DE
  • English
  • Čeština
  • Español
  • Italiano
  • Polski
  • Français
Login

1. Einleitung

1. Einleitung
Relevant für:
Zuletzt aktualisiert 2 years ago
1. Einleitung
 Schwierigkeit
Sehr leicht
 Schritte
13
 Verfügbare Sprachen
ENCSPLESITFR

Schritt 1 Alle benötigten Werkzeuge werden mitgeliefert

Alle benötigten Werkzeuge werden mitgeliefert
Alle benötigten Werkzeuge werden mitgeliefert
Alle benötigten Werkzeuge werden mitgeliefert
Alle benötigten Werkzeuge werden mitgeliefert
Der Bausatz beinhaltet:
Der Beutel mit Werkzeug ist im YZ & X-AXIS Karton enthalten. Bitte bereiten Sie sie jetzt vor.
Innensechskantschlüssel einschließlich eines TX-Innensechsrund-Schlüssels
Spitzzange (1x)
Universal-Schlüssel (1x)
Löten ist nicht erforderlich.
Crimpen von Litzen ist nicht erforderlich.

Schritt 2 Universal-Schlüssel - Beschreibung

Universal-Schlüssel - Beschreibung
Universal-Schlüssel - Beschreibung
Der Universalschlüssel ist für das Anziehen all dieser am MINI+ Drucker verwendeten Befestigungselemente vorgesehen:
1. Messingmutter
2. M3nN-Nyloc-Mutter
3. Messingmutter
4. Düse
5. Heizbett-Abstandhalter

Schritt 4 Abbildungen der Bauteile

Abbildungen der Bauteile
Abbildungen der Bauteile
Alle Schachteln und Beutel mit Bauteilen sind beschriftet.
Das Etikett jedes Beutels (oder jeder Schachtel) beschreibt, in welchem Kapitel Sie ihn benötigen.

Schritt 5 Abbildungen zur Orientierung benutzen

Abbildungen zur Orientierung benutzen
Abbildungen zur Orientierung benutzen
Abbildungen zur Orientierung benutzen
Die meisten Abbildungen sind im Maßstab 1:1 gehalten. Dies erleichtert die Identifikation des richtigen Bauteils :-)
Für die Bestimmung der gängigsten Schrauben, Muttern und PTFE-Schläuche. Sie können auch das beigefügte Blatt verwenden, das auf der Rückseite das Prusa Cheatsheet (Maßblatt) enthält.
Sie können das help.prusa3d.com/cheatsheet von unserer Webseite herunterladen. Drucken Sie es mit 100% Skalierung, da sonst die Maße nicht stimmen.

Schritt 6 Reservebeutel

Reservebeutel
Reservebeutel
Bei den Befestigungsteilen ist jeder Typ in einem eigenen Beutel verpackt.
Wenn Sie bei der Montage eine Schraube verlieren, verwenden Sie eine aus diesem Beutel.

Schritt 7 Hochauflösende Bilder ansehen

Hochauflösende Bilder ansehen
Hochauflösende Bilder ansehen
Wenn Sie die Bauanleitung unter help.prusa3d.com aufrufen, können Sie die Originalbilder zum besseren Verständnis in hoher Auflösung anschauen.
Bewegen Sie den Zeiger einfach über das Bild und klicken Sie oben links auf das Vergrößerungssymbol ("Original anschauen").

Schritt 8 Wir sind für Sie da!

Wir sind für Sie da!
Wir sind für Sie da!
Wir sind für Sie da!
In der Anleitung verirrt, fehlende Schraube oder zerbrochenes Bauteil? Sagen Sie uns Bescheid!
Sie erreichen uns auf den folgenden Kanälen:
Mit Kommentaren unter jedem Schritt.
Benutzen Sie unseren 24/7 Live Chat auf shop.prusa3d.com
Schreiben Sie eine Email an [email protected]

Schritt 9 Wichtig: Schutz der Elektronik

Wichtig: Schutz der Elektronik
Wichtig: Schutz der Elektronik
Wichtig: Schutz der Elektronik
WARNUNG: Stellen Sie sicher, dass Sie die Elektronik vor elektrostatischer Entladung (ESD) schützen. Packen Sie die Elektronik immer erst aus, wenn Sie sie brauchen!
Hier sind einige Tipps, um Schäden an der Elektronik zu vermeiden:
Bewahren Sie die Elektronik in der ESD-Tasche auf, bis Sie aufgefordert werden, sie zu installieren.
Berühren Sie immer die Seiten einer Platine, während Sie damit arbeiten. Vermeiden Sie es, die Chips, Kondensatoren und andere Teile der Elektronik zu berühren.

Bevor Sie die Elektronik berühren, berühren Sie eine leitfähige (Metall-)Struktur in der Nähe, um sich zu entladen.

Seien Sie besonders vorsichtig in Räumen mit Teppichen, die eine Quelle elektrostatischer Energie sind.
Kleidung aus Wolle und bestimmten synthetischen Stoffen kann leicht statische Elektrizität aufnehmen. Es ist sicherer, Baumwollkleidung zu tragen.

