DE
  • English
  • Čeština
  • Español
  • Italiano
  • Polski
  • Français
Login

1. Einleitung

1. Einleitung
Relevant für:
Zuletzt aktualisiert 2 years ago
1. Einleitung
 Schwierigkeit
Sehr leicht
 Schritte
14
 Verfügbare Sprachen
CSENESFRITPL

Schritt 1 Vorbereiten des Upgrade-Bausatzes

Vorbereiten des Upgrade-Bausatzes
Vorbereiten des Upgrade-Bausatzes
Vorbereiten des Upgrade-Bausatzes
Willkommen zur Anleitung, wie Sie Ihren Original Prusa i3 MK3/MK3S zum Original Prusa i3 MK3S+ aufrüsten
Bitte bereiten Sie den Upgrade-Bausatz vor, den Sie von Prusa Research erhalten haben.
WARNUNG: Bevor Sie mit der Demontage des Druckers beginnen, vergewissern Sie sich, dass Sie alle notwendigen Teile für das Upgrade ausgedruckt haben!!!
Laden Sie alle benötigten Teile auf prusa3d.com/printable-parts herunter.
Diese Montageanleitung gilt nur beim Aufrüsten Ihres Druckers auf einen EINZEL-MATERIAL MK3S+

Schritt 2 Was wird aktualisiert?

Was wird aktualisiert?
Was wird aktualisiert?
Was wird aktualisiert?
Was wird aktualisiert?
MK3/MK3S Upgrade auf MK3S+ beinhaltet Änderungen an:
E-Achse: Neues Extruderdesign zur Verbesserung der Druckleistung. Das Paket enthält auch einen roten Filamentsensor, der die neueste Hardware-Iteration ist. Es wird sowohl für MK3- als auch für MK3S-Benutzer empfohlen, ihn zu wechseln.
Y-Achse: Neue Lagerhalter (Clips) und neue gedruckte glatte Stangenhalter.
LCD-Knopf: Neues Design, ähnlich dem Original Prusa MINI (Teil im G-Code der Y-Achse enthalten)
X-Achse (optional): Neue X-End-Teile mit überarbeitetem Riemenspannsystem. Dieses Upgrade ist optional, da es keine zusätzliche Leistung bringt, sondern nur die Montage erleichtert.

Schritt 3 Benötigte Werkzeuge bereitstellen

Benötigte Werkzeuge bereitstellen
Benötigte Werkzeuge bereitstellen
Für dieses Upgrade benötigen Sie:
Spitzzange (1x)
2,5 mm Innensechskantschlüssel (1x)
2 mm Innensechskantschlüssel (1x)
1,5 mm Innensechskantschlüssel (1x)
Schlitzschraubendreher, um den Zahnriemen einzuführen (optional)
Löten und Crimpen von Litzen ist nicht erforderlich.
Werkzeuge sind nicht enthalten.

Schritt 4 Abbildungen der Bauteile

Abbildungen der Bauteile
Abbildungen der Bauteile
Alle Schachteln und Beutel mit Bauteilen sind beschriftet.
Die Nummer (oder Nummernfolge) in der Überschrift gibt an, für welches Kapitel Sie den entsprechenden Beutel (bzw. die Schachtel) benötigen werden.

Schritt 5 Abbildungen zur Orientierung benutzen

Abbildungen zur Orientierung benutzen
Abbildungen zur Orientierung benutzen
Abbildungen zur Orientierung benutzen
Die meisten Abbildungen sind im Maßstab 1:1 gehalten. Dies erleichtert die Identifikation des richtigen Bauteils :-)
Für die Bestimmung der gängigsten Schrauben, Muttern und PTFE-Schläuche. Sie können auch das beigefügte Blatt verwenden, das auf der Rückseite das Prusa Cheatsheet (Maßblatt) enthält.
Sie können das help.prusa3d.com/cheatsheet von unserer Webseite herunterladen. Drucken Sie es mit 100% Skalierung, da sonst die Maße nicht stimmen.

