DE
  • English
  • Čeština
  • Español
  • Italiano
  • Polski
  • Français
  • 日本語
Login

Einstellen der Riemenspannung (MINI)

Relevant für:
Zuletzt aktualisiert a year ago
Dieser Artikel ist auch in folgenden Sprachen verfügbar: 
CSENESFRITJAPL

Lose Riemen würden zu einer Fehlfunktion des Druckers führen und einen ordnungsgemäßen Druck verhindern. Der einfachste Weg, dies zu überprüfen, ist das Drucken eines runden Objekts - wenn einer der Riemen nicht richtig gespannt ist, ist das Ergebnis eine unregelmäßige Form anstelle eines perfekten Kreises. Der Y-Achsen-Riemen befindet sich unter dem Heizbett, der X-Achsen-Riemen bewegt den Druckkopf.

Prüfung der Riemenspannung

Wenn Sie jede Achse ganz nach rechts oder links bewegen, drücken Sie den Riemen in der Mitte der Achse mit einem Finger nach unten. Zum Biegen des Riemens sollte eine gewisse Kraft erforderlich sein. Seien Sie beim Drücken vorsichtig, damit Sie den Riemen nicht überdehnen, da Sie den Drucker beschädigen könnten. Der Riemen sollte so straff gespannt sein, dass er beim Zupfen wie ein tiefer Basston klingt. 

Eine gute Möglichkeit zu prüfen, ob Ihr Riemen die richtige Spannung hat, ist der Druck dieses Spannungsmessgerät für die GT2-Riemen.

Einstellen des Riemens der X-Achse

Leichte Anpassungen

Holen Sie Ihren 2,5-mm-Innensechskantschlüssel heraus:

  1. Lösen Sie die beiden Schrauben wie unten dargestellt, indem Sie sie gegen den Uhrzeigersinn drehen (linkes Bild).
  2. Ziehen Sie die beiden Schrauben ganz am Ende der X-Achse an, indem Sie sie im Uhrzeigersinn drehen (rechtes Bild). Diese drücken direkt auf die Enden der glatten Metallstäbe und bewegen den Kunststoffteil mit der Riemenspannrolle, wodurch der Riemen gespannt wird.
Wenn nur eine der beiden Endschrauben eingestellt wird, entsteht eine Schräglage in der XZ-Achse. Es kann jedoch auch eine Schräglage korrigiert werden, wenn diese bereits vorhanden ist.
  1. Nachdem der Riemen gespannt ist, drehen Sie die beiden seitlichen Schrauben im Uhrzeigersinn zur Befestigung des Kunststoffteils, das die Riemenspannrolle hält.

Große Anpassungen

Um auf den Riemenhalter der X-Achse zugreifen zu können, müssen Sie den Kühlkörper des Druckkopfes entfernen. Dies erfordert einige Demontagearbeiten.

  1. Lösen Sie den Riemen, indem Sie der oben beschriebenen Methode folgen.
  2. Folgen Sie der Anleitung Wie man den Kühlkörper austauscht (MINI/MINI+) zu Schritt 10, um den Kühlkörper zu entfernen.
  3. Riemen aus dem mittleren Schlitz entfernen (grüne Pfeile),ihn um 2 - 3 'Zähne' bewegen (blauer Pfeil), und ihn mit einem 1,5-mm-Innensechskantschlüssel in den Schlitz zurückschieben.
  4. Folgen Sie der Anleitung Wie man den Kühlkörper austauscht (MINI/MINI+) rückwärts von Schritt 10, um den Druckkopf wieder zusammenzubauen.
  5. Stellen Sie die Spannung des Riemens nach der oben beschriebenen Methode ein.

Einstellen des Riemens der Y-Achse

Leichte Anpassungen

In der Mitte der Frontplatte der Wärmebettbaugruppe (violette Pfeile), finden Sie zwei Schrauben, mit denen die Spannung des Riemens der Y-Achse eingestellt werden kann. Verwenden Sie den 2,5-mm-Innensechskantschlüssel und drehen Sie diese im Uhrzeigersinn, um den Riemen der Y-Achse zu spannen.

Große Anpassungen

Wenn der Y-Achsenriemen sehr locker ist, müssen Sie ihn in der Y-Achsenriemenhalterung unter dem Bettschlitten verschieben. 

  1. Lösen Sie die 2 Schrauben in der obigen Abbildung, indem Sie sie gegen den Uhrzeigersinn drehen. Schrauben Sie sie nicht ganz heraus.
  2. Drehen Sie den ganzen Drucker auf die Seite, um an die Unterseite des Druckers zu gelangen (linkes Bild).
  1. Ein Ende des Riemens aus dem Riemenhalter herausschieben (rechtes Bild), den Riemen um 2-3 'Zähne' bewegen(blauer Pfeil), und schieben Sie ihn mit dem 1,5-mm-Innensechskantschlüssel (orange Pfeile) in den Schlitz zurück.
  2. Drucker von hinten rechts nach oben drehen und die Riemenspannung mit den beiden vorderen Schrauben fein einstellen (wie in der vorherigen Methode beschrieben).
War dieser Artikel hilfreich?

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, bevor Sie einen Kommentar hinzufügen können.
0
Sie haben noch Fragen?

Sie haben noch Fragen?

Wenn Sie eine Frage zu etwas haben, das hier nicht behandelt wird, sehen Sie sich unsere zusätzlichen Ressourcen an.
Und wenn das nicht ausreicht, können Sie über die Schaltfläche unten oder an die info@prusa3d.com eine Anfrage senden.