Schritt 10 Pro Tipp: Einsetzen der Muttern

Pro Tipp: Einsetzen der Muttern
Pro Tipp: Einsetzen der Muttern
Pro Tipp: Einsetzen der Muttern
Pro Tipp: Einsetzen der Muttern
3D-gedruckte Teile sind sehr präzise, dennoch kann es gelegentlich zu Unregelmäßigkeiten im gedruckten Teil kommen, das Gleiche gilt für die Größe der Mutter.
Daher kann es vorkommen, dass die Mutter nicht leicht eingesetzt werden kann oder herausfällt. Lassen Sie uns sehen, wie man es trotzdem hinkriegt:
Mutter passt nicht: Verwenden Sie eine Schraube mit einem Vollgewinde (typischerweise: M3x10, M3x18) und schrauben Sie sie von der gegenüberliegenden Seite der Öffnung. Beim Anziehen der Schraube wird die Mutter hineingezogen. Entfernen Sie anschließend die Schraube.
Mutter fällt immer wieder heraus: Verwenden Sie ein Stück Klebeband, um die Mutter vorübergehend zu fixieren. Sobald Sie die Schraube eindrehen, können Sie das Klebeband entfernen. Die Verwendung von Klebstoff wird nicht empfohlen, da er teilweise in das Gewinde eindringen kann und Sie dann die Schraube nicht richtig anziehen können.
Wenn Sie eine Mutter montieren müssen, die nicht richtig passt, empfehlen wir die "Schraubenziehtechnik". Sie werden mit Joes Avatar daran erinnert ;)
Die Teile in der Abbildung sind beispielhaft.

Schritt 11 Profi-Tipp: Einsetzen der Vierkantmuttern

Profi-Tipp: Einsetzen der Vierkantmuttern
Profi-Tipp: Einsetzen der Vierkantmuttern
Profi-Tipp: Einsetzen der Vierkantmuttern
Profi-Tipp: Einsetzen der Vierkantmuttern
Überprüfen Sie immer sofort nach dem Einsetzen die korrekte Position der M3nS-Muttern in den gedruckten Teilen. Unsachgemäß eingesetzte Muttern ermöglichen keinen ordnungsgemäßen Zusammenbau der Teile.
Stellen Sie sicher, dass die Mutter vollständig eingesteckt ist. Verwenden Sie die folgenden Methoden:
Verwenden Sie einen 2,0-mm-Innensechskantschlüssel zum leichteren Einführen in die Bohrung.
Überprüfen Sie die Ausrichtung der Bohrung mit einem 2,0-mm-Innensechskantschlüssel.
Prüfen Sie visuell, ob die Bohrung in der Mutter mit der Bohrung im gedruckten Teil übereinstimmt.

Schritt 12 Belohnen Sie sich selbst

Belohnen Sie sich selbst
Belohnen Sie sich selbst
Der Bau des MINI+ Druckers ist eine Herausforderung sondergleichen und Sie sollten sich für jeden erreichten Meilenstein belohnen. Deshalb ist eine Tüte Haribo-Bärchen im Lieferumfang enthalten!
Das größte Problem aus den vorherigen Montagen (MK3S+, SL1), das wir angehen mussten, war der unzureichende Bärenverbrauch. Viele von Ihnen hatten nicht genug Bären für alle Kapitel, einige haben sie sogar alle aufgegessen, bevor sie angefangen haben!
Nach Abschluss eines jeden Kapitels oder eines anspruchsvollen Abschnitts des Kapitels werden Sie aufgefordert, Energie für die folgenden Schritte aufzufüllen.
Essen Sie nicht alle Bären, bevor Sie anfangen oder auf einmal! Die Nichtbefolgung von Anweisungen hat schwerwiegende Folgen, wir stellen derzeit die taktische Einsatztruppe Prusa Haribo für diesen Zweck zusammen.
Verstecken Sie die Haribos vorerst! Nach unserer Erfahrung neigt eine unbeaufsichtigte Tasche mit Süßigkeiten dazu, plötzlich zu verschwinden. Wir erforschen dieses Phänomen noch immer.
Alle in diesem Schritt gemachten Angaben basieren auf einer langfristigen, sehr seriösen Forschungsstudie ;)

Schritt 13 Wie Sie die Montage erfolgreich abschließen

Wie Sie die Montage erfolgreich abschließen
Wie Sie die Montage erfolgreich abschließen
Wie Sie die Montage erfolgreich abschließen
Um die Montage erfolgreich abzuschließen, vervollständigen Sie bitte jeden der folgenden Schritte:
Lesen Sie immer zuerst alle Anweisungen im aktuellen Schritt, es wird Ihnen helfen zu verstehen, was Sie tun müssen. Nichts schneiden oder kürzen, es sei denn, man sagt es Ihnen!!!
Folgen Sie nicht nur den Bildern! Es reicht nicht aus. Die schriftlichen Anweisungen sind so kurz wie möglich gehalten. Lesen Sie sie bitte.
Lesen Sie die Kommentare der anderen Benutzer, die eine gute Quelle für Ideen sind. Wir lesen sie auch und verbessern aufgrund Ihres Feedbacks das Handbuch und die gesamte Montage.
Verwenden Sie eine angemessene Kraft, die Druckteile sind robust, aber nicht unzerbrechlich. Wenn es nicht zusammenpasst, überprüfen Sie Ihre Vorgehensweise nochmals.
Essen Sie die Gummibärchen, wie angeordnet! Ungehorsam wird nicht toleriert :D
Am wichtigsten: Genießen Sie den Aufbau, haben Sie Spaß. Arbeiten Sie mit Ihren Kindern, Freunden oder Lebenspartner zusammen. Wir übernehmen jedoch keine Verantwortung für mögliche Auseinandersetzungen ;)
Bereit für mehr? Gehen wir zum nächsten Kapitel über: 2. YZ - Achsmontage
War diese Anleitung hilfreich?

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, bevor Sie einen Kommentar hinzufügen können.
Sie haben noch Fragen?

Sie haben noch Fragen?

Wenn Sie eine Frage zu etwas haben, das hier nicht behandelt wird, sehen Sie sich unsere zusätzlichen Ressourcen an.
Und wenn das nicht ausreicht, können Sie über die Schaltfläche unten oder an die [email protected] eine Anfrage senden.

Kontakt