Schritt 6 Hochauflösende Bilder ansehen

Hochauflösende Bilder ansehen
Hochauflösende Bilder ansehen
Wenn Sie die Bauanleitung unter help.prusa3d.com aufrufen, können Sie die Originalbilder zum besseren Verständnis in hoher Auflösung anschauen.
Bewegen Sie den Zeiger einfach über das Bild und klicken Sie oben links auf das Vergrößerungssymbol ("Original anschauen").

Schritt 7 Gedruckte Teile - Versionsnummern

Gedruckte Teile - Versionsnummern
Gedruckte Teile - Versionsnummern
Beim Original Prusa i3 MK3S+ sind die meisten gedruckten Teile mit ihrer Version gekennzeichnet.
Dx-Serie (z.B. D1) - diese Teile werden auf der Prusa Research Drucker-Farm gedruckt und mit dem Bausatz ausgeliefert.
Rx series (z.B. R6) - diese Teile sind unter prusa3d.com/printable-parts zum Herunterladen verfügbar. Sie sind identisch mit den werkseitigen.
Falls Sie beim Zusammenbau des Druckers mit einem bestimmten gedruckten Teil Probleme haben, suchen Sie bitte die Versionsnummer auf dem Teil und geben Sie sie beim Kontakt mit unserem Supportteam an.

Schritt 8 Gedruckte Teile - selbst drucken

Gedruckte Teile - selbst drucken
Gedruckte Teile - selbst drucken
Gedruckte Teile - selbst drucken
Gedruckte Teile - selbst drucken
Bevor wir mit der Demontage beginnen, müssen Sie alle notwendigen Teile ausdrucken. Beachten Sie, dass die G-Codes für MK3 und MK3S unterschiedlich sind!!!
Für das Upgrade von MK3/MK3S auf MK3S+ müssen Sie die Teile drucken, die in mehrere G-Codes unterteilt sind. Verwenden Sie beiliegendes Schwarzes PETG oder ähnliches Material. Die Farbe sollte schwarz sein, um Probleme zu vermeiden.
G-Codes und STL-Dateien sind auf unserer Website verfügbar: prusa3d.com/prusa-i3-printable-parts
Um die einzelnen Teile zu drucken, wird die Verwendung von PrusaSlicer mit einer Schichthöhe von 0.2 mm, ohne Supportmaterial und einem "Grid"-Infill von 20% empfohlen!

Die Lüfterhaube darf nur aus ASA/PC/ABS gedruckt werden!!! Wir legen dieses Teil dem Upgrade-Paket bei.

Wenn Sie die Lüfterhaube selbst gedruckt haben, wird sie zusammen mit der Innenabstützung ausgedruckt, die zuerst entfernt werden muss.

Schritt 10 Wir sind für Sie da!

Wir sind für Sie da!
Wir sind für Sie da!
Wir sind für Sie da!
In der Anleitung verirrt, fehlende Schraube oder zerbrochenes Bauteil? Sagen Sie uns Bescheid!
Sie erreichen uns auf den folgenden Kanälen:
Mit Kommentaren unter jedem Schritt.
Benutzen Sie unseren 24/7 Live Chat auf shop.prusa3d.com
Schreiben Sie eine Email an info@prusa3d.com

Schritt 11 Pro Tipp: Einsetzen der Muttern

Pro Tipp: Einsetzen der Muttern
Pro Tipp: Einsetzen der Muttern
Pro Tipp: Einsetzen der Muttern
Pro Tipp: Einsetzen der Muttern
3D-Druckteile sind sehr präzise. Trotzdem gibt es noch eine Toleranz des Druckteil sowie für die Größe der Mutter.
Daher kann es vorkommen, dass die Mutter nicht leicht eingesetzt werden kann oder herausfällt. Lassen Sie uns sehen, wie man es trotzdem hinkriegt:
Mutter passt nicht: Verwenden Sie eine Schraube mit einem Vollgewinde (typischerweise: M3x10, M3x18) und schrauben Sie sie von der gegenüberliegenden Seite der Öffnung. Beim Anziehen der Schraube wird die Mutter hineingezogen. Entfernen Sie anschließend die Schraube.
Mutter fällt immer wieder heraus: Verwenden Sie ein Stück Klebeband, um die Mutter vorübergehend zu fixieren. Sobald Sie die Schraube eindrehen, können Sie das Klebeband entfernen. Die Verwendung von Klebstoff wird nicht empfohlen, da er teilweise in das Gewinde eindringen kann und Sie dann die Schraube nicht richtig anziehen können.
Jedes Mal, wenn wir die "Schrauben-Einzug-Technik" empfehlen, werden Sie mit Joe's Avatar daran erinnert ;)
Die Teile in der Abbildung sind beispielhaft.

