehen, wie man es trotzdem schafft:
Mutter passt nicht: Verwenden Sie eine Schraube mit einem Vollgewinde (typischerweise: M3x10, M3x18) und schrauben Sie sie von der gegenüberliegenden Seite der Öffnung. Beim Anziehen der Schraube wird die Mutter hineingezogen. Entfernen Sie anschließend die Schraube.
Alternative Option: Sie können das im Paket enthaltene X-holder-Werkzeug verwenden. Setzen Sie eine beliebige Schraube ein (typischerweise M3x10 oder M3x18) und schrauben Sie die Mutter vollständig auf die Spitze des Gewindes. Drücken Sie die Mutter in das gedruckte Teil und entfernen Sie die Schraube mit dem X-holder.
Mutter fällt immer wieder heraus: Verwenden Sie ein Stück Klebeband, um die Mutter vorübergehend zu fixieren. Sobald Sie die Schraube eindrehen, können Sie das Klebeband entfernen. Die Verwendung von Klebstoff wird nicht empfohlen, da er teilweise in das Gewinde eindringen kann und Sie die Schraube nicht richtig anziehen können.
Jedes Mal, wenn wir die "Schrauben-Einzug-Technik" empfehlen, werden Sie mit Joe's Avatar daran erinnert ;)
Die Teile in der Abbildung sind Beispiele.
Hochauflösende Bilder ansehen
Hochauflösende Bilder ansehen
Wenn Sie die Bauanleitung unter help.prusa3d.com aufrufen, können Sie die Originalbilder zum besseren Verständnis in hoher Auflösung anschauen.
Bewegen Sie den Zeiger einfach über das Bild und klicken Sie oben links auf das Vergrößerungssymbol ("Original anschauen").
Wichtig: Schutz der Elektronik
Wichtig: Schutz der Elektronik
WARNUNG: Stellen Sie sicher, dass Sie die Elektronik vor elektrostatischer Entladung (ESD) schützen. Packen Sie die Elektronik immer erst aus, wenn Sie sie brauchen!
Hier sind einige Tipps, um Schäden an der Elektronik zu vermeiden:
Bewahren Sie die Elektronik in der ESD-Tasche auf, bis Sie aufgefordert werden, sie zu installieren.
Berühren Sie bei der Handhabung der Platine immer nur die Seiten. Vermeiden Sie es, die Komponenten auf der Oberfläche zu berühren.
Bevor Sie die Elektronik berühren, verwenden Sie eine leitfähige (metallische) Struktur in der Nähe, um die mögliche statische Aufladung Ihrer Hände zu neutralisieren.
Seien Sie besonders vorsichtig in Räumen mit Teppichen, die oft eine Quelle elektrostatischer Energie sind.
Kleidung aus Wolle und bestimmte synthetische Stoffe können leicht statische Elektrizität aufnehmen. Es ist sicherer, Baumwollkleidung zu tragen.
Belohnen Sie sich selbst
Belohnen Sie sich selbst
Nach dem Feedback zu urteilen, macht der Bau des MK3.5 Druckers sogar noch mehr Spaß als der des MK3S+. Trotzdem sollten Sie sich für jedes fertige Kapitel etwas gönnen. Schauen Sie in den Karton und suchen Sie eine Tüte Haribo-Bären.
Das größte Problem aus unserer Erfahrung (MK3S+, MK3S, MK3, MK2S, ...) ist der unpassende Verzehr von Bären. Viele von Ihnen hatten nicht genug Gummibärchen für alle Kapitel, einige haben sogar alle aufgegessen, bevor sie angefangen haben!
Nach Jahren gründlicher wissenschaftlicher Forschung sind wir zu einer Lösung gekommen => Am Ende jedes Kapitels wird Ihnen eine bestimmte Menge an Bären genannt, die Sie zu sich nehmen sollen.
Der Verzehr einer anderen als der in der Anleitung angegebenen Menge kann zu einem plötzlichen Energieschub führen. Bitte konsultieren Sie einen Fachmann im nächsten Süßwarenladen.
Verstecken Sie die Haribo erst einmal! Unserer Erfahrung nach verschwindet eine unbeaufsichtigte Tüte mit Süßigkeiten plötzlich. Bestätigt durch mehrere Fälle in der ganzen Welt.
Wie Sie die Montage erfolgreich abschließen
Wie Sie die Montage erfolgreich abschließen
Um das Upgrade erfolgreich abzuschließen, befolgen Sie bitte alle diese Hinweise:
Lesen Sie immer zuerst alle Anweisungen im aktuellen Schritt, es wird Ihnen helfen zu verstehen, was Sie tun müssen. Nichts schneiden oder kürzen, es sei denn, man sagt es Ihnen!!!
Folgen Sie nicht nur Bildern! Es reicht nicht aus. Die schriftlichen Anweisungen sind so kurz wie möglich gehalten. Lesen Sie sie bitte.
Lesen Sie die Kommentare der anderen Benutzer, die eine gute Quelle für Ideen sind. Wir haben sie auch gelesen und verbessern aufgrund Ihres Feedbacks die Anleitung und die gesamte Montage.
Verwenden Sie eine angemessene Kraft, die Druckteile sind zäh, aber nicht unzerbrechlich. Wenn es nicht zusammenpasst, überprüfen Sie Ihre Vorgehensweise nochmals.
Am wichtigsten: Genießen Sie den Aufbau, haben Sie Spaß. Arbeiten Sie mit Ihren Kindern, Freunden oder Lebenspartner zusammen.
Bereiten Sie Ihren Arbeitsplatz vor
Bereiten Sie Ihren Arbeitsplatz vor
Räumen Sie Ihren Schreibtisch auf! Das Aufräumen verringert die Wahrscheinlichkeit, dass Sie Kleinteile verlieren.
Räumen Sie Ihren Arbeitsbereich auf. Stellen Sie sicher, dass Sie genügend Platz haben. Eine schöne, übersichtliche, flache Werkbank wird Ihnen die Ergebnisse liefern, die Sie anstreben.
Lassen Sie es hell werden! Stellen Sie sicher, dass Sie sich in einer gut beleuchteten Umgebung befinden. Eine weitere Lampe oder sogar eine zusätzliche Taschenlampe wird Ihnen sicher nützlich sein.
Bereiten Sie etwas vor, um die Kunststofftüten und das entfernte Verpackungsmaterial aufzubewahren, damit Sie es anschließend recyceln können. Stellen Sie sicher, dass keine wichtigen Teile weggeworfen werden.
War diese Anleitung hilfreich?

Kommentare

Sie haben noch Fragen?

Sie haben noch Fragen?

Wenn Sie eine Frage zu etwas haben, das hier nicht behandelt wird, sehen Sie sich unsere zusätzlichen Ressourcen an.
Und wenn das nicht ausreicht, können Sie über die Schaltfläche unten oder an die [email protected] eine Anfrage senden.

Kontakt