Schritt 12 Wichtig: Schutz der Elektronik

Wichtig: Schutz der Elektronik
Wichtig: Schutz der Elektronik
WARNUNG: Stellen Sie sicher, dass Sie die Elektronik vor elektrostatischer Entladung (ESD) schützen. Packen Sie die Elektronik immer erst aus, wenn Sie sie brauchen!
Hier sind einige Tipps, um Schäden an der Elektronik zu vermeiden:
Bewahren Sie die Elektronik in der ESD-Tasche auf, bis Sie aufgefordert werden, sie zu installieren.
Berühren Sie immer die Seiten einer Platine, während Sie damit arbeiten. Vermeiden Sie es, die Chips, Kondensatoren und andere Teile der Elektronik zu berühren.
Bevor Sie die Elektronik berühren, berühren Sie eine leitfähige (Metall-)Struktur in der Nähe, um sich zu entladen.
Seien Sie besonders vorsichtig in Räumen mit Teppichen, die eine Quelle elektrostatischer Energie sind.
Kleidung aus Wolle und bestimmten synthetischen Stoffen kann leicht statische Elektrizität aufnehmen. Es ist sicherer, Baumwollkleidung zu tragen.

Schritt 13 Wie Sie die Montage erfolgreich abschließen

Wie Sie die Montage erfolgreich abschließen
Wie Sie die Montage erfolgreich abschließen
Wie Sie die Montage erfolgreich abschließen
Um die Montage erfolgreich abzuschließen, gehen Sie bitte wie folgt vor:
Lesen Sie immer zuerst alle Anweisungen im aktuellen Schritt, es wird Ihnen helfen zu verstehen, was Sie tun müssen.
Folgen Sie nicht nur den Bildern! Es reicht nicht aus. Die schriftlichen Anweisungen sind so kurz wie möglich gehalten. Lesen Sie sie bitte.
Lesen Sie die Kommentare der anderen Benutzer, die eine gute Quelle für Ideen sind. Wir lesen sie auch und verbessern aufgrund Ihres Feedbacks das Handbuch und die gesamte Montage.
Verwenden Sie eine angemessene Kraft, die Druckteile sind robust, aber nicht unzerbrechlich. Wenn es nicht zusammenpasst, überprüfen Sie Ihre Vorgehensweise nochmals.
Am wichtigsten: Genießen Sie den Aufbau, haben Sie Spaß. Arbeiten Sie mit Ihren Kindern, Freunden oder Lebenspartner zusammen. Wir übernehmen jedoch keine Verantwortung für mögliche Auseinandersetzungen ;)
Überprüfen Sie noch einmal, ob Sie alle notwendigen Teile für das Upgrade ausgedruckt haben.

Schritt 14 Wählen Sie Ihren Drucker

Wählen Sie Ihren Drucker
Wählen Sie Ihren Drucker
Wählen Sie Ihren Drucker
Jeder Drucker erfordert ein etwas anderes Demontage- und Aktualisierungsverfahren.
Wenn Sie ein Upgrade von MK3 auf MK3S+ durchführen, folgen Sie bitte diesem Kapitel: 2A. MK3 Extruder Demontage
Wenn Sie ein Upgrade von MK3S auf MK3S+, vornehmen, folgen Sie bitte diesem Kapitel: 2B. MK3S Extruder Demontage
Stellen Sie sicher, dass Sie alle Teile ausgedruckt haben!!!
War diese Anleitung hilfreich?

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, bevor Sie einen Kommentar hinzufügen können.
Sie haben noch Fragen?

Sie haben noch Fragen?

Wenn Sie eine Frage zu etwas haben, das hier nicht behandelt wird, sehen Sie sich unsere zusätzlichen Ressourcen an.
Und wenn das nicht ausreicht, können Sie über die Schaltfläche unten oder an die info@prusa3d.com eine Anfrage senden.